Samstag, 27. Mai 2017

Rätsel zu "Frankfurt am Main und weltweit" mit Tomas und Markus am 27.05.2017


2Raumwohnung - Der letzte Abend auf der Welt

Xaskin-Punkte:
Katrin 6 Punkte, Matthias/BH 5 Punkte, Tomas 4 Punkte für so sinnige Tage wie den Tag des Papierfliegers und den des Vanillepuddings

1. Wenn man Frankfurt aus ein Loch durch den Mittelpunkt der Erde bohrte, wo käme man da raus?
Eigentlich im Wasser, aber unseren Quellen zufolge ist das nächste Festland dann Pit Island/Neu Seeland, und nicht in Offenbach wie Dogan erst meinte. (guckst du Antipodenkarte im Netz)

2. Wenn man mit dem Taxi das gesamte Straßennetz von FFM abfährt, wieviel müsste man zahlen?
2233,88 Euro – Rainer Hohn war am dichtesten dran mit seiner Schätzung

3. Wie sagen die Japaner zu Frankfurt?
Füranke Furutu

4. Bis 1963 gab es in FfM den Grindbrunnen. Was war das besondere an ihm?
Er war ein offizieller Heilbrunnen mit Schwefligem Wasser.

5. Wie heißt in den meisten Francforts in den USA die Hauptstraße?
Na Main Street, wir sind ja schließlich Frankfurt am Main Haha

Frankfort (Kentucky)
6. Eine kleine Firma in FfM hat das Monopol auf welche Bahn-Gegenstände?
Alle Schlüssel und Schlösser

7. Welchen Grund gab es für die Verpackung Frankfurter Würstchen in eckigen Dosen im 19. Jhdt.?
Zum besseren Transport durch die Wüste auf Kamelen

8. Welches ist die meist frequentierte Einkaufsstraße in Deutschland noch vor der Zeil?
Bis zur Drucklegung des Buches die Kaufinger Str. in München. Wäre das Buch brandneu stünde hier die Schildergasse in Köln.

9. Die US-amerikanische Firma "Frankford Candy" ist einer der größten Hersteller von ... in den USA. Welchen?
Osterhasen (auf Ami-englisch Easter Rabbit)

10. Welches Traditionsunternehmen befand sich 19 Jahre nach der Gründung 1894 im Haus zum goldenen Kalb?
Gref Völsing

11. Im Frankfurter Kochbuch der Köchin Wilhelmine Rührig von 1860 gibt es welches Rezept?
Frankfurter Wurstkuchen – ob da auch Krokant drauf soll?


12. Im Telefonbuch für Deutschland gibt es wie viele Einträge des Namens "Frankfurter" und wie viele davon wohnen in Frankfurt?
Da gingen die Schätzungen seeehr weit auseinander von zigtausend bis 33 und hunderte bis 3.
es waren jedoch 37 in D und NULL in FfM

Die Pausenmusik hatte erst technische Probleme, aber das Stück von vorher hatte ja auch seinen Charme:
a-ha - Take On Me (Demo)

13. Das erste Mehrfamilienhaus nach dem neuen Effizienz+ Standard steht in FfM wo?
In der Speicherstraße (weils Energie speichert??)

14. Was wurde mit Betrügern und Falschspielern im 16. Jhdt, in FfM gemacht, um die Öffentlichkeit zu warnen?
Sie bekamen einen gerupften Frankfurtadler der wie ein Spatz aussah auf die Stirn tätowiert

15. Wie viele Steckdosen zum aufladen von Smartphones etc. bietet der Frankfurter Flughafen seinen Reisenden?
Da sieht man mal wie viel Zeit seit dem Druck von Marcus Buch vergangen ist. Dort steht noch 800 und auf der Fraport-Heimseite sind es mittlererweile über 7000.

16. Mit welchem Auto fuhr Clärenore Stinnes 1927-29 zum ersten Mal um die Welt?
Mit einem Adler Standard 6


17. Womit beginnen 209 Straßennamen in Frankfurt?
"Am" zb. Am Hauptbahnhof, Am Salzhaus... (Am Arsch der Welt??)

18. Die Fenster des Studi-Wohnheims "The Fizz" sind so angeordnet, dass sie die rhythmische Notation welchen Songs darstellen?
Another Brick in the Wall“ von Pink Floyd. Der Architekt Magnus Kaminiarz erwartet dadurch wohl „näheres Hinschauen“. Die Notation bleibt rätselhaft, aber der Titel ist Programm.

19. Im 19. Jhdt. hieß eine der Staatsanwaltschaft vergleichbare Institution wie?
Das „Peinliche Verhöramt“.
Stimpy dazu: Die "Peinliche Befragung" war die Befragung der Inquisition. Von "Pein", wie "Schmerz"... Auch nicht FBI (Frankfurts besondere Inquisition).

20. Was war früher im Leinwandhaus am Weckmarkt?
Unter anderem die „Anstalt für Geisteskranke“.
Das „große steinerne Judenhaus“ diente 1813 nach der Völkerschlacht in Leipzig als Lazarett, das wegen der vielen Verletzten hoffnungslos überfüllt war. Es kam in der Folge zu einer Typhusepidemie, der man nur Herr werden konnte, indem man die Verstorbenen möglichst rasch auf die Bornheimer Heide fortschaffte und dort in Massengräbern beisetzte.

21. Bis 2015 gab es im Ostend die Phillip-Holzmann-Straße, wie heißt sie jetzt?
Phillip-Holzmann-Weg und damit holte sich Matthias seine Crossaskinx-Punkte ab. 

22. Gibt man in MS Word das Wort SECKBACH ein, was kommt als Korrekturvorschlag?
Speckbauch

23.Warum hätte der kürzlich gesprengte AFE Turm nicht AFE Turm heißen dürfen?
Weil die „Abteilung für Erziehungswissenschaften“ schon vor Eröffnung geschlossen war.

24. Wie hieß Schwanheim ursprünglich?
Schweinheim (Sweinheim) – Und so so wurden aus den Säuen mystisch schöne Vögel



Punktenotation der 15 aktiven Teilnehmer am 27.05.2017:

1) Katrin/Woodstock*: 52 Punkte
2) Rainer Hohn‏ @stimpy023: 24 Punkte
3) Thorsten @LaLeLu2007de: 17 Punkte
4) Ulli/Sulzbach: 15 Punkte
5) Dogan: 6 Punkte
6) Meistah Tomas*: 8 Punkte
7) (((Evi))) @FrolleinEvi: 7 Punkte
8) Matthias/HG*: 7 Punkte
9) @dermorgenkater: 7 Punkte
10) Bernd Biehl‏ @berndb2009: 3 Punkte
11) Justus: 3 Punkte
12) @MarshallMar: 1 Punkt
13) Ute: 1 Punkt
14) @jensmaurer: 0
15) @Koffi69: 0 

* inkl. eingelöster Cross-Askinx-Punkte

Keine Kommentare: