Mittwoch, 20. Juli 2016

alfa.beet "W" am Mittwoch, 20. Juli - mit Tomas


Wer wird wohl weiland wahrnehmen, was wir wollüstig wiederholen? Wohl war: wahrscheinlich wieder wenige Wagemutige.

Alfa-Beet mit W also.

Los geht's mit einem meisterhaft vorgetragenen Meistah-Bashing. Ja, wer austeilt mus auch einstecken können. Aber da ich am längeren Hebel sitze (Mischpult > Fader), kann ich der Sache gelassen ins Ohr schauen. Oder so.

Los geht es mit:
Wie zu erwarten war: nicht erkannt. Ebenso das sympathische nächste Stück, bei dem man den zweiten Sänger durchaus hätte erkennen können, denn Roger Waters hat schon ein identifizierbares Timbre.
Max ruft an und erkennt doch tatsächlich die Wombats. Er wünscht sich das N dafür!
Also da hätte ich aber gewettet, dass da jemand anruft. Die sagen ja den Namen mehr als genug, manchmal 3 mal pro Satz! HA! Wette gewonnen: kurz vor knapp meldet sich Steffen und wünscht sich Nirwana.
Kommen wir dann also mal so langsam zu den Wünschen.
Dagi erkennt es und schreibt es auf Twitter. Der Meistah war abgelenkt und hat es zu spät gesehen. Sie wünscht sich: Ted Nugat ... äh Nugent. Legendärer Rockpalast, bei dem er von einem hohen Podest springt und sich elegant auf die Fresse legt. Später entpuppt sich das "Podest" als ein Turm Lautsprecherboxen. FETT!
Kismet ruft an, damit wir endlich erlöst werden vom Michael Schorsch und Ridgley Andreas. Dafür soll es dann Klaus Nomi geben ... wie sie da wohl drauf gekommen ist? Ich bin begeistert.
Jetzt kommt (vielleicht) noch ein Wunsch von letzter Woche:
Es ruft keiner an, dann waren es wohl die anderen Wailers:
Dann waren es wohl auch nicht DIESE Wailers. Egal - das war's mit den Wünschen.
Da muss aber doch jetzt jemand anrufen!!! OK, Dagi erkennt es per Twitter, will sich aber nichts wünschen. Dann isses halt so.
Jetzt mein Wunsch:
Gut, dass da niemand angerufen hat: ich habe mir mit meinen in-ear Kopfhörern auf voller Pulle gerade wohl etliche Härchen in meinem Innenohr gegrillt. Aber schee wars! Da kommt echt der wohlige Schauer über den Rücken
Das hätte sogar meinem Intimfeind Robert Luthor gefallen. Obwohl, das ist schon keine hohe Jazz-Kunst mehr sonder abgeschmackter Jazzrock.
Magneto ist doch ein X-Man. Passt also zum Sender. Aber erkannt hat es dann doch niemand. Schad!
Apropos taub: die nächste Band hatte eine Monitoranlage auf der Bühne, mit der man mittlere Hallen hätte beschallen können. Deshalb ist der gute Herr Townshend auch so gut wie taub.
Der Rest vom Fest:
Aus. Nachrichten. XFade. Feierabend.

Nicht dabei heute:
  • Weimar - If I Stumble (Sunrise Mix)
  • Willow Band - Willowman
  • Weezer - Represent (Rocked Out Remix)
  • Wrecked Angle - Back To Babylon
  • Wishbone Ash - Throw Down The Sword
  • Wally Warning - Land Of Hunger
  • Way Out West - Mindcircus

1 Kommentar:

Thorsten hat gesagt…

Mist!!!
So schöne Musik, so viel was ich kannte - wie konnte ich nur in Urlaub fahren...