Mittwoch, 15. Januar 2014

alfa-beet "R" mit Tomas am 15. Januar 2014

is' denn jezz schon G dran? Nein, es ist wirklich R, obwohl bei der heutigen Auswahl der eine oder andere Hörer auf ein G oder ein B tippen könnte. Tarne, täuschen, verpissen - das ist deshalb manchmal das Motto heute.
Los geht es mit
Live klingt das eigentlich ganz gut und die gesamte Platte hat durchaus was. Nahe genug am Original aber immer ein wenig eigene Interpretation. Das hammwa gerne!
Das groovt ja schon mal ganz ordentlich. Aber keine Bange, da kommt noch obskures hinterher. Aber auch Stücke, die man erkennen kann.
Und wieder ein R, das man für ein G halten könnte. Wars aber nicht.
Dafür jetzt ein "Klassiker" (hö hö hö)
Na, da hätte ich aber mit einem Anruf gerechnet. Aber vielleicht wird es ja hier was mit
Die Tipps waren doch gut, oder: Die Deutschen Beatles, Sänger - auch mit R - hat sich selbständig gemacht, der Hit hatte was mit Hexen zu tun... da muss man doch drauf kommen. Margarethe ruft an, lehnt sich gaaaanz weit aus dem Fenster und tippt auf Inga Rumpf. Von der Zeit her etwas zu spät aber nicht schlecht. Aber eben nicht gut genug. Weiter gehts.
Ich bin ja schon etwas enttäuscht, dass niemand die Rutles erkennt - wo ich doch so tolle Hinweise mit dem B am Anfang gegeben habe. Egal,
Margarethe ruft an, das Telefon funktioniert und sie liegt auch noch richtig: Dafür gibt es das Thema "Frost" beim nächste alfa-beet. Vielleicht liegt dann ja auch schon / noch etwas Schnee
Die habe ich mal vor gefühlten hundert Jahren in der Batschkapp gesehen. Dem Schlagzeug-Sound entsprechend müssten es aber eher die 80er gewesen sein, die Zeit der Simmons-Drums und der Keyboard Burgen. Und auch diese Band machte da keinen Unterschied. War aber auch nur ein One-Hit-Wonder.
Ben ruft an, kennt natürlich die schnelle Augenbewegung und wünscht sich "Cold as Ice" ... aber muss es ausgerechnet Foreigner sein? Na ja, Marcus muss sich damit rumschlagen ;)
Dagi ruft an, wünscht sich für sich und Marcus Ice Cube
Nach der Kapelle der Versöhnung die Kapelle der Verstörung. 3 x live gesehen. Und mit jedem Auftritt wurde es besser!
Dagi kennt natürlich Herrn Raabe und wünscht sich eine Metal Band: Eisblume
Red Hot Chilli Peppers gegen die Kälte für Dagi, die sekundenschnell angerufen hat
Mist, da haben die doch schon am Anfang die Band genannt. Hätte halt nicht nur reinzappen dürfen. Egal, vielleicht hat es ja keiner gemerkt.
Ben hat es doch erkannt und will dafür Edgar Winter. Genug Deutsch, kommen wir zum Schluss noch nach Fronkraisch
Und das war es dann auch schon für heute.
Nicht dabei heute:
  • Röyskopp
  • Rover
  • Roger Robin
  • Risqué
  • Radio Citizen

1 Kommentar:

Michael Lindner hat gesagt…

könnte immer noch Heulen, weil der Stream am Mittwochabend seinen Dienst versagte. Mistmistmistmistmistmistmistmistmist!