Samstag, 12. September 2015

Rätsel zu Monty Python mit Marcus und Tomas am 12.09.2015


Heute war so etwas wie Tomas‘ Geburtstag. Marcus kündigte ihm an:
- Du darfst miträtseln
- es ist ein Thema, dass Dir gefallen wird
- die heutige Sendung bedeutet mal wieder „Meistah gegen den Rest der Welt“

Um es vorweg zu nehmen, Tomas hat mit 44 Punkten gegen die 43 Punkte der gesamten Hörerschaft gewonnen.
Wobei ein paar wenige Hörer – im Gegensatz zu Tomas – moderne Nachschlagwerke nutzten, um überhaupt eine Chance zu haben.
Wie es zu dieser Zählung kam: jeder hatte die Chance für eine richtige Antwort. Die Gesamtzahl der Hörer erhielt immer nur einen Punkt, Tomas durfte die Antwort nicht rausposaunen, sondern mit Gesten Marcus gegenüber klar machen, dass er die Antwort weiß.

Bei der nachfolgenden Musik sollte zunächst das Thema erraten werden. Patrick war der erste am Telefon und erkannte die Titelmelodie:

Monty Python's Flying Circus - Liberty Bell BBC Theme Tune

  1. Wie heißen die Mitglieder der Blödeltruppe?
    Graham Chapman (am 04.10.1989 verstorben)
    John Cleese
    Eric Idle
    Terry Gilliam
    Terry Jones
    Michael Palin
  2. Welcher Spruch kommt in der Serie am häufigsten vor?
    And Now for Something Completely Different
  3. Wie hießen die Eltern von John Cleese wirklich?
    Cheese, sie haben sich umbenannt
  4. Für welche andere Serie war John Cleese auch verantwortlich?
    Fawlty Towers
  5. Welchen Spruch wiederholte man in einer Folge ständig und sollte es nie sagen?
    "dont mention the war"
  6. Wer spielte die weibliche Hauptrolle in „Ein Fisch namens Wanda“?
    Jamie Lee Curtis
  7. In „Clockwise (in letzter Sekunde)“ gab es Missverständnisse wegen welchen Wortes?
    Right (was rechts oder richtig bedeutet).
  8. Welche Rolle spielte John Cleese in den Harry Potter Filmen?
    Den „Fast Kopflosen Nick“
  9. Welche Rolle spielte John Cleese in den James Bond-Filmen?
    Die des R, des Waffenentwicklers James Bonds und Nachfolgers von Q in zwei Filmen der Serie.
  10. Was benannte die Neuseeländische Stadt Palmerston North nach John Cleese?
    Er betitelte die Stadt als „Selbstmordhauptstadt Neuseelands“. Daraufhin wurde eine Müllhalde nach ihm benannt.
  11. In welcher Fernsehsendung hatte John Cleese 1968 eine Gastrolle
    Mit Schirm, Scharm und Melone (Originaltitel „The Avengers“) in der Folge „Die Nacht der Sünder“ (A Touch of Brimstone)
  12. Wie heißt der Film der Produktionsfirma Handmade Films, in dem Gott die Zeitkarte gestohlen wurde?
    Time Bandits
  13. EMI zogen zu ihr Engagement zu „Time Bandits“ zurück. Wer sprang mit 4 Mio. $  finanziell ein?
    George Harrison durch Aufnahme einer Hypothek auf sein Haus
  14. Wie hieß die Beatles-Parodie von Handmade Film?
    The Rutles - All I need is Cash
  15. 4 der Mitgliedglieder traten 2002 auf dem Gedenkkonzert für George Harrison auf. Wer sprang für den kranken John Cleese ein?
    Tom Hanks
  16. Welches Lied sangen die verbliebenen Pythons auf der Beerdigung von Graham Chapman?
    Always look on the bright side of life
  17. Welche O-Töne sind das?

  18. Was sagt der Schiffbrüchige zu Beginn der Sendung?
    "It's-man”
  19. Welches Utensil ist bei John Cleese's "and now for something..." meist dabei?
    Ein Schreibtisch
  20. Was sind die Pepper-Pots?
    Die weiblichen Rollen, die von einem männlichen Python-Mitglied gespielt wurden
  21. Womit beendete Terry Gilliam oft Sketche in voller Rüstung?
    Er schlug mit dem Gummihuhn den Leuten über den Kopf
  22. Welches Utensil hat man leicht verändert für die Ritter der Kokosnuss aus Troja übernommen?
    Das Pferd, das zum trojanischen Kaninchen umgebaut wurde
  23. Welche 3 Rockbands haben sich als Sponsoren für Ritter der Kokosnuss bereiterklärt?
    Genesis, Led Zeppelin, Pink Floyd
  24. Mit welchem Slogan wurde "das Leben des Brian" in Schweden beworben?
    Thorsten sprach „Der Film, der so witzig ist, dass er in Norwegen nicht gezeigt werden kann“
  25. Wie funktioniert das Mausophon?
    Patrick: "Eine Mäuseorgel, auf die man mit Klöppeln draufhaut"
  26. Weshalb beendet der Colonel (Graham Chapman) einen Sketch?
    Tomas wusste, dass er im Original sagt: “it’s in appropriate”. Thorsten antwortete mit „I think, he interrupts the sketches when he feels that they have become too silly and demand that something else should be shown”.
  27. Was erwartet niemand (no one expects)?
    Jens/Ostend wusste bei seinem ersten Anruf „die spanische Inquisition“
    Tomas: „Scheiße, schon der Nachspann“
  28. Was passiert mit den Milchmännern im Haus?
    Nur Tomas wußte, dass sie von einer verführerischen Frau im Negligee in deren Wohnung gelockt und dann in einem verschlossenen Raum gesammelt und festgehalten wurden („in verschiedenen Altersklassen, mit Bart, manche sind schon sehr verwest“)
  29. Was fällt im Büroalltag am Fenster vorbei in die Tiefe?
    Teilnehmer einer Aufsichtsratssitzung. Das Personal um Stockwerk darunter wettet, wer als Nächstes vom Dach springt
  30. Welche Szenen hören wir hier?

    • Dirty Fork
      Ein Gast moniert in einem Edelrestaurant eine schmutzige Gabel und daraufhin eskaliert die Situation von einer Entschuldigung bis zur Bedrohung des Gastes (I got no excuses).
    • Hell’s Grannies
      Banden von Seniorinnen lauern jungen, starken und wehrlosen Männern auf. Gewaltbereite Babys, die Väter entführen, angriffslustige Linksabbiegeschilder.
    • Der Papagei ist tot (Dead Parrot)
      Ein Mann im Regenmantel bringt in einem Vogelkäfig eine klar erkennbare Papageien-Attrappe.
      Er will dem Tierhändler beweisen, dass der angeblich erst vor einer halben Stunde gekaufte Papagei (norwegischer Blauling) als lebend verkauft wurde, obwohl er schon verschieden war.
      Tomas erinnerte sich: „Er ist sozusagen ein Gewester. Und wenn Sie ihn nicht am Ständer festgenagelt hätten, würde er bestimmt schon an den Gänseblümchen riechen.
    • Eheberatung
      Der Eheberater macht sich an die Gattin Thekla ran („wie ist der Name der zauberhaften Gemahlin, sagen sie es mir nicht, es hat etwas zu tun mit Mondschein, zutiefst lyrisch….)
    • Bank-Räuber (Bank Robber)
      Ein Bankräuber landet versehentlich in einem Miederwarengeschäft.
    • frisches Obst. Verteidigung gegen Obst (Self Defence Against Fresh Fruit)
    • Tilo kennt den Sketch mit dem Militärausbilder „was machen Sie, wenn Sie jemand mit einer Bananenstaude angreift….“
  31. Drei Fragen (Ritter der Kokosnuss)
  32. Hochalpinexpedition (Expedition to Mt. Kilimanjaro)
    Thorsten fragte, ob das nicht das ist, wo der Expeditionsleiter schielt und 2 Kilimanjaros sieht.
    Tomas zitierte: „Spricht jemand Suaheli? Ich glaube, da unten sprechen alle Suaheli”
  33. Gespräch in der Kneipe (Nudge Nudge, Knick-Knack)
    Kneipenbesucher, der von einem anderen aufdringlichen Besucher ausgefragt wird „Sie haben mit einer Frau geschlafen, wie war’s denn so?“
Punktenotation der 11 aktiven Teilnehmer zu diesem Spezialthema am 12.09.2015:

  1. Tomas: 47 Punkte
  2. Thorsten/@LaLeLu: 44 Punkte
  3. Patrick: 25 Punkte
  4. Dagi: 15 Punkte
    Tilo (inkl. 5 Begrüßungspunkte): 15 Punkte
  5. Jens/Ostend (inkl. 5 Begrüßungspunkte): 7 Punkte
  6. Dogan: 2 Punkt
  7. Ivo: 1 Punkt
    Kariöses Gezeter ‏@GameOfSofas: 1 Punkt
    @Koffi69 ("unterwegs nach Bad Kreuznach. Bis Wallau noch terrestrisch): 1 Punkt
    @MarshallMar: 1 Punkt

  8. NACHTRAG gemäß Aufforderung vom Sonntag Abend (sehr zu Recht):



Kommentare:

Thorsten hat gesagt…

Das war wieder eine super Sendung. Vor allem hat sie mich angeregt mir endlich Fawlty Towers zu bestellen. Danke!

Dagmar Stenzel hat gesagt…

Ehrlich gesagt waren mir Monty Python früher immer zu blöd. Es war einfach nicht „mein Ding“.
Als 1979 „Das Leben des Brian“ von allen Freunden so „gefeiert“ wurde, war ich in meinem religiösen Empfinden sehr verstört und habe den Film wegen Blasphemie nicht weiter verfolgt. So wie alles andere – in das ich nur kurz hineinsah und sofort eine Meinung hatte.

Zu denken gab mir, dass der von mir sehr geschätzte Alfred Biolek, der 2009 für das Kölner „Musical Monty Python’s Spamalot“ warb, erzählte, dass er Anfang der 70er diese Blödeltruppe nach Deutschland holte.

Auch weil die Hausmeistah Marcus und Tomas so oft Sketche zitierten und offenbar zu den „Fachkundigen“ gehörten, hab ich mir das ein oder andere Filmchen auf „Deine Tube“ angesehen und für „gar nicht schlecht“ befunden.

Der Durchbruch kam gestern: Was Marcus so raussuchte und die ganze Beschäftigung während der 2stündigen Sendung. Jetzt bin auch ich Fan! Muss noch viel nachholen, bin jetzt aber auf dem „richtigen Weg“.

So platt es auch klingt, die Milchmänner waren für mich am überzeugendsten ;-)

Beeindruckend diese scharfsinnigen Analysen, der Umgang mit der Obrigkeit (Aufsichtsräte) und der Religion, den Homo- und Trans-Sexuellen sowie den ganz normalen menschlichen Schwächen (einigen wir uns auf Unentschieden). Habe einen Riesen-Spaß mit denen!!

Warum brauchte diese Erkenntnis nur sooo lange?
Weil der Mensch seine (Vor-)Urteile fällt und dann gutes Zureden und viel Zeit und Muße braucht, um sich auf das Thema einzulassen und damit zu beschäftigen.

Vielleicht kommen meine Kollegen irgendwann auch mal mit der Säufersendung „Inas Nacht“, dem unsäglichen europäischen Musikspektakel „ESC“, den Dauerwerbesendungen von Stefan Raab sowie der Satire von Kurt Krömer oder Jan Böhmermann (Neo Paradise mit Dendemann) auch dahin.

Das _________ Ge___________ hat gesagt…

Werte Chronstin,


Sie wissen, wie schwer es mir fällt , na Sie wissen schon,....

aber angesichts der Umstände sehe ich mich gezwungen.


Blicken wir den Tatsachen doch ins Auge!



Wir haben es hier mit einer KRISE zu tun!



Im Einzelnen:


Xpreszo "on Hold"(Euphemismus für "Hr Fey findet keine Zuhörer für seine samstäglichen Monologe mehr")

11(!!) aktive TN am letzten Sa

kein Kathrinsches Kichern mehr

kein Bennen mehr

der Meistah neigt zur Altersmilde

keine depressiven Anrufe aus HG mehr

Bondaluh verliert sich im analogen Leben

selbst FuckinFrenggi lässt uns nicht mehr an seinem Drogenkonsum der letzten 24 h teilnehmen




und da komme ich VÖLLIG uneigennützig mit einem neuen Sendungsfeature, dem Flohmarktstatusupdate, das mit grösster Wahrscheinlichkeit die Massen begeistern und der Sendung neue, junge Zuhörer erschliessen wird.....

UND SIE IGNORIEREN DAS IM PROTOKOLL??????


Selten war ich fassungsloser



Schade.


_____ Ge_______

Dagmar Stenzel hat gesagt…

Wertes Genuschel aka lobotomiertes Genöle:
Höchste Alarmstufe, die mich aus dem Sofa-Dämmern aufschnellen läßt.

Der BLOG-Eintrag wurde um Ihren bedeutsamen Tweet ergänzt.

Wie Recht Sie haben.
Da hilft nur noch das persönliche Eingreifen von Ihnen mit einer Brandrede am Mikrophon. Wir erwarten Sie. Sehnsüchtigst.

Das _________ Ge___________ hat gesagt…

Werte Chronistin,



solange meine Lieblingsseite im Netz "Avoidhumans.com" ist(ja, die gibt es wirklich), wird das wohl nicht geschehen.



Sry.



Ihr Ihnen stets gewogenens Ge______