Samstag, 17. Oktober 2015

Rätsel zu Film und Filmmusik 3 mit Thorsten und Stephan K. am 17.10.2015


Uff! Das war ja technisch eine durchwachsene Woche für die Hausmeister:
Erst zickte das Tor in der Kurfürstenstraße und Stefan konnte nicht live alfabeetisieren. Heute kein Internet im Studio, das Telefon hatte es Stephan K. echt schwer gemacht und damit die Hörer zu echten Dauerwählern mutieren lassen...

Respekt allen die es trotzdem immer wieder versuchten und Dank an Stephan K. der mit dem Finger fast auf der Rückseite des Touchscreen wieder rauskam.

Aber obwohl es heute aus technischen Gründen kein Twitter gab, Anruferpunkte hatte ich euch trotzdem aufgeschrieben.

1.) Schätzfrage: In welchem Jahr spielt der Film I, Robot?
- 2035 (Tja Matthias, eigentlich hattest du ja die richtige Antwort geschätzt und dich dann nochmal umentschieden)

2.) Welcher Film gilt als der erfolgreichste Film aller Zeiten? Es zählt das weltweite Einspielergebnis ohne Berücksichtigung der Inflation.
- Es ist Avatar- Aufbruch nach Pandora mit über 2 700 000 000 $.

3.) Welcher Vater spielte mit seinem realen Sohn Jaden Vater und Sohn in «Das Streben nach Glück»
- Will Smith

4.) Vor welchen Meerestieren flieht eine Gruppe von Wissenschaftlern in «Deep blue sea»?
- Vor genmanipulierten Makrohaien

5.) Aus welchem Jahr stammt der Film «Einer flog über das Kuckucksnest»
- 1975

3-2-1 gesucht war der Regisseur folgender Filme:
3
Same Player Shoots Again
Der scharlachrote Buchstabe
Alice in den Städten
2
Don't Come Knocking
Im Lauf der Zeit
Der amerikanische Freund
1
Paris Texas
Buena Vista Social Club
Der Himmel über Berlin
- Wim Wenders

1. Medley:

7.) Wer spielte den Stuntman Mike in Quentin Tarantinos «Death Proof - Todsicher»
- Kurt Russel

8.) Welchen Job hat Tom Beck (Morgan Freeman) in «Deep Impact»
- Amerikanischer Präsident


9.) Wer führte 2006 Regie in «Departed – Unter Feinden» mit Leonardo DiCaprio, Matt Damon, Jack Nicholson, Mark Wahlberg und Martin Sheen?
- Martin Scorsesee

10.) Welche Internetseite sammelt Kritiken und teilt danach die Filme in die Kategorien „Garantiert frisch“ (>75%), „Frisch“ (60-75%) und „Verfault“ ein?
- Rotten Tomatoes

11.) Was versteht man unter einem Überläufer?
- Unter einem Überläufer versteht man in der deutschen und in der österreichischen Filmgeschichte einen Film, der unter dem Nationalsozialismus produziert, aber erst nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs fertiggestellt oder uraufgeführt worden ist.


12.) Welche Hollywoodlegende hatte in "Der letzte Scharfschütze" ("The Shootist - 1976) seinen letzten Auftritt?- John Wayne

3-2-1 gesucht wurde die Schauspielerin Meryl Streep
3
Manhattan
Die durch die Hölle gehen
Die Geliebte des französischen Leutnants
2
In der Stille der Nacht
Von Löwen und Lämmern
Der Manchurian Kandidat
1
Mamma Mia!
Der Tod steht ihr gut
Die Brücken am Fluß

14.) Welcher Schauspieler war 1999 „Der 13te Krieger“?
- Antonio Banderas

15.) In einem Film von Jodie Foster aus dem Jahr 2011 kommuniziert Walter Black (Mel Gibson) mit seiner Umgebung zeitweise nur über eine Handpuppe. Wie hieß der Film bzw. was für ein Tier war diese Handpuppe?
- Der Filmtitel verrät es: Der Biber

16.) An welcher Straße liegt der Ort „Radiator Springs“ in dem Animationsfilm Cars?
- An der legendären Route 66.

17.) Aus welchem Film stammt folgendes Zitat?
»Ich seh' dir in die Augen, Kleines.«
- Casablanca (Ja, ja, ich weiß daß das genau wie "Harry hol den Wagen" nicht wirklich vorkam, aber jeder verbindet es damit)

3
Vom Suchen und Finden der Liebe
LiebesLuder
Der Schuh des Manitu
2
Rico, Oskar und die Tieferschatten
Die Simpsons - Der Film
Vollidiot
1
Der WiXXer
Germanikus
Frau Müller muß weg!
- Anke Engelke

19.) Wer war 2004 „Catwoman“?
- Halle Berry

Das 4. Medley enthielt:

Das vorläufige, nichtamtliche Endergebnis:
(gegen soviel Frauenpower kamen die Männer heute nicht an)


1. Dagi - 58 Punkte
2. Katrin - 20
3. Julia / Gallus inkl. Begrüßungspunkten - 14
4. Uli / Sulzbach - 11
5. Matthias / BH - 5
6. Stephan K. - 4
6. Bondaluh - 4
6. Peter / Sachsenhausen - 4
9. Pitt - 3
10. Margarete - 2
10. Dogan - 2
12. Bernd / Bockenheim - 1

Kommentare:

Dagmar Stenzel hat gesagt…

Hallo Ihr 2,

vielen Dank für das „Punkte-Füllhorn“!!!!!
Und den wunderbar ausführlichen Spielbericht!

Bin alles anderes als Film-Spezialist und kam mir vor wie der Gewinner bei "Slumdog Millionaire".
Erstmal hatte ich großes Glück mit dem telefonischen Durchkommen. Vor mir ging es immer bei 2 bis 3 Leuten schief und ich kam durch.

Außerdem wurden irgendwie viele Fragen gestellt, die ich zufällig wusste.

Manamana von Piero Umiliani war für mich – als Vorbereitung des Gardasee-Themas und aus eigenen Gesängen aus den 80er Jahren - ganz einfach. Obwohl ich sein „Crepuscolo sul mare“ aufgrund der Melancholie nicht verwenden werde.

James Bond: Man kennt fast alle Filme und kann sich dennoch wenig merken. Aber kürzlich bin ich beim Zappen bei „Golden Eye“ hängengeblieben. Ulli/Sulzbach war bei der gestrigen Sendung genauso sicher wie ich anfangs, dass Shirley Bassey sang. Während des Filmguckens recherchierte ich auf dem Handy, dass Bono und the Edge von der Band U2 diesen Song für Tina Turner komponierten. Die Erinnerung war daher noch ganz frisch.

Bei der Frage, wer Catwoman im Jahr 2004 spielte, fiel mir nur Michelle Pfeifer ein, mithilfe des Tipps „dunkelhäutig“ war Halle Berry klar.

Den falschen Match im Hirn mit meiner Antwort „ganz logisch, der Bruder“ hatte ich zur Frage „Wer spielte den Stuntman Mike in Quentin Tarantinos Death Proof – Todsicher.
Am 30.11.2013 starb Paul Walker 40jährig bei einem Autounfall. Da war “The Fast and The Furious 7” nur zur Hälfte abgedreht. Paul Walkers 25-jähriger Bruder Cody, der seinem Bruder sehr ähnlich sieht und u.a. auch als Stuntman arbeitete, hat für seinen Bruder den Film zu Ende gebracht.

Trotzdem schön, wenn man mit soviel Halbwissen am Ende 58 Punkte ergattert und damit unverhofft auf den Pokal kommt :-) :-) :-)

Thorsten hat gesagt…

Gern geschehen.

Das Telefon bleibt auch weiterhin das große Sorgenkind.
Stephan hatte sich gegen Ende der Sendung so darauf konzentriert im richtigen Sekundenbruchteil auf den Bildschirm zu tippen, dass er das Popup-Fenster um unteren Rand (von dem vielleicht 2-3 mm zu sehen war) erst sah als ich rumgelaufen kam um ihn zu unterstützen.

Anonym hat gesagt…

Hallo,

soviele Leute habe ich auch nicht rausgeworfen. Das kam vielleicht durch die Kommentierung falsch rüber. Wenn ich beim ersten Blinken nicht reaktionsschnell genug war, waren die meisten Anrufer ja noch in der Leitung und konnten von mir noch beim zweiten oder dritten Blinken erwischt werden. Trotzdem war die Anrufannahme wie ein Computerspiel - wo ich auch nicht reaktionsschnell bin.

Gratulation Dagi, du hattest nicht nur Glück mit dem Durchkommen sondern hast dir eindeutig durch dein Wissen den eintrag auf den Pokal gesichert.

Grüße,
Stephan