Mittwoch, 30. Juni 2010

alfa-beet Thema “Frontfrauen” mit Marcus und Sven am 30.06.2010

Traumhafte Sommernacht, der Präsi Christian Wulff wurde gerade gewählt, draußen angenehm, im Funkhaus die üblichen saisonbedingten Sauna-Temperaturen, Marcus und Sven hechteten gerade noch pünktlich ins Studio.
Sonst nichts Aufregendes, bleibt insofern nur die playlist, als da wäre:Das R-Gespräch wurde von Marcus direkt abgewürgt; kann ja nicht sein, dass die Spender und Förderer unseres werbefreien Stadtradios auch noch derartige Telefongespräche bezahlen müssen....
Um 22:36 Uhr erlöste Ulli die Moderatoren. Er klärte, dass die beiden das Telefon „repariert“ hatten und durfte, obwohl er den Titel fälschlicherweise mit dem Refrain „thunder only happens when it's raining“ verwechselte, für die nächste Sendung am 14.7. (der erste Mittwoch im Monat ist "alfa-beet-frei") den Buchstaben „M“ wünschen.
Dagi kennt den bekanntesten und gefälligen Hit der Band mit der charismatischen Frontfrau und wünscht Matchbox 20.
Ulli meldete sich wieder, kennt Ideal, nannte jedoch als Frontfrau Inga Humpe (das ist aber deren Schwester, die Berühmtheit mit den Neonbabies, DÖF und 2raumwohnung erlangte). Sven ergänzte, dass er kürzlich 2raumwohnung sah und von diesem Konzert beeindruckt war. Ulli durfte sich dennoch Madness wünschen.
Dagi kannte die Stimme der Frontfrau nur vom Devin Townsend Project (Gruß an Christoph von Scrambled X), tippte aber richtig und nannte Joni Mitchell.
Leider musste auch dieser Anrufer rausgeworfen werden, da „nur Hackfleisch ankam“. Da er bedauerlicherweise nicht erneut anrief, kam Dagi gegen Ende des Liedes mit Angabe der richtigen Band und Frontfrau durch und wünschte Marillion.
P.S. Schade, dass Sandra aus Lechenich nicht aus dem Off noch einen Wunsch geäußert hat.

1 Kommentar:

Stefan hat gesagt…

"P.S. Schade, dass Sandra aus Lechenich nicht aus dem Off noch einen Wunsch geäußert hat."

Hatte ich doch "kursiv" nachgetragen - und "Tom Tom Club" wurde sogar gespielt!