Mittwoch, 18. Juli 2012

alfa-beet "C" mit Tomas am 18. Juli 2012

A house full of music
Fangen wir damit an, dass ich wie so oft schrecklich unvorbereitet bin .. wobei ich diesmal eine guuuute Entschuldigung vorzuweisen habe: UMZUCH!
Aber das darf einen echten MEISTER nicht schocken. Lose gehts.
aber sowas von knapp und auf den letzten Drücker ruft Michael a.k.a. Bondaluh an und nennt korrekt die Band, wünscht sich das D und weida!
Kennt niemand, ist auch kein großer Verlust. Besser geht es dann
Wieder Michael, der noch eine große D-Liste abarbeiten muss und deshalb anruft als gäbe es kein Morgen mehr. Da Vinici's Notebook lautet sein Wunsch. Bei 
versagten aber Shazam und Soundhog kläglich und auch die N.I. (natural intelligence) hat keine Lösung parat gehabt. Dann halt ein Wunsch von letzter Woche
Kein Problem für Ben, die sich die Doobie Bros. wünscht. Und was ist mit den Shoobie Bros.? Die gucken mal wieder in die Röhre!
Ben erkennt ihren Wunsch und fordert Debarge für die nächste Sendung.
Eigentlich finde ich die Doors ja neddsodoll aber wenn's schee macht... Ben vergisst die Regeln, denkt, es sind die Doors, aber die können es doch erst NÄCHSTE Woche sein, Schätzeken! Fanny van Dannen für Michael, der zwar Feed/Stream-technisch später, dafür aber um so richtiger liegt ;)
Für mich eindeutig besser als das Original der Modezeitung, wobei das schon seeeehr guuut war.
Nick Drake für Michael - und schnell raus, Johnny weiter lauschen!
The Dunnaan für Ben, die selbst nicht mal wusste, wie man die schreibt [Anm. d. Red.: Könnte die Redaktion das mal recherchieren?]
Ben will die Detroit Spinners und das Gespräch mit Ihr gibt mir die Chance, das Gesülze leise zu drehen. Tja, so wird aus Kunst erst Kommerz und dann Mainstream-Kacke!
Ollen Erich mit dem Gassenhauer stellt Ben auf keine harte Probe, The Dramatics sollen es dafür am nächsten Mittwoch sein. Gerade wurde ich von einer hereinkommenden DJ-Night-Moderatorien geSIEzt, was fühle ich mich auf einmal ALT! Na, 15 Jahre alfa-beet hinterlassen halt ihre Spuren. Aber wir haben uns schnell auf Du geeinigt.
Schluss mit den Wünschen (OK, einer kommt noch zum Schluss ... und einer noch davor)
Klasse 80er Sound, der an Cabaret Voltaire und Tuxeedo Moon erinnert. Hat natürlich keiner erkannt! Aber Chicago! Und Chic!! Und Klappstuhl!!!
Michael kennt das, erkennt das, erkennt das an, wir auch. Delain. Soll er haben!
Michael findet das schrecklich, will dafür beim nächsten alfa-beet zur Entschädigung Dany Deluxe hören. Gebongt.
Apropos Bong ... das nächste Stück hätte ich ab 22:30h spielen und dann Feierabend machen können... aber das wäre zwar nicht langweilig (weil: geniale Band, geniale Stücke) aber doch etwas einseitig gewesen.
  • Can - Stars & Lines (Live In Paris)
Kurz und knackig: Martin, Textorteam, DJ Dag

Nachrichten.


Nicht gehört heute:
  • Crooked Fingers
  • Clash
  • Cosmic Debris
  • Caravels
  • Cornershop
  • Cosa Rosa

Keine Kommentare: