Mittwoch, 11. November 2009

alfa-beet-Thema „gelb“ mit Marcus am 11.11.2009

Wieder die „üblichen“ Anrufer, aber immerhin und erfreulicherweise! Vermutlich waren die Hörer nach dem TV-Straßenfeger „Romy“ noch ganz benommen. Zumal im Anschluss – und somit zeitgleich zu dieser Radio-Sendung - noch eine Doku über Romy Schneider folgte.

Aber Marcus ließ sich nicht beirren, immerhin ist er kurzfristig als Redakteur dieser Sendung eingesprungen. Und das legte er auf:
Margarethe wußte “natürlich” Interpretin und Titel und wünschte für die nächste Sendung eine weitere Farbe, nämlich Rot.
Unverkennbar. Dagi ist am schnellsten. Um mal nen rockigen Einschlag in die Wünsche zu bringen wurden die Red Hot Chili Peppers genannt.
Traumhaftes Stück. Marcus mutmaßte, zu lange gewartet zu haben, da der Anrufer - just als er ihn on air nehmen wollte - wieder auflegte. Schade, das Stück wurde damit ohnedies unterbrochen.
Katrin sagte das “gelbe U-Boot von den Käfern” auf. Sie hätte gerne das „kleine Rote“ und fügte hinzu „etwas vom roten Album der Beatles“.
Margarethe hatte die Sendung offenbar mal wieder im Freien verfolgt (brrrrr). Sie hatte erhebliche Probleme mit dem Münztelefon und gab zu, auch die Musik nur schlecht gehört zu haben. Weiterhin informierte sie, diejenige gewesen zu sein, die Yello und Shirley erkannt hatte. Beim nächsten Anruf verriet sie, dass Marcus' Tip „der Interpret ist zur Hälfte Japaner“ ihr deutlich weiterhalf und es sich deshalb wohl um Sean Taro Ono Lennon, Sohn von John Lennon und Yoko Ono handeln muss.
Sie wünschte irgendeine Version von „roter Mohn“.

Und schon wieder war das Kleingeld alle…


Keine Kommentare: