Mittwoch, 13. Januar 2016

Hommage an David Bowie

Als Vorbereitung für nächsten Samstag (und auch sonst) empfohlen: Heute "arte" gucken:
 
20.15 Uhr: FURYO 
Spielfilm von Nagisa Oshima 
GB/Japan 1983, 108 Min. 
David Bowie war ein Gesamtkunstwerk und auch als Schauspieler aktiv: Im Kriegsdrama "Furyo - Merry Christmas, Mr. Lawrence" besticht er als eigensinniger Offizier. Daneben sind auch Takeshi Kitano, Ryuichi Sakamoto und Tom Conti zu sehen.
 
22.05 Uhr: DAVID BOWIE, DER WEG ZUR LEGENDE 
Dokumentation von Francis Whately 
GB 2013, 60 Min. 
Keine Pose war ihm je zu exzentrisch, kein Kostüm verrückt genug, um sein Publikum zu begeistern: David Bowie. ARTE zeigt die zahlreichen Persönlichkeiten des Pop-Chamäleons. Das Porträt lässt seine Karriere Revue passieren und blickt zurück bis ins Jahr 1971, als mit "Ziggy Stardust" alles begann.
 
23.00 Uhr: Ziggy Stardust and the spiders from mars
(unter Vorbehalt)
Film von D.A. Pennebaker
USA 1973, 86 Min 
Zum 30-jährigen Jubiläum dieses legendären Musikfilms präsentierte Regisseur D.A. Pennebaker 2003 eine komplett restaurierte Schnittfassung seines Kultfilms. ARTE zeigt zu Ehren des Thin White Duke noch einmal diesen Konzertjuwel.
 
00:30 Uhr: DAVID BOWIE - REALITY TOUR DUBLIN 
Konzert, Regie: Paul Hauptmann 
ARTE F, GB 2003, 60 Min. 
Ein Best-of seiner Karriere, aufgezeichnet 2003 in Dublin. 
 
01:30 Uhr: Abgedreht! David Bowie 
ARTE France, Frankreich 2015, 43 Min. 
Eine Sondernummer von "Abgedreht!", die der Herkunft von Bowies Künstlernamen und seiner besonderen Beziehung zur Mode auf den Leim geht.