Samstag, 12. September 2020

Rätsel "Bildungswortschatz" mit Marcus und Tomas am 12.09.2020

 

Begrüßungsmusik: Waba Duba von Yello (2020)


Zunächst der italienische Einfluß .....

1) a prima vista
Mit dem ersten Blick (ohne vorher die Noten gelesen zu haben)

2) avanti dilettanti
Vorwärts, Ihr Anfänger/Amateure
 
3) cosi van tutte
Wie es alle machen (ist übrigens nicht nur eine Mozart-Oper)

 

4) finale furioso
Wütendes Ende

5) grosso modo
Im Großen und Ganzen

6) dolce far niente
Das süße Nichtstun

7) was bedeutet tatsächlich „in petto“?
In der Brust (etwas bereit haben)

8) sotto voce
Mit gedämpfter Stimme (die Lautstärke der eigenen Stimme absichtlich zu verringern, um sie hervorzuheben. Der Sprecher erweckt den Eindruck, unfreiwillig eine Wahrheit auszusprechen, die überraschen, schockieren oder beleidigen kann)

9) Trio Infernale
Höllen-Trio (3 Leute, die Schrecken verbreiten)

10) tempi passati
Vergangene Zeiten

11) Axiom
Urteil/Grundsatz einer Theorie, einer Wissenschaft, der nicht mehr weiter zurückgeführt werden kann, daher auch nicht bewiesen wird.

12) Heuristik
Lehre von der Auffindung wissenschaftlicher Erkenntnisse auf methodischem Weg

13) Was ist die Lehre von den Erscheinungsformen der Dinge?
Phänomenologie

14) Hermeneutik

Lehre zum Verstehen von Werken in einem wechselseitigen Verhältnis zwischen Leser und Hörer

15) Elizitieren
Daten in einer empirischen Studie erheben (jemandem etwas entlocken, jemanden zu einer Äußerung bewegen)

16) Eruieren

Ermitteln, was sich auf nahezu alle Arten der Feststellung, Untersuchung und Erhebung in Wissenschaft und Alltag beziehen kann

17) Exploieren
Durch Tests oder Experimente ermitteln
(Boden, Gelände) erforschen, untersuchen, erkunden (z. B. archäologisch oder zur Auffindung von Bodenschätzen, Personen[gruppen zu Untersuchungs-, Erkundungszwecken befragen/erkunden)

18) induktiv
Man sucht das Gemeinsame, indem man Einzelfälle sammelt
Induktion bedeutet seit Aristoteles den abstrahierenden Schluss aus beobachteten Phänomenen auf eine allgemeinere Erkenntnis, etwa einen allgemeinen Begriff oder ein Naturgesetz. Der Ausdruck wird als Gegenbegriff zu Deduktion (Sokrates ist sterblich) verwendet

19) deduktiv
Vom Einzelnen auf das Allgemeine schließen

20) Prämisse
Vorannahme, eine Aussage, aus der eine logische Schlussfolgerung gezogen wird (aus „Alle Menschen sind sterblich“ und „Alle Griechen sind Menschen“ folgt „Alle Griechen sind sterblich“)

21) Tertium non datur
Der Satz vom ausgeschlossenen Dritten („schwanger oder nicht schwanger“, „sein oder Nicht-Sein“, ein Drittes gibt es nicht)

22) Eklektizismus
Techniken und Methoden, die sich unterschiedlicher Systeme bedienen und deren Elemente neu zusammensetzen (z.B. bei Mashups)

23) transzendent
jenseits der Erfahrung, des Gegenständlichen Liegenden, sinnlich Erfahrbaren (die Transzendenz Gottes)
In der Philosophie: das Überschreiten der Grenzen von Erfahrung und Bewusstsein, des Diesseits

24) Wie nennt man eine zentrale Gestalt im Kampf für etwas?
Protagonist (für etwas), Antagonist (gegen etwas)

PAUSENMUSIK: Septeto Vocalis von Claudio Casanueva

...aber das ist ja nur Dagis Meinung. In Wirklichkeit wurde das hier gespielt:

UpUpDownDown

25) Wie nennt man die Wissenschaft von den Dingen, die über der sinnlichen Erfahrung liegen
Metaphysik

26) Wie nennt man die Denkrichtung, welchen den Zweifel an letztgültigen Wahrheiten zum Prinzip erhebt?
Skeptizismus

27) konsekutiv

Schlussfolgend, auf etwas herleitend (unmittelbar nachfolgend oder aufeinanderfolgend)

28) adversativ
Gegensätzlich (entgegensetzendes Bindewort wie z. B. aber)

29) komplementär
Sich wechselseitig ergänzen (Komplementärfarben sind Farben, die miteinander gemischt Weiß bzw. Schwarz ergeben)

30) kontradiktorisch
Sich widersprechend

31) operationalisieren
So zerlegen, dass man mit kleinen Teilen etwas ein Konstrukt beobachtbar und messbar gemacht

32) Konclusio
Schlussfolgerung

33) Epiphänomen
Begleiterscheinung

34) Aporie
Ausweglosigkeit. Unmöglichkeit einer Lösung, da Widersprüche vorhanden sind, die in der Sache selbst oder in den zu ihrer Klärung gebrauchten Begriffen liegen
Ein Widerspruch, aus dem man nicht herauskommt, ohne sich in weitere Widersprüche zu verwickeln. Es gibt eine Möglichkeit aus dieser Aporie herauszukommen. Aber sie trägt nicht. •  Ein Lügner ist jemand, der manchmal lügt. Hier ergibt sich keine Antinomie, gleichgültig ob die Aussage des Epimenides wahr oder falsch ist. Entweder ist die Aussage des Epimenides wahr, weil alle Kreter manchmal lügen, auch Epimenides, der in diesem Fall aber nicht gelogen hat, oder sie ist falsch, weil es andere Kreter gibt, die nie lügen.
Lügner sagen nie etwas Wahres, sondern lügen immer. Auch hier ist keine Antinomie ableitbar. Denn angenommen, die Aussage des Epimenides ist wahr, so folgt, dass alle Kreter immer lügen, also auch Epimenides. Das widerspricht der Annahme, die damit als widerlegt gelten kann: Also ist die Aussage des Epimenides falsch und es gibt Kreter, die nicht immer lügen. Ob Epimenides zu diesen gehört oder zu den notorischen Lügnern, ist offen. Sicher ist nur, dass er in diesem Fall gelogen hat.

35) Abbreviatur
Abkürzung in Wort und Schrift, aber auch in der Musik.
Verkürzte Darstellungsform eines Wortes oder einer Wortgruppe. Das Synonym Abbreviatur wird vor allem mit Bezug auf alte Schriften verwendet sowie für abkürzende Schreibweisen in der Musik.

36) abundant
reichlich, überflüssig

37) adept
Schüler. Aber auch in geheime Wissenschaften und Künste (besonders in die Mysterien und in die Alchemie) Eingeweihter

38) adversativ
Entgegengesetzt

39) affirmativ
Bestätigend

40) Affizieren
Reizen, anregen

41) Ägide
Unter der Leitung/Führung. Schutz- und Obhutsverhältnis, in dem sich eine untergeordnete Instanz oder Institution einer höheren, schutzgebenden Institution gegenüber auf Zeit befindet

42) Agonie
Todeskampf

43) akzidentiell
Zufällig, nebensächlich

44) Alterität
partielle interkulturelle Andersartigkeit, Verschiedenheit
mein anderes Ich (alter ego)

45) Gegenteil von Egoismus
Altuismus

46) ambigue
mehrdeutig, doppelsinning

47) ambivalent
widersprüchlich/zwiespältig

48) Anachronismus
Veraltet, aus der Zeit gelaufen
BAP – Anna Anna dreh Dich net um
Oh do Anachronismus bess en komische Frau,
Dinge Januskoop stingk mer Un dat weißte jenau.

49) anathem
Verfluchung

50) Antagonismus
Eine Gegensätzlichkeit

 

Next Bundeskabinett‏ @nextkabinett (später Reka @nextkabinett) beantworte Fragen von letzter Woche.....

Punktenotation der 10 aktiven Mitspieler am 12.09.2020:

1) Friki Frenki: 45
2) Katrin/Heddernheim: 42
3) Armin: 31
4) Thorsten Dittmann @lalelu2007de: 11
5) Ralph B./Dreieich: 9
6) Dagi‏@DuckyFrankfurt: 8
7) dashühnchen@dashuhnchen(Sima und Basti): 4
8) Reka @nextkabinett: 2
9) Ulli/Langen: 2
10) Jens Maurer@jensmaurer: 0


 

Sendung bis zu 7 Tage nach Ausstrahlung nachhören in der Mediathek




1 Kommentar:

hausmeistah hat gesagt…

... und wer noch mehr vom Hausmeistah hören will: Hier gibt es das Ganze auf Soundcloud!

https://soundcloud.com/hausmeistah