Samstag, 5. März 2016

Rätsel von Tante Gertrud und Ideen des Cross-Askinx mit Marcus und Tomas am 05.03.2016


Während der Rätsel-Sendung entwickelten sich Perspektiven für eine radiotechnische Zusammenarbeit, das neu definierte Prinzip des "Cross-Askinx" in den Sendungen Scrambled X und Rätsel mit Hausmeistern. Mehr dazu unter P.S. nach der Punktenotation unten.

Zum eigentlichen Thema: Tante Getrud schenkte Marcus ein Buch aus 2011, nämlich „Das Lexikon der aktuellen Begriffe: 1000 Schlüsselwörter zum Verständnis unserer Welt“. Daraus entnahm Marcus Texte und erfragte den entsprechenden Begriff in alphabetischer Reihenfolge.

Auf Twitter und auch hier im BLOG wurden nur Auszüge der vorgelesenen langen Texte wiedergegeben.

1) Steuergesetzgebung. Oberbegriff. Früher Steuer von 25% auf Zinsgewinne plus Solidaritätszuschlag und eventuell Kirchensteuer. Beim hier gesuchten Begriff handelt es sich um eine Quellensteuer (die von der Bank an das Finanzamt abgeführt wird). 2001 wurde diese Regelung verschärft. Seit 2009 sind alle Kapitalerträge der Deutschen steuerpflichtig, was ein Großteil seiner vorherigen Attraktivität verloren.
Abgeltungssteuer

2) Zwischen 2007 und 2010 eingeführt während der Wirtschaftskrise, da der erfolgreichste Konjunkturmotor zu stoppen drohte. Es sollte eigentlich der Umwelt dienen, da der Ausstoß von Kohlendioxyd durch diese Maßnahme verringert werden  sollte. Vergünstigung, wenn etwas "Altes" dafür abgegeben wurde. 2.500 €, wobei die Mindestzahl 9 und die Euro-Norm 4 eine Rolle spielte. Wort des Jahres 2009.
Abwrackprämie

3) Wer früher unter der Woche tanzen gehen wollte, legte einen Zwischenstopp in den heimischen vier Wänden ein, um sich umzuziehen und vielleicht noch etwas auszuruhen. Partygänger des 21ten Jahrhunderts wechseln von der Arbeitsstelle direkt zur Feier. Wie heißt dieser Trend?
Afterworkparty

4) Aus einer Anstalt wurde im Zuge der 2002 eingerichteten Hartz Kommission  ein anderer Name für eine moderne Dienstleistungsbehörde ersonnen. Sie sollte federführend eine Zahl halbieren.
Agentur für Arbeit (kurz „Arbeitsamt“) mit Sitz in Nürnberg

5) Was machte die Spirituosen-Industrie, um Absätze zu erhöhen und neue Bevölkerungsgruppen auf den Geschmack zu bringen? Trendig-süffiges Mixgetränk mit auffälligem Design.
Alkopops

6) Sommerurlaub am Meer, aber das Wasser ist voller grüner schmieriger Fäden. Stickstoff und Nitrate aus Düngemitteln der Landwirtschaft zusammen mit natürlichen Nährstoffen wie Laub-
Algenpest (@Koffi erhielt nur einen halben Punkt, weil er nur Algen twitterte und zunächst Katja statt Katrin grüßte)

7) 1980 stiftete Jakob von Uexküll einen Preis aus dem Verkauf einer wertvollen Briefmarkensammlung. Welchen?
Den alternativen Nobelpreis (Right Livelihood Award), mit dem Menschen und Initiativen geehrt werden, die Lösungen für die dringendsten Probleme unserer Zeit finden und erfolgreich umsetzen.

8) Die Rente ist sicher, behauptete Norbert Blüm. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung hat errechnet, dass Neurentnern 2020 in Ostdeutschland nur ca. 600 € Rente im Monat zur Verfügung stehen. Trotz jahrelanger Berufstätigkeit bleibt vielen Rentnern nur ein Leben auf Hartz IV-Niveau.
Altersarmut

9) Es beginnt meist schleichend, die Brille liegt nur noch selten an ihrem Platz, der Haustürschlüssel wird immer wieder mit dem Schlüssel fürs Garagentor verwechselt, das Auto-Fahren fällt immer schwerer.
Alzheimer

10) Wenn man etwas zu essen kauft, sollen auch echte Lebensmittel drin sein. Womit wird z.B. bei der Käsestange gemogelt.
Analogkäse, der nach EU-Recht nicht verwendet werden darf, weil es sich nicht um Käse handelt, weil Milchfette durch Pflanzenfette und Milcheiweiße durch kostengünstigere Alternativen ersetzt werden. Katrin wurde dadurch klar, dass Analogkäse ihrer sich vegan ernährenden Tochter empfohlen werden kann.

11) Nicht nur Computer, auch Smartphones brauchen Betriebssysteme. Bei dem von Google handelt es sich um eine freie Software ohne Lizenzgebühren.
Android

12) Bei der Bewerbung um einen Arbeitsplatz haben ältere Menschen, Frauen mit Kindern oder Bürger mit Migrationshintergrund oft schlechtere Chancen, auch dann, wenn sie besser qualifiziert sind. Im Herbst 2010 startete die Antidiskriminierungsstelle des Bundes einen 1jährigen Pilotversuch, an dem mehrere große Firmen teilnahmen, die Bewerbungsunterlagen ohne Foto, Infos über Geschlecht, Alter, Familienstand sichteten. Der Begriff wird in den USA schon seit den 60er Jahren eingesetzt, in Frankreich seit 2009.
Anonyme Bewerbung

13) Der Mensch ist sterblich und der Zahn der Zeit nagt unnachgiebig an uns.
Anti-Aging

14) Körperenzyme oder Nahrungssubstanzen, die den Körper vor gefährlichen Atomen schützen können?
Katrin wusste, dass Antioxidantien gegen freie Radikale und damit gegen Zellschäden wirken

15) Italienische Vorspeise, die trotz des Namens nichts mit Nudeln zu tun?
Antipasti. Pasto ist italienisch und bedeutet Essen, Antipasto (Plural Antipasti) demnach „vor der Mahlzeit“. Pasta hingegen heißt „Teig“.

16) Ihre Zahl geht in die 100.000de / Millionen. Sie sind hilfreich, es gibt Geschäfte dafür, die man physikalisch nicht betreten kann. Radio X hat auch eine.
Apps und appstore

17) Was so realistisch aussieht, sind Roboter der deutschen Firma Festo, die wie sein Vorbild in der Natur über eine strömungsgünstige Form verfügen.
AquaPenguin

18) Der Duft von Lavendel, Mandarine oder Melisse bewirkt bei den meisten Menschen ein Wohlempfinden. Die gesundheitsfördernde Wirkung dieser Düfte macht sich diese Anwendung zunutze, die zu einem festen Bestandteil der Pflanzenheilkunde wurde.
Aromatherapie

19) Entwaffnet die Märkte! Wie heißt die Abkürzung der Organisation, die für diesen Spruch bekannt ist?
Attac, globalisierungskritische Nichtregierungsorganisation (association pour une taxation des transactions financières pour l'aide aux citoyens; seit 2009: association pour la taxation des transactions financières et pour l'action citoyenne = Vereinigung zur Besteuerung von Finanztransaktionen im Interesse der Bürger.

20) Deutschland ist ein Autoland. Einige wurden mit was verärgert?
Autobahn-Maut

In der Halbzeitpause gab es in Nachbereitung der Location des gestrigen Redaktionstreffen sowie in Vorbereitung auf die „Chop Stick Music Box“ die Band „2 NE1“ mit dem Song „Love is ouch“

21) Begriff aus dem Sanskrit: Menschwerdung hinduistischer Götter. Bedeutungswandlung im Internet mit Bilder/Figuren in Foren als Erkennungssymbol. Oder ein Film von James Cameron.
Avatar

22) Soll ganz junges Leben retten. Seit April 2000 in Hamburg, eigentlich eine Erfindung von Klöstern des Mittelalters.
Babyklappe (umstritten, weil die Abgabe damit evtl. zu leicht gemacht wird)

23) Aus dem Lateinischen „fortgeschrittener Student bzw. Junggeselle“. Nach der Bologna-Konferenz Ablösung der alten Magister-Studiengänge. Teilnehmer einer merkwürdigen TV-Sendung.
Bachelor

24) Begrifflich nicht positiv klingend, System entwickelte sich zum Hoffnungsanker für das ganze Finanz- und Kreditsystem. Faule Wertpapiere werden gegen Gebühr überschrieben, um Bilanzen zu bereinigen.
Bad Bank

25) Ob Muffin, Donat oder Brownie… damit kam eine weitere Variante angelsächsischer Teigwaren nach Deutschland. Weich und knusprig, die perfekte Alternative zum Brötchen. Der Teig wird zunächst gekühlt und vor dem Backen in Honig- oder Sirupwasser getaucht.
Bagel bzw. bajgl aus dem Jüdischen

26) Wurde 2010 eingeführt. Welcher Maßnahmenkatalog enthielt genau dies? Insgesamt 1,2 Mrd. € pro Jahr verlangt die Regierung für einen Nationalfonds?
Bankenabgabe

27) Negativ besetztes Wort. Aus dem Englischen: jemanden schlagen, kritisieren, fertig machen...
bashen / bashing

28) Sportart. Sommer, Strand, Sonne. 8 x 8 großes Feld. Die arabischen Sportlerinnen haben damit ein Problem.
Beachvolleyball (die Wettkampfkleidung ist vorgegeben, Badeanzug ist nicht erlaubt)

29) Wenn Freude/Verwandte aus dem Urlaub, gab es bald darauf einen „Bierabend“. Bei der modernen Variante braucht man ein Gerät. Der Diaprojektor hat ausgedient, jetzt tut man dies mit einem Gerät, von dem man dachte, dass es das nur bei Raumschiff Enterprise gibt?
Beamer (aus dem englischen Strahl/Beam. Es handelt sich um einen Scheinanglizismus, die Engländer nutzen Beamer als Slangausdruck für BMW, den Videoprojektor nennen sie schlichtweg Projector).

30) Kommt aus dem Griechischen. Wie wird auf elegante Weise beworbene Software vor der Veröffentlichung geprüft? Wie nennt man das „andere-Gucken-Lassen“
Beta-Version, kostenlos. Bei verkaufter „Beta-Version“ spricht man von „Bananensoftware, reift beim Kunden“

31) In 2011 aktuell gewordener Begriff. Kunst- und Kulturgüter, die während eines Krieges widerrechtlich angeeignet wurden. Soll den Gegner demoralisieren und den Sieger bereichern.
Beutekunst

32) Elektronische Spur beim Einkaufen, Geldabheben, geortetes Handygespräch. Autos haben sowas auf den Reifen.
Bewegungsprofil

33) Zwei- oder dreidimensionales Verfahren zur Darstellung des Körperinneren in der Medizin.
Bildgebendes Verfahren

34) Sensationelle Angebot, ungemein verlockend. Für 10 Euro nach London, 100.000 Flüge ab 0 Euro. Doch was erst wie ein Schnäppchen klingt, sorgt bei der Buchung oft für Ernüchterung. Hinzu kommen noch Steuern, versteckte Gebühren für Gepäck etc. Dennoch hat dieser Begriff den Markt revolutioniert.
Billigflüge

35) Gesichtsmerkmale, Fingerabdrücke, Irisscans werden verstärkt in modernen Ausweisdokumenten verwandt.
Biometrik

36) Das Wissen vieler Völker über Heilpflanzen ist uralt und damit nach verbreiteter Auffassung Allgemeingut. Immer mehr Unternehmen versuchen, dieses Wissen nicht nur für ihre Produkte zu nutzen, sondern sich auch als geistiges Eigentum patentieren zu lassen. Wenn einer dem anderen was klaut und macht das auf hoher See, dann hat er schon einen Titel.
Biopiraterie


Punktenotation der 10 aktiven Teilnehmer am 05.03.2016:

1) Katrin: 42 Punkte
2) Thomas @tomalley (heute aus Dietzenbach mit gewaltigem Verzug über DAB+: 18 Punkte
3) Dagi ‏@DuckyFrankfurt: 17 Punkte
4) Thorsten Dittmann ‏@lalelu2007de: 9 Punkte
5) ‏Dogan: 6 Punkte
6) Peter/Sachsenhausen: 5 Punkte
7) Maddin: 4 Punkte
8) @Koffi69: 3 1/2 Punkte
9) Cornelia (inkl. Ehrlichkeitspunkt): 2 Punkte
9) Matthias/HG: 2 Punkte

P.S.
Zum heute herausgearbeiteten Prinzip des "Cross-Askinx" in den Sendungen Scrambled X und Rätsel mit Hausmeistern….. nicht so ganz neu, wie Katrin feststellte, aber die meisten Ideen müssen bis zur Ausführung gut reifen.

Ausgangspunkt: Wenn Moderatoren anderer Sendungen von Radio X Fragen stellen, müssen sie damit rechnen, dass unerschrockene Hausmeister-Rätsel-Teilnehmer anrufen und sich an der Lösung der Frage probieren. Für diese Spezies von Radio-Hörern ist eine Fragestellung im Radio geradezu eine Aufforderung.

Möglicherweise war die heutige Teilnahme von ScrX-Moderator Thomas @tomalley nach einer über 4jährigen Auszeit der Auslöser, das Thema aufwallen zu lassen. Thomas stellte klar, dass er selbst gerne in der Morgensendung Musik zu einem Tagesbegriff spielt, der erraten werden darf, aber von ihm nie bepunktet wurde.

Katrin und Dagi berichteten, dass manche Moderatoren der werktäglichen Frühstückssendung Scrambled X „großherzig“ auf richtige Antworten Punkte an die Hörer vergaben, um diese sie bei den Hausmeister-Sendungen geltend machen zu können.
Im Verlauf freundete sich der Meistah mit der Idee an, die Hörerschaft per „Cross-Media-Marketing“ bei beiden Sendungen nach oben zu treiben. Schlagendes Argument: RadioX sendet aktuell im DAB+Standard (Digital Audio Broadcasting mit programmbegleitenden Zusatzinformationen, der mit analogen Radios allerdings nicht empfangen werden kann). Die Reichweite in der Zukunft wird davon abhängen, wie viele Hörer es gibt. Diese sind bei nicht-kommerziellen Sendern fast nicht zu ermitteln. Vor diesem Hintergrund fand Tomas zusehends Spaß am Zuschustern der Hörer für beide Sendungen.

Regelmäßige Hörer der Hausmeister-Rätsel werden dadurch animiert, bei Scrambled X zuzuhören, um sich schon mal ein kleines Polster zu erspielen. Reine Frühstücks-Rührei-Anrufer, welche die Hausmeister-Rätsel noch nicht kennen, könnten ihren Wochen-Punktestand am darauffolgenden Samstag kräftig erweitern.

Tomas dachte zunächst an ein Kontingent zur Vergabe von Fragepunkten bei Sendungen von Scrambled X im Laufe der Woche, die nur für die Rätsel-Sendung am kommenden Samstag zählen (unabhängig vom jeweiligen Thema).

Zwischendurch wurden extrem komplizierte Modi diskutiert. Dagi schlug vor, eventuell vergebene Antwortpunkte von Scrambled X-Sendungen in deren playlist auf facebook zu veröffentlichen. Dafür würden die Hausmeister nicht beantwortete Fragen aus Scrambled X-Sendungen aufarbeiten/ausdiskutieren/bepunkten/im BLOG veröffentlichen.

Thomas teilte mit, dass er die heutigen Ideen am kommenden Montag in der Redaktionssitzung von Scrambled X mal vortragen würde.

Keine Kommentare: