Sonntag, 25. Dezember 2016

Rätsel "Frankfurter Wasserhäuschen" mit Thorsten und am 24.12.2016


Zur Einstimmung gab es 42 von den Quietschboys und entgegen der Schlittenglöckchen am Anfang, die die Erwartung auf Weihnachtsmusik wecken sollten, gab es danach kein einziges Schinkengebelle oder Tannenbäumchen zu hören.

1. Warum heißt das Wasserhäuschen in Frankfurt nicht Kiosk (obwohl es eigentlich eines ist)?
- Weil das Frankfurter Wasserhäusje, manchmal auch Wasserhütt genannt, ursprünglich ein Büdchen war in dem Wasser verkauft wurde (und nicht Milch, sonst wärs ein Milchhäuschen). Erst nach und nach weitete sich das Sortiment aus.

2. Seit wann gibt es in Frankfurt Wasserhäuschen?
- Seit ca. 1870. Verkaufsbuden vieler Art gab es zwar schon vorher, aber 1861 begann die Produktion von Sprudelwasser und die Stadt erhoffte sich von Trinkhallen die preiswerte, nichtalkoholische Erfrischungsgetränke verkauften ein Mittel im Kampf gegen die Trunksucht der Arbeiter.

3. Die Ausweitung der Sortimente von Wasserhäuschen nach dem ersten Weltkrieg wurden vom Einzelhandel nicht gerne gesehen. Welche Händler waren besonders erbost und protestierten 1926 mit einer Kundgebung?
- Die Tabakhändler

4. Was konnte man nach dem 2. Weltkrieg „neues“ in vielen Wasserhütten kaufen?
- Heizkohle (und nicht Gasflaschen die man mit der Zeitung im Ofen anzündet)

5. Was kauft ihr denn an "Eurem" Wasserhäuschen?
- Wie so oft bei Assoziativfragen gab es eine Flut von Antworten:
Getränke, Tabak, Zeitung, Eis, Lutscher, Bunte Tüte (mit Fruchtgummis & Co.), Kaffee aus Togo, Obst, Gebäck, Eier, Bananen, Bier, Kaugummi, Ballermännchen, Worscht, Fahrkarten vom RMV, Telefonaufladungen, Veggisuppe, Puddingpulver, Lakritz, Salmiakpastillen, Klickerwasser, Softdrinks, Kaffeepulver, Mehl, Sonnenblumenkerne, Zahnbürsten, Batterien


Sunny Kiosk


6. Schätzfrage: Wie viele Wasserhäuschen gibt es in Ffm?
- ca. 292

7. Und wie viele gab es Mitte der 70er als die Wasserbuden ihren Höhepunkt hatten?
- ca. 800

8. Was hat den großen Schwund an Wasserhäusjern verursacht?
- Tankstellenshops und der Wegfall des frühen Ladenschlusses (oder war es die große Wasserhäuschenflut von 1891? wie Tomas sagte)

9. Welche Wasserhäuschen kennt ihr in Frankfurt?
- Nordwest, Ljativ, Fressgass, City Kiosk Holzgraben, Dalli-Dalli Pilsstübchen, Tabacon, Burgstraße, Ernst-May-Platz, Eysseneckstraße, Fachfeldstraße, Mainstraße, Schmück, Drachenkiosk, Sandweg 60, Am Windigen Eck, Höhenstraße 44, Praunheimer Brücke, Schäfergasse, Sunny, Wittelsbacher Alle, Heidruns Trinkstübchen, Haltestelle Heddernheim, Hauptwache, Eulengasse, Adlereck, Willy-Brandt-Platz, Am Zoo, Rennbahn, Atzelbergstraße

Allen die noch Wasserhäusjer kennen die wir nicht gefunden haben hier eintragen:
Linie 11 - Der Verein zum Erhalt und zur Belebung der Trinkhallenkultur

In der Pause hörtet Ihr:
Wasserhäussche - Frankfurter Zweierlei
Warum de Rudi net zur awweid komme kann - Ebbelstampers

10. In welcher Fernsehserie war Lia Wör Betreiberin eine Wasserhäuschens und wo stand es?
- Die Wilsheimer. In Bonames, Harheimer Weg.

11. Warum wurden von den Nazis viele Wasserhäuschen geschlossen?
Sie wurden als kaum kontrollierbare Treffpunkte der Arbeiter eingeschätzt und die waren potentielle Klientel der Sozialdemokraten und Kommunisten.

12. Warum haben zwischen 1979 und 1997 die Ortsbeiräte oftmals dazu aufgefordert Trinkhallen zu schließen?
- Wegen Lärm, Müll und Geruchsbelästigung durch Wildpinkeln

13. Die Wasserhütt im Harheimer Weg hat Erhebungen zufolge die meisten Fruchtgummivariationen, Schätzfrage: Wie viele?
- 37


14. Die längste Theke gibt es ganz in der nähe von Radio X am Kurfürstenplatz. Wie lang ist sie?
- 14,6 m

15. Wie viele Biersorten gibt es in der Bude mit der meisten Auswahl?
- 31 verschiedene gibt es im Treff Cassella eck in der Cassellastraße

16. Bei den Öffnungszeiten ist man in der Espenstraße bei „Morkan“ Spitze. Wie Stunden in der Woche ist hier auf?
- 134 h

17. In der Wittelsbacher Allee/Saalburgstr. ist das Wasserhäuschen mit dem langjährigsten Betreiber. Seit wann?
- 1972

18. 1973 wurde vom Hessischen Wirtschaftsminister eine Verordnung erlassen die Trinkhallen etwas vorschrieb. Was mussten die fortan haben und wie hieß die Auflage im Volksmund?
- Sie sollten Toiletten aufstellen, deshalb nannte man das „Karrys Klo-Verordnung“

19. Wie umgingen die Wasserhäuschen-Betreiber die Klo-Verordnung?
- Sie meldeten sich als Trinkhalle ab und „eröffneten“ einen Imbiss oder einen Kiosk als Einzelhändler.


Drachenkiosk Hausen

20. In der Wasserhütt in der Deutschordenstr. gibt es die wenigsten Fruchtgummivariationen, Schätzfrage: Wie wenige?
- 4

21. Die kürzeste Theke hat die Trinkhalle Merz. Wie „lang“ ist sie?
-  2,61 m

22. Wie wenige Biersorten gibt es in der Bude mit der geringsten Auswahl?
- 4 verschiedene gibt es in der Espenstraße

23. Schätzfrage: Auf wieviele Einwohner kommt statistisch gesehen ein Wasserhäuschen (Stand Juni 2016)?
- 2490,5


Außerdem gab es zwischedorsch noch als Unnerleschmussig:

Ei gude wie - Rodgau Monotones
Gute Alte Zeit - Flatsch!
Knöpf Dreimal (Knock Three Times) + Caramba Carracho E Bierche - Adam und die Micky's
Blitzeblau - Die Quietschboys
Ei Gottverdebbelnochema - Ebbelstampers
Hallo Frollein (Sprechen Sie Deutsch) - Flatsch!
Frach mich net (wie's mir geht) - Rodgau Monotones
Äppelwoi is in - Adam und die Micky's
Ulla - Flatsch!
Hänsel und Gretel - Quietschboys
Ei, wo haste dann dei Hern - Ebbelstampers
Schwester - Flatsch!
Rischtche Mann - Quietschboys
Die Hesse komme! - Rodgau Monotones
Alkoholfreies Bier - Flatsch!

Hähnche - Quietschboys
Ätzend - Rodgau Monotones
Schützt Die Kondome - Flatsch!
John Brown's Vadder - Adam und die Micky's
Lass' en steh', Marie (Kuche mecht fett) - Ebbelstampers
Laß Die Wolken Einfach Weiterziehen - Flatsch!
Schade, schade, schade - Rodgau Monotones
Schrottkarl - Ebbelstampers
Sieben Nette Messegäste - Flatsch!
Kriech ich en Wein - Adam und die Micky's
Immer ohne mich - Rodgau Monotones
Wir Tun Es Immer Wieder - Flatsch!
St. Tropez am Baggersee - Rodgau Monotones
Adam und die Mickys - Freibiergesichter

Das Original Frankfurter Wasserhäuschen Quartett hat Katrin gewonnen mit:
1.) Katrin mit 68 Punkten
2.) Dagi mit 26 Punkten
3.) @balkonkykong mit 19 Pnkten (inkl. 5 Begrüßungspunkten)
4.) Cornelius mit 18 Punkten
5.) Matthias/BH mit 17 Punkten
5.) @lavicomterie auch 17 Punkte
7.) Ulu/Sulzbach mit 15 Punkten
8.) Matthias/Sachsenh. mit 13 Punkten
9.) Matthias/Raterömer mit 8 Punkten
9.) Tomas auch 8 Punkte
11.) Stefan/? mit 7 Punkten
11.) Paul Parlau auch 7 Punkte
13.) Nils mit 5 Punkten
14.) @koffi69 mit 4 Punkten
15.) Ute noch 1 Punkt
16.) @MarshallMar twitterte ein Hallo aber 0 Punkte


Katrins Gewinn


Kommentare:

Dagmar Stenzel hat gesagt…

Sehr unterhaltsame Sendung, heute fällt mir noch viel mehr dazu ein.
Glückwunsch an Katrin!!!
Das Drachenkiosk befindet sich in Hausen, also ohne Sachsen.
Zu schade, dass die Unnnerleschmusik fast nicht zu hören war, dolle Auswahl jedenfalls!

Thorsten hat gesagt…

Das ist das Schicksal jeglicher Unterlegmusik. Aber an manchen Stellen blitzt sie schalkhaft hervor oder wird von den Moderatoren bis zum nächsten Anrufer hervorgezerrt.

Besser eine Musik die man auch separat gerne hören möchte als ein FFHeskes endlosgejingle während moderiert wird.