Mittwoch, 23. Dezember 2009

alfa-beet zum Thema „November“ mit Marcus am 23.12.2009

Vorweg sei nochmal erwähnt .... weil auch während der Sendung mehrfach von Marcus dazu aufgerufen: Schreibt Euer "lieblinxlied" per e-mail an die Mods oder als Kommentar in den alfa-beet-BLOG, damit möglicherweise wir alle es in der letzten alfa-beet-Sendung des Jahres am 30.12.2009 hören können!!!!

Und das legte Marcus heute zum Thema November auf:
Dagi äußerte kurz vor Ende des Liedes ihr Entsetzen darüber, dass niemand anruft. Wohlwollend nehmen wir an, dass viele Hörer schon im Weihnachts-Urlaub oder in –vorbereitungen sind. Für die nächste Sendung am 13. Januar 2010 wünschte Dagi was mit „New Year“, oder auch nur „year“.
  • Virginia Astley - Shadows Will Fall Behind
Marcus erklärte nachvollziehbar den Bezug zum Thema: „Im November steht die Sonne so tief, dass da lange Schatten fallen“.
Das Lied hat Marcus an den November erinnert „wenn die Vögel sich alle am Himmel versammeln und so langsam in Richtung Süden fliegen“.
Dagi erkannte Stimme und Duktus des Meisters, erinnerte sich aber nicht, wer das gewünscht haben könnte (klar, kam ja auch als Kommentar in den BLOG, super super) und hatte beim Anruf nur New Years day von U2 als Wunsch im Kopf.
Wunderschönes Lied, wurde (leider) von keinem Anrufer unterbrochen. So hat alles seine 2 Seiten.
Katrin erkannte die Fab4 als Interpreten sowie den Titel, Marcus musste aber seine Assoziation zur „Novemberrevolution 1918“ erst mal erklären. Katrin nannte als Wunsch „Year of the Cat“ von Al Stewart, angabegemäß aus Ermangelung einer besseren Idee zum Thema. Dieser Klassiker ist doch auch immer wieder schön.
Dagi wusste sofort den Interpreten, kam aber nicht auf den Titel des Liedes (hhm, „Time“ vom selben Mann ist ja irgendwie anders). Marcus erklärte seine etwas makabre Assoziation „laut Statistik gibt es im November die meisten Selbstmorde“. Ah ja… Dagi nannte als nächsten Wunsch Abba „Happy new year“ und erklärte auf Marcus’ ungläubiges Staunen, dass auch das wunderbar reinpasst in das alfa-beet-typische Musik-Sammelsurium.
Klar, Marcus hat eine Affinition zu dieser Familie und lässt sich immer wieder die absurdesten Begründungen einfallen, damit die von ihm auserwählte Musik zum Thema passt. Diesmal war es doch gar nicht so abwegig: „Im November friert’s ja schon manchmal, und dann läuft man auf dünnem Eis“.

Marcus wünschte allen zum Sendungsschluss schöne Feiertage und vergaß nicht, darauf hinzuweisen, dass die Hausmeister es sich nicht nehmen lassen, auch am Samstag, dem 26.12. (zweiter Weihnachtsfeiertag) den Daheimgebliebenen nette Fragen zu stellen.

Keine Kommentare: