Samstag, 4. Mai 2013

"Rätsel zu Allgemeinwissen" mit Marcus und Tomas am 04.05.2013


Post-Rätselfrage: Was hat diese Werbung mit dem Festessen der Beduinen zu tun?
Die Hausmeister trafen sich am Ende in der Mitte und die Hörer antworteten so verquirlt wie manche Frage gestellt wurde.
Nachfolgend der Versuch, Fragen und Antworten verständlich darzustellen:
  1. Was ist der beliebteste Weihnachtsbaum in Schland?
    Die Nordmanntanne
  2. Wie bezeichnet man auch die Wandlung vom Saulus zum Paulus?
    Damaskus-Erlebnis
  3. Wie nennt man den 2. Weihnachtsfeiertag in Großbritannien?
    Boxing Day
  4. Was gilt bei den Beduinen als Festessen?
    Gebackenes Dromedar war es. Zur Auswahl standen noch gebratener Kaktus, gerösteter Wüstensand, geschmorter Geier.
  5. Was bedeutet Pontifex (Kennzeichen für den Papst)?
    Brückenbauer, eher Wegbereiter
  6. Wer war der letzte Staatschef der DDR?
    Lothar de Maizière
  7. Welches Tier halten Lüneburger in Ehren durch einen Knochen im Rathaus
    Vom Wildschwein (in dessen Borsten das so kostbare Salz war und die Lüneburger dadurch erkannten, welches Gold sie damit hatten)
  8. Ouagadougou ist die Hauptstadt welchen Landes?
    Hauptstadt von Burkina Faso (vormals Obervolta)
  9. Was führte der „Märchenonkel“ Hans Christian Andersen als Schutz vor Bränden stets mit sich?
    Ein Seil
  10. Wer war der erste Ex-Boxchampion, der ein Comeback als Weltmeister schaffte?
    Floyd Patterson
  11. In welcher Stadt bellen die Hunde mit dem Schwanz?
    Buxtehude (war ein Kommunikationsproblem)
  12. In welcher Stadt befindet sich der Wenzelsplatz?
    Prag
  13. Welche Wasserfälle befinden sich an der Grenze von Sambia und Zimbabwe?
    Victoriafälle
  14. Wer war der letzte DDR-Fußballmeister 1991?
    Hansa Rostock
  15. Was geschah am 16.06.1904?
    Bloomsday. Zurückzuführen auf Leopold Bloom, Hauptfigur in Ulysses (Roman des irischen Schriftstellers James Joyce)
  16. Vertrag: 1 § ungültig, Rest soll gelten. Welche Klausel regelt das?
    Salvatorische Klausel (lat. salvatorius = bewahrenf, erhaltend)
  17. Hauptstädte von Ländern, die aus Ex-Yugoslawien entstanden?
    Zagreb Kroatien, Ljubljana Slowenien, Belgrad Serbien, Sarajevo Bosnien und Herzegowina
  18. Was ist der Gaisburger Marsch?
    Schwäbischer Eintopf mit Kartoffeln und Spätzle

    Pausenmusik:
    Leroy Carr & Scrapper Blackwell – Florida Bound Blues
    Florida Bus – Bassholes
  19. Wo liegt die Quelle der Elbe?
    In Tschechien
  20. Welches der hier aufgezählten Säugetiere legt Eier?
    Ameisenigel. Zur Auswahl gab es noch: Fledermaus, Gelbbauchunke, Gürteltier
  21. Woher stammt der Ausdruck „Schlitzohr sein“
    Die Zimmerleute auf der Walz trugen ihr Hab und Gut als Ohrring. Wer sich etwas zu Schulden kommen ließ, dem wurde der Ohrring aus dem Ohr gerissen.
  22. Woher stammt Yahoo?
    Menschenähnliche Gestalten aus Gullivers Reisen „rude, unsophisticated, uncouth“ (engl. für ungezogen, unverfälscht, ungehobelt)
  23. Was macht man in der Natur zum Pfuschen mit Silberjodid?
    Es wird auf die Wolken gesprüht, damit es regnet
  24. Wer war Robert Baden-Powell?
    Der erste Pfadfinder (der jeden Tag eine gute Tat ausführte)
  25. Welche Erfindung revolutionierte 1804 die Lebensmittelbranche?
    Die erste Konservendose (Blechbüx)
  26. Um wen drehte sich die berühmte Romanserie John Updike's?
    Rabbits (Kaninchen)
  27. Wo findet der älteste deutsche Weihnachtsmarkt statt?
    In Dresden
  28. Wie hieß Anfang des 20ten Jahrhunderts ein amerikanischer Tanz im 2/4-Takt?
    The Cake-Walk
  29. was ist die Balfour-Deklaration
    Mit dieser Erklärung vom 2. November 1917 erklärte sich Großbritannien einverstanden mit den zionistischen Bestrebungen, in Palästina eine „nationale Heimstätte“ des jüdischen Volkes zu errichten.
  30. Wozu benötigt man eine Auflassung?
    Bei Übereignung von Grundstücken zwecks Eintragung ins Grundbuch. Die Übereignung (Auflassung und Eintragung) ist ein Verfügungsgeschäft.
  31. Was bedeutet die weiße Flagge in der Formel Eins?
    Es befindet sich ein deutlich langsameres Fahrzeug (Streckensicherungsfahrzeug oder langsamer Teilnehmer) auf der Strecke. Vor diesem langsamen Fahrzeug wird mit der weißen Flagge gewarnt. Dieses Fahrzeug darf überholt werden. Bleibt dieses Fahrzeug stehen, wird die weiße Flagge durch die Gelbe Flagge ersetzt.
  32. Wo verläuft der San-Andreas-Graben
    Kalifornien. Die San-Andreas-Verwerfung ist eine Transformstörung, an der die Pazifische Platte an der Nordamerikanischen Platte vorbei driftet
  33. Wer entdeckte 1922 das Grab des Tutanchamun?
    Howard Carter
  34. Woher stammt die Redewendung "Einen Stein im Brett haben"?
    Vom mittelalterlichen Brettspiel namens Puff oder Tricktrack. Wer dort einen „Bund“ (zwei Steine, die nebeneinander stehen) an einer Stelle im Brett hat, über die ein anderer mit seinen Steinen noch hinübermuss, und selbst bereits einen seiner Steine jenseits des „Bundes“ platzieren konnte, hat schon halb gewonnen
  35. Wer komponierte den Messias?
    Georg Friedrich Händel
  36. Wie heißt die SI-Einheit der Wärmemenge?
    Joule (arbeitende Energie, nicht mehr gebräuchlich Kalorie)
  37. Wer ist der Mormonenstaat in den USA?
    Utah (Indianerstaat der Ute. Der Beiname des Staates lautet The Beehive State (engl. beehive ‚Bienenkorb‘, ‚Bienenstaat‘, ‚Bienenstock‘). Der Beiname erklärt sich daraus, dass die gründenden Mormonen den Bienenkorb als Symbol des Fleißes zum Symbol des Staates bzw. Territoriums machten.
  38. Wie heißt die berühmte Flaniermeile in Barcelona?
    La Rambla
Erneute Glückwünsche an die absolute Rätselkönigin Ben.
Wer mit uns trainieren will, kann das bei den Pub-Quiz‘ montags und donnerstags tun. Wir sehen uns :- )

Punktenotation der 12 Live-Teilnehmer am 04.05.2013:

  1. Ben: 33
  2. Dagi: 14
    Joe: 14
  3. @UbiqitäresGenuschel: 12
  4. Friki Frenki: 11
  5. Katrin: 10
  6. Margarethe: 7
  7. Armin: 4
  8. Marcel: 3
  9. Patrick: 2
  10. @Jens Maurer: 1
    Alma (Mutter von Frank, der nicht klar war, dass sie live anfragte): 1/2 Quoten-Punkt

Keine Kommentare: