Freitag, 19. November 2010

alfa-beet "ohne Umlaute" - aber auch ohne Selbstlaute - am 17.11.2010 mit Marcus vorm defekten Telefon

Der Moderator nahm es gleich vorweg und versprach eine merk- und denkwürdige alfa-beet-Sendung.

Denn einerseits: Die vorbereitete CD für das Thema mit den äs, ös und üs wurde vom CD-player im Auto schlichtweg nicht mehr ausgespuckt.

Und andererseits (grande Malheur noch nicht genug): Im Studio hing ein Zettel „liebe Sendungsmacher, unser Telefonsystem ist zusammengebrochen - wir arbeiten daran“.



So war Marcus gezwungen, aus den noch im Auto herumliegenden CDs mit den Vorbereitungen zu älteren Sendungen etwas über den Äther zu schicken. Und dabei handelte es sich keineswegs ausschließlich um die angesagten „ollen Kamellen“. Manches wurde noch nie gespielt, dafür gab es konsequenter- und gleichwohl erfreulicherweise eine vorherige Ansage von Titel und Interpret.
  • Seigen Ono – Staying on the beach all day

Ein nicht gespieltes Überbleibsel der Sendung mit dem Thema „Sand“ vom 8.9.2010

Auch das kam bei der Sand-Sendung nicht vor.

wurde nicht gespielt, als es am 25.08.2010 um das Thema “Feiern” ging

Diese Band gehört ja zu den "üblichen Verdächtigen". Wir suchen noch nach dem versprochenen Video mit der Katze, die für einen Tag zum Löwen mutierte.

So sehr wir auch die “Ohren” spitzten an den offenen Micros, die Flucherei des Moderators war nicht zu hören.

Da wurde von den Hausmeistern schon sooo viel gespielt von diesem Herren, aber das für die „Feuer-Sendung” am 29.10.2008 vorbereitete Liedchen kam uns bislang noch nicht zu Ohren. Ist auch nicht soo doll, wie Marcus anschließend feststellte.

Und zwischenzeitlich gibt es gute Nachrichten: Nachdem Marcus über das Mikrophon seinem CD-Player im Auto die Folter androhte, gab dieser auf der Heimfahrt die CD klaglos wieder frei.

Dann gehen wir auch mal optimistisch davon aus, dass zur nächsten Call-In-Sendung am Samstag die Telefonanlage wieder funktioniert.

Keine Kommentare: