Samstag, 2. Mai 2015

Rätsel zum Eurovision Song Contest mit Thorsten und Tomas am 02.05.2015

Conchita Wurst in blond neben dem Chez Ima in der Niddastraße? Oder was meinte der Künstler 2013 bei der Schirn-Ausstellung "StreetArtBrasil" (Graffity Academy)?


Fanfare Eurovision (in 28 Minuten alle Gewinner von 1956-2014)

Wolfram Eilenberger schrieb im Mai 2011 in der Monatszeitschrift Cicero zum Thema u.a. folgendes über den befreienden Umgang mit historischen Traumata und das universelle Recht auf etwas „Boom Boom“:

Dieser Wettbewerb ist wie ein Spiegel, der die Traditionen, Hoffnungen und Probleme des besten aller existierenden Kontinente jedes Jahr aufs Neue reflektiert. Es gibt einfach kein Ereignis, das die ungeheure Komplexität seiner Nachkriegsgeschichte dichter, eindrücklicher und zugänglicher verkörperte im Zeichen einer friedlichen Vision, das mit Abstand größte Musikfestival des Planeten, mehrere Hundert Millionen Livezuschauer, 43 teilnehmende Nationen, darunter sämtliche EU-Staaten.
Es ist, mit anderen Worten, nicht weniger als ein zivilisatorisches wie politisches Weltwunder!

Ob es Europa irgendwann noch geben wird? Unser Europa, das vielstimmige, friedliebende und feierfreudige Europa des Eurovision Song Contest? Wer wollte, bei all den düsteren Wolken am Horizont, heute noch darauf wetten?"

Dabei geht es dem Autor aber auch noch um: ein bisschen Frieden, um kleine Lieder und knappe Röcke, kurz, das universelle Menschenrecht auf ein bisschen „Boom Boom“ und etwas „Haba Haba“, um das gewisse „Ding Dong“ am Grunde unser aller Existenz.


In der Sendung Extratour aus Bremen wurden alle Versionen von „Bim Bam Bum“ vorgestellt:

Abba – Waterloo (1974)

  1. Schätzfrage: Wie Viele Songs hat der heutige Redakteur Thorsten für diese Sendung heruntergeladen und „quergehört“?
    1.421 Lieder

  2. Den wievielten Wettstreit haben wir in diesem Jahr und wann war der erste?
    1956 erstmals, in 2015 feiern wir in Wien Jubiläum mit der 60ten Sendung.

  3. In welchem Land wurde der erste Grand Prix de la Chanson ausgetragen?
    In Lugano/Schweiz

  4. Was war 1956 einzigartig am ersten Grand Prix?
    Als Tipp gab Thorsten: Wenn jedes Lied 2 Minuten lang ist, dann hätten wir 28 Minuten Wettbewerbsbeiträge von 7 Nationen gehört. Wäre ne ziemlich kurze Sendung geworden.
    Korrekte Antwort: Jedes der 7 Teilnehmerländer durfte 2 Lieder ins Rennen schicken, wobei die Schweiz und Luxemburg sehr sparsam waren und einen Interpreten mit 2 Liedern auftreten ließen. Alle anderen Länder haben 2 Interpreten mit jeweils 1 Lied geschickt.
    Patricks Lösungsansatz war, dass der mehrmalige Schnelldurchlauf in diese Berechnung eingeflossen ist.

  5. Wer hat den ersten Grand Prix 1956 in der Schweiz gewonnen und wer sang für Deutschland?
    Es gewann die Schweizerin Lys Assia mit dem Song „Refrain“
    Jetty Paerl - De vogels van Holland
    Freddy Quinn – So geht das jede Nacht

  6. Warum hat Torsten nicht gefragt wer 1956 den letzten Platz belegt hat und wie Deutschland abgeschnitten hat?
    Weil man es nicht weiß. Die Unterlagen über die Abstimmung wurden „entsorgt“

  7. Welche Stadt hat den zweiten Grand Prix 1957 ausgerichtet?
    Frankfurt am Main aus dem Sendesaal des Hessischen Rundfunks

  8. Medley 1966 (Luxemburg): Wer kam auf den ersten, wer auf dem letzten Platz und wer repräsentierte Deutschland?
    Platz 1: Udo Jürgens (Österreich) – Merci, Chérie
    Platz 17: Domenico Modugno – Dio come ti amo  (Italien)
    Platz 10: Margot Eskens – Die Zeiger der Uhr

  9. Warum fand der zweite Grand Prix 1957 nicht im Gewinner-Land Schweiz statt?
    Katrin erhielt den Punkt für die richtige Antwort: „Das waren Sparbrötchen“

  10. Medley 1976 (Niederlande). Erster, Letzter und deutscher Beitrag?
    Platz 1: Die Briten „Brotherhood of Man“ mit „Save Your Kisses for Me“ (mit 6 Mio verkaufter Tonträger bis heute der am meisten verkaufte Contestbeitrag aller Zeiten)
    Platz 18: Anne-Karine Strøm - Mata Hari (Norwegen)
    Platz 15: Les Humphries Singers - Sing Sang Song

    Thorsten wollte uns diesen Beitrag eines „bekannten deutschen Schlagersängers mit einem Lied, das sich genauso anhört wie alle seine Schlager“ nicht vorenthalten:
    1976 erreichte Jürgen Marcus für Luxemburg mit “Chansons pour ceux qui s'aiment“ Platz 14.

  11. Medley 1986 (Norwegen): Erster, Letzter und deutscher Beitrag?
    Platz 1: Sandra Kim - J’aime la vie (Belgien)
    Platz 20: Elpida - Tora zo (Zypern)
    Platz 8: Ingrid Peters - Über die Brücke geh’n

  12. Medley 1996 (Norwegen): Erster, Letzter und deutscher Beitrag?
    Platz 1: Den vilda - One More Time (Schweden)
    Platz 22: Jasmine - Niin kaunis on taivas (Finnland)
    Platz 24: Leon – Planet of Blue (wir flogen in der Vorausscheidung raus)

    Halbzeitpause mit ein paar ganz besonderen Schmankerln:
    Kampf zwischen Nicole und Lena um den Titel Königin des ESC
    Elaiza – muss ich rechts oder links
    If we all hit Ralph Siegel (Eurovision Karaoke Horror)

    Hier ein ernsthaftes Tribute an Ralf Siegel:

  13. Von welchem Siegertitel ist dies die deutsche Version?
    In der Sommernacht, wenn der Mond erwacht
    Fühl' ich deine Liebe
    Diese Nacht wird heiß, weil ich endlich weiß
    Du machst mich so glücklich
    Du bist ganz genau das, was ich will
    Und von dir bekomm' ich nie zuviel
    Weil nur die Liebe zählt
    Liebe allein
    Sollst du heut' bei mir sein
    Du ganz allein
    Olsen Brothers – Fly on the wings of Love

  14. Medley 2006 (Griechenland): Erster, Letzter und deutscher Beitrag?
    Platz 1: Lordi – Hardrock Hallelujah (Finnland)
    Platz 24: Fabrizio Faniello - I do (Malta)
    Platz 15: Texas Lightning – No No Never

  15. Wer wird den ESC in Wien am 23.05.2015 moderieren?
    Conchita Wurst (wusste Katrin, Ivo hatte Barbara Schöneberger im Kopf)

  16. Medley. Welcher dieser 3 Songs aus dem deutschen Vorentscheid wird 2015 vertreten?
    Ann Sophie – Jump the Gun
    Andreas Kümmert – Heart of Stone
    Ann Sophie – Black Smoke
    Das Publikum hat den Song „Black Smoke“ für Ann Sophie gewählt. Damit wird sie in Wien auftreten, weil Sieger Andreas Kümmert die Wahl nicht annahm.

  17. Was ist bei den Buchmachern das Lied mit den höchsten Gewinnchancen 2015?
    Welcher Titel ist unter den Top 3 der Buchmacher für den Sieg? (Stand Ende April)   
    Il Volo - Grande Amore (Italien) - Definitiv No1 laut Buchmachern
    Elina Born & Stig Rästa  - Goodbye to Yesterday (Estland)
    Nadav Guedj - Golden Boy (Israel)

  18. Was kosten die Eintrittskarten für die ESC-Veranstaltung in Wien?
    Zwischen 15 und 390 €

  19. Wer gilt noch zu den Top 3 der Buchmacher für den Sieg? (Stand Ende April)
    Guy Sebastian – Tonight (Australien)
    Das nicht-europäische Land darf bei der Jubiläumssendung diesmal dabei sein, weil ein kleiner armer Sender für die europäischen Einwanderer den Eurovisions Song Contest zu einer unchristlichen Zeit überträgt.
    Falls der australische, durchaus flotte, Vortrag gewinnen sollte, dürfen sie im nächsten Jahr nochmal mitmachen. Ausrichten dürfen jedoch nur Länder in Europa (wegen der Zeitverschiebung).

  20. Welches Lied wird mit diesem deutschen Text zitiert?
    Welches Lied wurde hier ins Deutsche übersetzt?
    „Meine Liebe ist jetzt stärker, als du es jemals wissen wirst und sie wird dich niemals gehen lassen.
    Meine Liebe ist weiter als es der Ozean je sein kann und tiefer als die tiefste blaue See.
    Meine Liebe ist höher, als ein Berg je sein kann und ich sehe sie dort in deinen Augen.
    Meine Liebe wird stärker wenn es schwierig wird und glaub mir, ich habe mehr als genug davon.
    Versuch es weiter, Baby, halte dich weiter fest.
    Es gibt einen Platz, wo wir hingehören.
    Wo Dinge gut sind und Liebe stark ist.
    Ich werde dich niemals verlassen, so dass du im Selbstmitleid ertrinkst.
    Niemals nicht gehen und das Telefon nicht abnehmen.
    Ich werde niemals dich bis auf die Knochen frieren lassen.
    Nein, nein niemals.
    Nein, nein niemals.“
    No No Never von Texas Lightning


  21. Medley 1957 (Frankfurt für die Schweiz). Erster, Letzter und deutscher Beitrag?
    Platz 1: Corry Brokken - Net als toen (Niederlande)
    Platz 10: Bob Martin - Wohin, kleines Pony (Österreich)
    Platz 4: Margot Hieltscher - Telefon (Song von Ralf Siegel)

  22. Welcher Startplatz hat noch nie gewonnen?
    Katrin tippte richtig: Der als Zweites auftretende Interpret kam noch nie auf’s Treppchen

  23. Medley 1967. Erster, letzter und deutscher Beitrag?
    Platz 1: Sandy Show - Puppet on a string (United Kingdom)
    Platz 17: Géraldine - Quel cœur vas-tu briser (Schweiz)
    Platz 8: Inge Brück - Annouschka

  24. Wie oft war Deutschland im Finale?
    Stand 02.05.2015: 58 Mal

  25. Medley 1977. Erster, letzter und deutscher Beitrag??
    Platz 1: Marie Myriam - L’oiseau et l’enfant (Frankreich)
    Platz 18: Forbes - Beatles (Schweden)
    Platz 8: Silver Convention - Telegram

  26. Medley 1987 (Brüssel). Erster, letzter und deutscher Beitrag?
    Platz 1: Johnny Logan - Hold me now (Irland)
    Platz 22: Seyyal Taner and Grup Lokomotif - Şarkım sevgi üstüne (Türkei)
    Platz 2: Wind - Lass die Sonne in Dein Herz (Ralf Siegel)

  27. Wann wurde der Wettbewerb "Grand Prix Eurovision de la Chanson" erstmals unter dem neuen Namen "Eurovision Song Contest“ ausgetragen?
    2001

Punktenotation der 12 aktiven Teilnehmer am 02.05.2015:
  1. Dagi/@Ducky Frankfurt: 41 Punkte
  2. Ben: 38 Punkte
  3. Katrin: 27 Punkte
  4. Friki Frenki: 14 Punkte
  5. Marcel: 7 Punkte
  6. Hausmeistah T.:  3 Punkte
  7. Mathias/Bad Homburg: 2 Punkte
    Niels 2: Punkte
  8. Patrick: 1 Punkt
    Ivo: 1 Punkt
  9. @Koffi (Grußpunkt)
    @Penny Lane (Fahrradschloßverkäuferwitzpunkt)


Der Chronistin fällt jetzt nur noch ein: DANKE für die arbeitsreiche Vorbereitung, die sehr unterhaltsame Sendung und die herzigen Preise. In der Hoffnung auf die zweite Sendung zum Thema mit vielen weiteren schauerlich-schönen Lieder :-)



Kommentare:

lalelu2007de hat gesagt…

Ivo hatte insoweit recht daß mittlererweile präzisiert wurde daß Conchita Wurst den Green Room moderiert und Kiesbauer & Co. auf der Bühne quatschen

Dagmar Stenzel hat gesagt…

So unglaubhaft er zuweilen erscheinen mag, zwischendrin macht Ivo sehr vernünftige Ansagen. Rätsel über Rätsel bei den Hausmeistern ;-)