Sonntag, 22. Mai 2016

"Wunsch-Rätsel zu Mick Jagger" mit Dagi für und mit Thorsten am 21.05.2016

Der wahre Mick oder ein Double?

Da Thorsten die letzte „Wunsch-Rätsel –Themen-Sendung“  zu Paul McCartney am 06.02.2016 gewann, durfte er das nächste Rätsel-Sendungs-Thema wünschen. Auf seine Ansage  „Mick Jagger“ gaben die Hausmeister -  von Dagis Stones Fanatismus wissend – direkt ab.
Und damit Thorsten nicht schon wieder ne Themen-Sendung gewinnt, gewann Dagi ihn kurzerhand als Redakteur Mitmoderator für seine Wunsch-Sendung am  heutigen sonnigen Samstag.

Alex C., der „Haupt-Scrambled X-Moderator der letzten Zeit“,  nahm nebenan in Studio 2 durchgehend eine Vorproduktion auf und konnte sich leider nicht beteiligen. Aber wir haben viele freundlich begrüßende Blicke an den Cross-Askinx-Moderator hinübergesandt!!!

Vorab sei verraten: Katrin gewann die heutige „Mick-Jagger-Rätsel-Sendung“ und  durfte sich das nächste Rätsel-Thema wünschen. Sie nannte „70er Jahre“.
Diesen „Preis“ wollen sich die heutigen Moderatoren nicht nehmen lassen und beschlossen umgehend, zusammen eine Sendung an einem Urlaubs-Termin der Haupt-Hausmeister vorzubereiten.

Aber nun …. der Reihe nach….. das waren die heutigen Musiken und Fragen:


Eingangsmelodie: Just another night (1985, Gruß an Roy Hammer in diesem Zusammenhang, wir hörten das Lied auf der Autostrada nach Spanien im September desselben Jahres).

  1. Nennt Eure Assoziationen zu Mick Jagger?

    Dazu kamen doch sofort Wortmeldungen der Hörer:
    - Katrin/Strickliesel: Rolling-Stones-Mund (Kopie von Micks Mund), viele Frauen, vor allem Bianca Jagger, absolute Rampensau. Sie las, dass er eine gewisse Aussprache wegen des Verlustes seiner Zungenspitze gehabt habe.
    - Patrick: Großmaul (organisch), Gummizombie („die Pausen, die er hinter der Bühne mit Sauerstoff für sich braucht, sprechen Bände“), eine gewisse androgyne Art (die fiel den Moderatoren noch nie auf)
    - Ute dachte an Angie, Bianca Jagger und die Beatles
    - Ulli/Sulzbach fiel im  ersten Moment „natürliche Arroganz“ ein,  Mund und große (Pferde-)Zähne
    Dieser von John Pasche entworfene Mund wird automatisch mit Mick Jagger assoziiert
  2. Wie ist Mick Jaggers bürgerlicher Name?
    Michael Philip Jagger
  3. Seit 2003 trägt Mick Jagger den Titel „Sir“. Wofür?
    Am 12.12.2003 wurde er von Prinz Charles (in Vertretung für Königin Elisabeth II)  für seine „Verdienste um die populäre Musik“ zum Ritter geschlagen.
    Katrin dachte zunächst an einen Titel für vorbildliche Drogenvernichtung, aber ernsthaft an seine und sonstige Kulturschaffung ("er hat England gut vertreten als Musiker“). Volltreffer!
    Mick macht gern auf "dicke Hose" (Cover mit echtem Reißverschluss!!)
  4. Erratet die Songs dieses Medleys No 1 (3,00 Min mit 9 Titeln)
    God gave me everything (2001)
    Street Fighting Man (mit den Stones 1968)
    Satisfaction (mit den Stones 1965)
    Put me in the Trash (1993)
    The last time (mit den Stones 1965)
    Jumping Jack Flash (mit den Stones 1968)
    Just another night (1985)
    19th Nervous Breakdown (mit den Stones 1965)
    Under my thumb (mit den Stones 1966)
  5. Wann lernte Mick Jagger den Gitarristen Keith Richards kennen?
    Schon zu Schulzeiten. Aber 1961 (in seiner Studienzeit an der London School of Economics and Political Science) trafen sich Mick Jagger und Keith Richards wieder, als sie in Dartford auf den Zug warteten.
    Katrin schwankte zwischen 1959 und den 60er Jahren, entschied sich dann aber für 1964 (weil sie was mit den Beatles zu tun hatten), gab am End doch nur 1 Punkt
    Armin vermutete 1963 in irgendeiner Wirtschafts-Universität (2Pub Fox and the Hound?“) (2 Punkte)
    Ulli war klar: 1962 auf dem Schulhof (3 Punkte)
    Thorsten hatte Verständnis mit Katrins Rösselsprung, weil Capelluti bei „Straßenstars“ und Jauch bei „Wer Wird Millionär“ auch die Menschen gleichermaßen verunsichert oder auf die Spur hilft.
  6. Wann und wo hatten die Stones ihren ersten Auftritt?
    1962 im Marquee Club in der Londoner Oxford Street
    Armin mit ganz sicherem Auftreten: „Am 21.06.1962 in Stonehenge haben sie auf ihrer Trommel herumgekloppt“ – für das Jahr erhielt er natürlich einen Punkt…. obwohl es in Stonehenge schwierig mit der E-Gitarre geworden wäre….
    Corri aus Schweinfurt (stolz, Radio X endlich über Live-Stream zu hören) rief erstmals an, wollte nur 2 Punkte kassieren und erhielt obendrein noch 5 Begrüßungspunkte .
  7. Was war der Anlass für den Song „Gimme Shelter (1969)“?
    Jagger beschrieb es im Nachhinein „Es ist eine Art Ende-der-Welt-Lied“ in dieser rauen, sehr gewalttätigen Ära vor allem vor dem Hintergrund des Vietnamkriegs, der Text handelt von der Suche nach Schutz vor einem heranziehenden Sturm  und beschwört eine bedrohliche Kulisse herauf von apokalyptischer Krise, in der Verwüstung, Vergewaltigung und Mord gleich nah erscheinen wie die Kraft der Liebe“.
    Uns ist es in Erinnerung geblieben vom „Altamont Free Concert „(Livermore/Kalifornien) 1962.
  8. Für welche Filme bzw. Projekte wurde „Gimme Shelter“ verwandt?
    - Vor allem für die Musik-Doko zum Altamont Free Concert der Stones 1969 (Ulli erinnerte sich, dass dabei ein Zuschauer von einem als Ordner eingesetzten Mitglied der Hells Angels erstochen wurde).
    - November 2008 als Begleitmusik zu für u.a. Ben Afflecks Einsatz für das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) zum Video der kongolesischen Flüchtlinge
    - Der Regisseur Martin Scorsese verwendet das Stück häufig in seinen Filmen
    - Für das Promo zu „Playing for Change“, einem Multimedia-Musikprojekt, dessen Ziel es ist, Musiker aus der ganzen Welt zusammenzubringen „It’s in the shelter of each other, that the people live“ (irisches Sprichwort)
    Armin versuchte, uns zu überzeugen, dass das Lied bei der Einführung von Microsoft Windows 1998 mit einem fest integrierten Virenschutzprogramm zusammenhängt. Was habbe mer gelacht!!!! Abba escht!!!
    Katrin meinte, dass das Lied im Film „Forrest Gump“ vorkam, als seine Freundin Jenny im Drogenrausch auf ihren Plateau-Sohlen auf dem Balkon stand (stimmt zwar, aber bei dieser Szene hörte man Lynyrd Skynyrd mit "Free Bird").
  9. Welche Cover-Versionen kennt ihr von Gimme Shelter?
    The Sisters Of Mercy – 1992
    Thunder
    Turbonegro (2005)
    Grand Funk Railroad (1997)
    Puddle of Mud (2011)
    und viele, viele mehr. Das Lied ist ja auch ganz ganz große Klasse!
    Armin meinte, dass dieses Lied auch von Leningrad Cowboys und Otto Waalkes gecovert sein muss. Wie Recht er hat. Leider finden wir im Netz keinen entsprechend Eintrag, können es uns aber genauso gut vorstellen.

    All Colours-Matthias Baumgart-Jürgen Zöller-Ede Kaiser am 02.07.2014
    Pausenmusik mit dem genialen Frankfurter  Musiker Matthias Baumgart und "Wild Horses (hier ein Stones-Video und noch eines für Ulli/Sulzbach). Leider hat Matthias Baumgart noch niemand mit dem Song gefilmt, dafür seht Ihr ihn hier mit dem Stones-Lied  „Paint it black“
    Jutta März erhielt für den persönlichen Post „ah, und jetzt auch noch Matthias Baumgart mit Wild Horses“ 5 Begrüßungspunkte und einen Erkennungspunkt (obgleich die Frage nicht gestellt und die Ansage "Let's spend the night together-Stones-Cover von David Bowie" völlig daneben war).
  10. Wieviele Lieder komponierten Jagger und Richards zusammen?
    Hunderte. Eine genaue Zahl ist – ähnlich wie bei Udo Jürgens – nicht zu ermitteln.
    Wir einigen uns auf 166 (laut Thorstens mühsam zusammengestellter Excel-Tabelle).
    Ulli war sich sicher: 137
    Armin rechnete verblüffend plausibel: „Die sind 50 Jahre im Geschäft. Alle 2 bis 3 Jahre eine Schallplatte. Pro Platte 10 Lieder. Haben aber vieles gemacht, was nicht mitgezählt wird, daher; 229 Lieder!
  11. Medley 2 (2,54 Min mit 9 Titeln)
    Don’t tear me up (1993)
    Not fade away (mit den Stones 1964, Cover von Buddy Holly)
    Have you seen your mother, Baby, standing in the shadow (mit den Stones 1966)
    Charmed Life (2008)
    Sympathy for the Devil (mit den Stones 1968)
    Mother's Little Helper (mit den Stones 1966, shelter der busy days mit Valium, Barbiturat/Tranquilizer, von Alex C. & Nicole bei Scrambled X schon durchg ekaut)
    Sweet Thing (1992)
    She’s like a rainbow (mit den Stones 1967)
    Get off of my Cloud (mit den Stones 1965)
    Zur nächsten Frage passende (einzige) Unterlegemusik: You can’t always get what you want
  12. In welchem Jahr zu welcher Gelegenheit provozierte Mick die weiblichen Fans mit der Aussage : „I busted a button on my trousers, you dont want my trousers to fall down now do ya?"
    1969 beim Konzert im Hide Park, 2 Tage nach dem tragischen Tod von Brian Jones im Swimming Pool
  13. Medley 3 (3,00 Min mit 9 Titeln)
    Old Habits die hard (2004 aus dem Film „Alfie“ mit Dave Stewart)
    Wild Horses (mit den Stones 1971)
    Ruby Tuesday (mit den Stones 1966)
    Dancing in the Street (Cover von Martha & the Vandellas aus 1964, mit David Bowie für Live Aid 1985, dessen letzter Nr. 1-Hit)
    Paint it black (mit den Stones 1966)
    Honky Tonk Woman (mit den Stones 1969)
    Too many cooks spoil the soup (1973, produziert von John Lennon)
    It’s all over now (mit den Stones, Durchbruch in 1964)
    Let’s spend the night together (mit den Stones 1967)
  14. Welche Rolle spielte Mick Jagger in Werner Herzogs „Fitzcarraldo“? („Obacht Fangfrage“)
    Ursprünglich war Mick Jagger für die Nebenrolle des Wilbur vorgesehen. In der ersten, unvollendeten Fassung spielte er noch mit, nach einer Unterbrechung der Dreharbeiten musste er jedoch wegen einer Tournee mit den Stones auf eine Fortführung der Arbeit verzichten. Da Herzog Jagger nicht durch einen anderen Schauspieler ersetzen wollte, strich er die Rolle aus dem späteren Film.
    Ute äußerte, dass Mick Jagger als zweite Besetzung von Kinski bei Fizcarralco äußerst geeignet gewesen wäre wegen der dicken Lippen!
  15. Aus welchem Film stammt das Lied „Memo from Turner“
    Performance (mit der slide guitar von Ry Cooder 1969)
  16. In welchen Filmen hat Mick Jagger mitgespielt?
    1970: Kelly, der Bandit (über Ned Kelly)
    1970: Performance
    1978: The Rutles
    1982: Die Last der Träume (Burden of Dreams)
    1990: Running Out of Luck
    1992: Freejack – Geisel der Zukunft (Freejack)
    1997: Bent
    2001: Ein Mann für geheime Stunden (The Man from Elysian Fields)
    Armin fand „in bed with Madonna  wäre passend gewesen“
  17. Medley 4 (3,03 Min mit 9 Titeln)
    Memo from Turner (1969)
    Start me up (mit den Stones 1981, berühmt nochmal mit Windows95)
    Brown Sugar (mit den Stones 1971)
    Lucky in Love (1985)
    I miss you (mit den Stones 1978)
    Beast of Burden (mit den Stones 1978)
    Let’s Work (1987)
    Don’t stop (mit den Stones 2002)
    Angie (mit den Stones 1973)
  18. Welches Lied wurde von welcher Frankfurter Band hier gecovert?
    Klar doch, Angie (e Hähnche) von den Sossenheimer Quietschboys. Die Band fehlt fast nie bei Dagis Sendungen.
  19. Welches Sternzeichen hat Mick Jagger?
    Löwe. Da passt doch der Textteil: „Du bist so eitel, so leer, so selbstverliebt – wetten, dass du denkst, in diesem Song geht’s um dich?“ Seine Größe beweist er, indem er mitsingt, obwohl er weiß, dass er mit „You’re so vain von Carly Simon“ gemeint ist.
    Darin klingt u.a. an, dass er Richards Freundin Anita Pallenberg traf (weil der Freund im Knast war zu dieser Zeit):
    „Du bist immer da, wo Du sein solltest, und wenn nicht, dann bist Du mit irgendeinem Unterwelt-Spion oder der Frau eines guten Freundes zusammen.“
  20. Medley 5 (3,03 Min mit 9 Titeln)
    Joy (mit Bono 2001)
    You got me Rocking (mit den Stones 1994)
    Shattered (mit den Stones 1978)
    Fool to cry (mit den Stones 1974)
    Don’t call me up (2001)
    Love is strong (mit den Stones 1994)
    Mixed Emotions (mit den Stones 1989)
    Keys to your love (mit den Stones 2002, vorher unveröffentlicht)
    Checkin’ up on my Baby (1968)
  21. Nach Mick Jagger sind 2 Tierarten benannt. Welche?
    Mick Jagger ist Namensgeber der Trilobitenart (meeresbewohnender Gliederfüßer) Aegrotocatellus jaggeri aus der Ordnung der Phacopida und einer Vorläuferart heutiger Flußpferde mit der Bezeichnung Jaggermeryx naida.
  22. Medley 6 (3,05 Min mit 9 Titeln)
    Anybody Seen my Baby? (mit den Stones 1997)
    Stealing my Heart (mit den Stones 2002, vorher unveröffentlicht)
    Don’t look back (mit Peter Tosh 1978)
    Tumbling Dice (das Lieblingslied von Wolfgang Niedeken… mit den Stones 1972)
    Undercover of the Night (mit den Stones 1983)
    Octopus’ Garden (Beatles-Song)
    Emotional Rescue (1980)
    It’s only Rock’n Roll (mit den Stones 1974)
    Evening Gown (1993)
Punktenotation der 9 aktiven Teilnehmer am 21.05.2016
  1. Katrin: 44 Punkte
  2. Armin: 33 Punkte
  3. Ulli/Sulzbach: 24 Punkte 
  4. Corri/Schweinfurt (inkl. Begrüßungs-): 11 Punkte
  5. Jutta März (inkl. Begrüßungs-): 5 Punkte
    Ute: 6 Punkte
  6. Patrick: 4 Punkte
  7. Matthias/Bad Homburg  (inkl. Cross-Asking-): 2 Punkte
  8. @Koffi: 1 Punkt

Kommentare:

Das entsetzte Ge_______ hat gesagt…

Werte Chronistin,

bei Ihrer gestrigen ätherischen Aussendung wählten Sie um 11.18 Uhr folgende Worte:

"Das Genuschel twiitert fleissig, aber nicht mehr mit uns"

Diese Aussage weise ich als grob wahrheitswidrig zurück!

Wahr ist: ich twittere NICHT fleissig. (hab ich nie, werd ich nie)


Als wäre diese faktenwidrige Unterstellung nicht schlimm genug, hat sich in das Protokoll ein weiterer schwerer Fehler eingeschlichen: die Antwort auf Frage 10 muss lauten: ZUVIEL

Ich erwarte in beiden Fällen eine presserechtlich belastbare Richtstellung dieser schlimmen Fauxpas


Ihr (erneut bestürztes) Genuschel (der Herzen)

Dagmar Stenzel hat gesagt…

Ach wie erfreulich das Genuschel hat zugehört!!!!!


zu a) nehm ich zurück und korriegiere schriftlich "die Tweets des Genuschels mit anderen sehe ich gelegentlich".

zu b) Zu viele Songs? Man muss sie sich ja nicht alle anhören.
Ich jedenfalls höre schon den ganzen Morgen die 71er Sticky Fingers. Auf dem Plattenspieler. Und zwar begeistert!

Das entsetzte Ge_______ hat gesagt…

Werte Chronistin!

zu b:

ausser dem passablen "Sympathy for the Genuschel" sind alle weiteren Kompositionen ebenjenes Herrn ZUVIEL.

Dass ihn eine grausame Laune der Natur an jener Stelle, an der bei normalen Menschen die Lippen sitzen, mit einem veritablen Pümpel ausstattete, ist zugleich aber auch ein finaler Hinweis auf den Ursprung und  die Qualität seines Schaffens.

Diesem Menschen zu Ungunsten von Unnützem Wissen 2 kostbare Stunden Sendezeit einzuräumen, halt ich für einen der grössten Skandale in der Geschichte von RadioX.


Aber was weiss ich schon, ich bin ja nur ein einfacher Hörer.


Herzlichst

Ihr Ihnen stets gewogenes Genuschel (der Herzen)

Thorsten hat gesagt…

Dann empfehle ich die Sendung über die 70er zu gewinnen, dann liebes Genuschel, dann steht es Ihnen frei ein genehmes Wunschthema auszusuchen.

Wir können natürlich auch gerne zu Ihrer Abhärtung in den künftigen Sendungen über unnützes Wissen Mick Jaggers Musik spielen. :-D