Samstag, 26. Mai 2012

Rätsel „Hausmeistah gegen den Rest der Welt“ am 26.05.2012 mit Marcus und Sven

Zuletzt spielte er am 14.03.2009 gegen die gesamte Hörerschaft, damals mit Erfolg ;-)

Riesenstress für alle - aber ein Positiver! Was ist diese Twitterei für Antwortkenner doch so gemütlich, weil jeder „zum Zug“ kommt!!!

Sven (Buchblätterer bei 10.000 Fragen) und Marcus (Punktenotator) trugen pro Anruf 5 Multiple-Joice-Fragen (mit jeweils 4 Antwortmöglichkeiten) vor. Der Anrufer durfte nach richtig beantworteter Frage „vom Telefon gehen“ und seinen Punkt (pro richtiger Antwort einen) „mitnehmen“.
Bei einer falschen Antwort waren alle bislang gesammelten Punkte perdue.

Da saß der Hausmeistah Tomas im Studio-Vorraum und musste wie die Hörerschaft die 069 299 71211 wählen. Eines war klar. Die Leitungen waren quasi ständig besetzt (von gefühlten 100 Versuchen hatte man einmal Glück und kam durch).
Am Ende der Sendung wurden des Meistahs Punkte allen gesammelten Punkten der Hörer gegenübergestellt.
Bei den vorherigen gleichthematischen Sendungen hatte "der Fuchs“ alle anderen sowohl telefontechnisch, strategisch, nervlich und geistestätig mit Abstand abgehängt.


Nun zum heutigen Tag:
Tomas' Motto war „no risk no fun“. Und vermutlich aus dem Gefühl einer intellektuellen Überlegenheit heraus wünschte er fast durchgehend (gegen sein ursprüngliches Vorhaben, ab 11 Uhr zurückzuschrauben) die nächste Frage, um möglichst 5 "auf einen Streich" zu kassieren.

Die Hörer hatten eher die Strategie, den „Pfenning zu ehren“, also den Punkt bzw. die wenigen Punkte anzusparen.


Zugegeben, beim Nachdenken zu einer Zahl zwischen 1 und 10.000 brauchten manche Hörer eine ganze Weile, die zur Chancenverringerung des Schnelltakters Tomas führten.

Die Fragen gehörten
- meist zur Allgemeinbildung (auf Hiroshima warfen die Amerikaner die erste Atombombe, Wiesbaden ist die Hauptstadt von Hessen, der Frauenschuh ist eine Orchidee),
- manchmal zu den Scherzigen, damit gab's aber Lockerheit auf allen Seiten (die dem Vollmond entgegensetzte Mondphase heißt doch bestimmt Leermond, als Antwort für eine plötzliche Erkenntnis wurde „Aha-Erlebnis, Oho-Erlebnis, Haha-Erlebnis, Hihi-Erlebnis" vorgegeben: und auf die Frage, welches kein Tier ist "Wasserbüffel, Wasserfloh, Wasserratte, Wasserhahn").

Aber GESCHEITERT ist Tomas daran:

- welche Bedeutung hat das Wort Bantu?
Menschen (Sammelbegriff für über 400 verschiedene Ethnien Süd- und Mittelafrikas, die Bantusprachen sprechen)

- wer ist das jüngste Mitglied im Jackson-Clan?
Janet Jackson
Rebbie (* 1950), Jackie (* 1951), Tito (* 1953), Jermaine (* 1954), La Toya (* 1956), Marlon (* 1957), Brandon (*/† 1957; Zwillingsbruder von Marlon, der wenige Stunden nach der Geburt starb), Randy (* 1961), Janet (* 1966) sowie Joh’Vonnie Jackson (* 1974) - aber letztere wurde nicht als Antwortmöglichkeit vorgegeben.

- wer war Montekuzoma?
Ein Aztekenherrscher (einer von vielen halt, Montezuma, den letzten, kennt ja jeder, den gab’s aber nicht als Antwortmöglichkeit)

- wie hieß der König der Vandalen, der 455 Rom eroberte?
Geiserich

- welcher der folgenden französischen Städte liegt nicht an der Mittelmeerküste
La Rochelle
(unglaublich, dass Tomas nicht den ersten Teil von Indiana Jones, Wolfgang Petersens „das Boot“, den Kultfilm „Die Abenteurer“ mit Alain Delon und Lino Ventura gesehen hat bzw. den Schauplatz der unsäglichen RTL-Serie aus diesem Jahrtausends, was ihm auch zuzutrauen wäre!)

- welches Tier gehört nicht zu den Antilopen?
Das Okapi (gehört zu den Giraffenartigen, die mit den Zebrastreifen am Bein)

- wer verlor 1980 bei den Bundestagswahlen gegen Helmut Schmidt?
Franz Josef Strauß

- um welchen Buchtitel handelte es sich bei der Autobiographie von Jean-Paul Sartre?
Die Wörter (Sartre wuchs übrigens in La Rochelle auf)

- bei einer Stromstärke von wie viel Ampere sind Menschen bei direktem Kontakt gefährdet?
0,025 Ampere
Wikipedia meint: Wechselstrom mit 50 Hz kann schon bei einer Stromstärke von 10 Milliampere und bei einer Einwirkdauer länger als 2 Sekunden zum Tode durch Herzstillstand führen.

11 Uhr Kaffeepause mit “The Grand Wazoo” von Frank Zappa and the Mothers of Invention
Badesalz brachten es auf den Punkt: “Jaaaaazz, was e Gefuddel

- wer entwickelte die Leica?
Ernst Leitz
Nachvollziehbar, dass Tomas auf die in die Irre führende Antwortmöglichkeit mit dem Gedanken an die Optischen Werke „Carl Zeiss Jena“ hereinfiel.

- gegen welches Land trat das deutsche Tennis-Team im Davis-Cup der Männer im September 2002 an?
Venezuela

- wo fand 1924 die erste Winterolympiade statt?
In Chamonix

- wie heißt das männliche Pendant zum 8-Kampf der Frauen im Kunstturnen?
Der Zwölfkampf

- welcher der 5 Stoffe gehört nicht zu den Aldehyden?
Stearin

- In welchem Land ist das Tal der Könige?
Ägypten (Tomas dachte an die Felsenstadt Petra in Jordanien)


Immerhin gelang Tomas zuweilen "der Strike“ (also die richtige Antwort auf die letzte Frage eines Fünferblocks) mit
- Thomas Müntzer war einer der geistigen Führer des deutschen Bauernkriegs
- ein Panoptikum ist ein Kuriositätenkabinett
- Max Planck entdeckte die Quantentheorie
- Doris Day (und auch der Meistah aktuell live) sang vom Hitchcock-Thriller „der Mann, der zuviel wußte“ das Lied „Que Sera Sera
- Ludwig der Fromme ist der Beiname des Sohns von Karl dem Großen
Das gelang ihm allerdings für seinen Geschmack zu selten.

Um 5 vor 12 betrug der Punktestand 35 : 35.

Aber Ben war clever und nahm die 3 Punkte mit der letzten Antwort „Potomac heißt der Fluss in Washington) mit.
Frank hat bei der vorletzten Fragerunde viel kostbare Zeit verfaselt, aber einen Punkt mitgenommen, weil er riet, dass man stechende Viecher am sirrenden Geräusch beim Fliegen erkennt.

Und am Ende zeigte Tomas doch Nerven bei der Frage
- welche Sportart betreibt Ludger Beerbaum
In der Hektik nannte Tomas Dressur- statt Springreiten und verlor damit das gesamte Spiel


OFFIZIELLER ENDSTAND: 37 (Hörer) zu 35 (Meistah)

Dagi: 9 Punkte
Katrin: 8 Punkte
Ben: 7 Punkte
LaLeLu/Thorsten: 4 Punkte
Margarethe: 3 Punkte
Matthias/Bad Homburg: 3 Punkte
Frank/Sindlingen: 2 Punkte
Bondaluh/Michael: 1 Punkt

Tomas hatte definitiv die meisten Punkte, „die jemandem wieder genommen wurden“.

Ob dies jedoch eine Sendung war, die bewies, wer schlauer ist….. Hörer oder der Meistah …. Mer waaas es net!!!!

Hier greift auf jeden Fall das Motto der Hausmeister: Das Leben ist hart aber ungerecht!

In diesem Sinne: bis Mittwoch sowie Samstag!

1 Kommentar:

Frau Hühnchen hat gesagt…

Mannomann ! war ich aufgeregt vor meinem ersten Anruf heute (ist das denn zu fassen ?! War halt noch nie LIVE !!! im Radio ) Und Ihr ward wirklich garnicht grob zu mir, Danke ;-) Und dann gleich 3.Platz zs. mit Jutta, wow ! Obwohl keine Antwort von mir richtig war... Das nenn' ich mal jemanden aufbauen !
Bei der ganzen Aufregung hab' ich ganz vergessen, mich bei Dagi GANZ HERZLICH zu bedanken; sie hat mir so nett geschrieben und mir genau wie U.G. (ex Leberecht Hühnchen !) Mut gemacht und mich so nett motiviert !
Wenn es mir die Zeit erlaubt, werde ich ein absoluter Fan Eurer grandiosen Radiosendung werden (fordere keine nachträglichen Schleimpunkte ) Heute konnte ich sogar -multitaskingfähig- nebenher Rasenmähen :-)
Liebe Grüße von Frau Hühnchen