Mittwoch, 9. Juni 2010

alfa-beet Thema „Gold und Silber“ mit Sven am 09.06.2010




Sven hatte eigentlich vor, heute beim „JP Morgan Corporate Challenge Chase Lauf“ mitzumachen. Lauf-Shirt war schon besorgt und Startgebühr bezahlt. Ursprünglich waren laut Dienstplan er und Marcus eingetragen, aber Ersatz ließ sich unter den Hausmeistern am heutigen Tag nicht finden. Wie zuverlässig und konsequent von Sven! Es gehört sich ja auch nicht, eine Sendung aufgrund „besserer Alternativen“ ausfallen zu lassen. Ein Orden, ein Orden!!!

[Anm. d. Red.: hiermit schließen wir uns den Ausführungen der Vorrednerin voll-inhaltlich an!]

Das Pech nahm seinen Lauf. Bei der Zusammenstellung der Musiken rauchte auch noch sein PC bzw. der Ipod ab.
Marcus half, indem er Sven eine CD mit zusammengestellten Titeln zum Thema mitgab.
Die Hausmeister sind eben doch zur Team-Arbeit fähig.

Wir hörten also:
Von Martin gewünscht, der aber nicht anrief. Ist wahrscheinlich in das Spektakel in der Stadt geraten.
Dagi konnte sich bei den vielen Hörern, die zuvor aufgrund der Technik kein Glück hatten durchsetzen. Der Klassiker ist doch bekannt. Und weil es in Moment des Anrufs draußen gerade donnerte und blitzte, wünschte sie das Thema „Thunder and Lightning“.
Dieses wunderbare Lied (über den bis 11. Mai 2010 amtierenden Premierminister Großbritanniens, oder doch nicht???) kannte Dagi sofort, der aber zum Thema nur die britische Hard Rock-Band „Thunder“ einfiel (immerhin).
  • Horace Silver Trio And Art Blakey-Sabu - It's You Or No One 
O-Ton Sven: „Schlichtweg der Hammer, diese Jazz-Nummer“
„Completely different“ eben, nämlich von Svens Musikarchiv, wurde jedoch nicht erkannt.
Da merkte man doch sehr, dass hier Marcus seine Finger „mit im Spiel hatte“. Weil niemand bei diesem klar zu erkennenden Sänger anrief, meldete sich Dagi gegen Ende nochmals zu Wort, da dieses Lied auch zu ihren Lieblingsstücken des Künsters gehören und zusammen mit Odysseus (Orpheus) quasi aus derselben Schaffensphase stammen. Wieder fiel ihr nur lapidar „Thunderstruck“ von ACDC ein, wo das Quietschboys-Cover „Günther Strack“ doch sehr viel gelungener ist, aber leider nicht zum Thema passt.
Katrin, bekannter Bowie-Fan, ist offenbar auch unterwegs. Schade.
  • Golden Horse – Out of the moon
Das „Anschauungsstück“ (etwas zuviel Tralala für Sven) wurde in der Mitte ausgeblendet.
Dagi (Grunge-Fan vom ersten Tag und CD-Besitzer der Band) brauchte trotzdem lange, bis ihr der Name einfiel. Draußen flackerte der Blitz, da kann man schon mal auf „Manfred Manns „Blinded by the light“ kommen.
  • Pulse – Prayer of Gold
Kein Video, warum wurde nur nicht Fields of Gold gespielt, schluchz
Es kam noch ein Anruf. Und ein Satz „Texas Lightning“, außerhalb des Protokolls, da war man sich einig.

Erneut Pech? Oder der wohltuende warme Sommerregen? Sven kam in totalen Guß beim Verlassen des Funkhauses. Ganz bestimmt!

Keine Kommentare: