Samstag, 14. Oktober 2017

Rätsel zu Stadtteilen Folge 6, Teil 11 Nordend mit Dagi, Marcus und Matze am 14.10.2017

v.l. große Männer Marcus und Matze, Dagi (1,72 cm)
Nachdem 5:47 Minuten lang die Vorproduktion für einen etwaigen Sendungs-Ausfall lief (danke Markus, für Deine telefonische Info, dass wir noch nicht live sind) stiegen wir durch Drücken des roten Knopfes in unserem Studio 1 direkt ein mit dem Geburtstagslied zum heutigen Ehrentag unseres Meistahs Tomas:
The Sugarcubes - Birthday (so feierte die 23jährige Björk mit ihrer Band 1988 in Island Geburtstag)

Auch der Morgenkater gratuliert und grüßt
Heute mit einer neuen Folge der Stadtteilserie, zur Erinnerung….:
Folge 1, Stadtteile 1 (Gallus) und 2 (Bahnhofsviertel) am 16.07.2016 mit Dagi und Tomas
Folge 2, Stadtteile 3 (Bockenheim), 4 ( Sossenheim), 5 (Altstadt) mit Dagi, Tomas, Stephan, Hannes, Paul am 30.0.2016
Folge 3, Stadtteile 5 (Altstadt-Rest) und 6 (Innenstadt) mit Dagi & Tomas am 26.11.2016
Folge 4, Stadtteile 7 (Sachsenhausen Nord und Süd) und 8 (Eckenheim) mit Dagi & Tomas am 04.03.2017
Folge 5, Stadtteile 9 (Niederrad) und 10 (Oberrad) mit Dagi & Tomas am 29.04.2017

Animiert zur Sendung haben die Frankfurter Bube „Quietschboys“ mit dem Lied „42“ (die Antwort auf alle Fragen) von der 2016er CD „Bier für ne Mark“. Sie meinten die Stadtteile von Frankfurt am Main, die für statistische Zwecke in 46 Teile benannt wurden. Der unbewohnte Flughafen jedoch und die Ost-West-Süd-Doppler (Nordend, Westend, Sachsenhausen) gelten bei dene net.

Vor lauter Schreck verpassten wir auch, die CD mit der vorbereiteten Unterlegmusik abzuspielen….
Zur Einstimmung war auch ein Frankfurter Liedchen geplant (ausnahmsweise nicht von den Quietschboys, obwohl hier 2 Fans sitzen), was dann etwas später abgespielt wurde….

Talentfrei Musizieren - Maincafe

Nun aber, endlich, die Fragen:

1) Welche Stadtteile grenzen an das Nordend?
Ostend, Bornheim, Westend, Dornbusch, Eckenheim, Innenstadt

Das Nordend grenzt nördlich des Anlagenrings an die Frankfurter Innenstadt, im Norden reicht es weit über die äußere Frankfurter Ringstraße, den Alleenring, hinaus, so dass heute keine klare Abgrenzung zu den anschließenden Stadtteilen zu erkennen ist.

Das Nordend-West liegt zwischen der Friedberger Landstraße im Osten und der Eschersheimer Landstraße im Westen. Es grenzt östlich außer an das Nordend-Ost auch noch an Bornheim und westlich an das Westend. Die nördliche Begrenzung zum Stadtteil Dornbusch markiert die Bertramswiese und der Kühhornshofweg. Die Grenze zu Eckenheim verläuft quer durch den Hauptfriedhof.

Das deutlich kleinere Nordend-Ost grenzt am Sandweg an das Frankfurter Ostend. Die Begrenzung zum Stadtteil Bornheim verläuft entlang der Höhen-, Burg- und Comeniusstraße, durch Wasserpark und Friedhof Bornheim entlang der Dortelweiler Straße bis zur Friedberger Landstraße.

Nordend-Siedlung gegenüber Hauptfriedhof in den 50er Jahren
2) Mit welchen öffentlichen Verkehrsmitteln kommt man ins Nordend?
Dieser Stadtteil hat die größte U-Bahn-Dichte in Frankfurt. U1/U2/U3/U4/U5/U8 durchlaufen den Stadtteil Nordend und halten an insgesamt zehn Stationen. Weiterhin halten dort die Straßenbahn-Linien 12 und 18 und die Buslinien 30, 32, 36.
alle Öffentliche, hat er Recht!!

3) In der Glauburgstraße werden Schienen seit 1992 nicht mehr befahren. Welche Linien machten vorher von ihr Gebrauch?
5 und 25
Mit der Eröffnung der dritten U-Bahn-Strecke im Jahr 1986 sollte die „schienenfreie Innenstadt“ geschaffen werden. Bis heute nicht erreicht (durch Bürgerproteste). Und hier liegen noch die Schienen ohne befahren zu werden.

4) Wann fand die berüchtigte „Open-Air-Party“ auf dem Friedberger Platz zum 1ten Mal statt?
Mai 2005
Der Wochenmarkt (freitags 18 bis 22 Uhr) bietet frisches Gemüse, Obst, Blumen, Brot/Backwaren, Espresso, Käse, Wein, Fisch, Fleisch. Er ist als „Partymeile für Erwachsene“ auch zu einem der beliebtesten Begegnungsstätten geworden. Die Nachbarschaft ist nicht immer erfreut darüber (Krach/Vermüllung).
Party-People auf dem Wochenmarkt
5) Wie heißt die Schmuckgalerie/-Werkstatt in der Eckenheimer Landstr. 57a?
Schmuckgalerie und Werkstatt Ute Münchinger


6) Wie heißt das mächtige Kunstwerk auf dem Alleenring, das 2006 zur Luminale errichtet wurde?
"Lichtkokon"/Zeppelin
Auf Höhe des Nibelungenplatzes, seine Tage sind nun wohl bald gezählt :-(


Matzes Lichtkokon-Zeppelin
7) Wie heißt der Friedhof, dessen Portal sich an der Rat-Beil-Straße neben dem Hauptfriedhof anschließt?
Alter jüdischer Friedhof
Matzes Alter jüdischer Friedhof
Für den Frankfurter Hauptfriedhof ist das Nordend weithin bekannt. Der jüdische Friedhof ist heute an drei Seiten im Westen, Norden und Nordosten vom Hauptfriedhof umschlossen. Im Osten grenzt er an die Friedberger Landstraße.
Heute befinden sich dort Grabmale von etwa 40.000 Verstorbenen. Bis zum Jahr 1928 fanden dort regelmäßig Bestattungen statt, bis das Areal des neuen jüdischen Friedhofs an der Eckenheimer Landstraße bezogen wurde. Es finden auch heute noch vereinzelt Beerdigungen auf dem alten Teil statt, bei denen es sich allerdings nur um Angehörige oder Verwandte bereits Verstorbener handelt.

 8) Welcher Bankiersfamilie haben wir das grüne Kleinod „Günthersburgpark“ zu verdanken?
Familie Rothschild
Die meisten verorten den Günthersburgpark zu Bornheim; tatsächlich aber gehört er zum Nordend. 
Matzes Günthersburgpark im Herbst
9) Wie heißt eine der wenigen verbliebenen öffentlichen Duschanlagen der Stadt und wo findet man sie?
Merianbad auf dem Merianplatz in der Merianstraße 1-3 (Berger Straße)
Das 1887 errichtete Oktogon Merianbad war ein vom Frankfurter Bankier Theodor Stern der Stadt geschenktes Badehaus (Volksbrausebad) und das erste seiner Art in Frankfurt. Damals gab es kaum Duschen in der eigenen Wohnung.
Seit der Schließung des Bades Anfang der 2000er Jahre befindet sich in dem „achteckigen Rundbau„ das Merian-Café. Auflage des Liegenschaftsamtes der Stadt war es, auch weiterhin öffentliche Duschen zu Verfügung zu stellen. Die sieben Duschzellen werden allerdings kaum genutzt.
Cafe Merianbad bei Nacht am 01.06.2016
10) Welches von Michi Herl gegründete Theater bespaßt seine Gäste in der Glauburgstraße?
Stalburg-Theater
Ende des 15. Jahrhunderts kam das Gebäude in den Besitz des damals reichsten Frankfurter Patriziers, Claus Stalburg. 1879 zog die Apfelweinwirtschaft „Zur Stalburg“ dort ein, die heute noch mit dem bollernden Ofen herzerwärmend urig ist.
Im November 1998 wurde in dem fast nicht mehr genutzten Tanzsaal das Stalburg Theater von dem Journalisten Michael Herl ins Leben gerufen. Michi Herl und sein Verein veranstaltet jährlich von Mitte Juli bis Mitte August die Freiluft-Veranstaltung „Stoffel“ (Stalburg Theater OFFEn Luft) im nördlichen Teil des Günthersburgparks (Eingang Hallgartenstraße bzw. Weidenbornstraße).

Grüneburgpark-Stoffel um 20:15 Uhr am 24.07.2014
11) Wie heißt der nach einem Frankfurter revolutionären Kabarettisten und Mitbegründer des Tigerpalastes benannte Platz?
Matthias-Beltz-Platz
Im Juni 2014 wurde der umgestaltete, bis dahin unbenannte, Platz an der Spohr-/Neuhofstraße/ Friedberger Landstraße mit dem neuen Namen eingeweiht.
Beltz gehört ins Nordend, da er lange in einer Wohngemeinschaft in der Weberstraße lebte und auf dem Hauptfriedhof begraben ist. Beltz studierte in Frankfurt Jura und gehörte zur 68er Sponti- und Hausbesetzer-Szene um Joschka Fischer, Daniel Cohn-Bendit und Johnny Klinke. Gemeinsam mit letzterem und Margarete Dillinger rief er 1988 den „Tigerpalast“ ins Leben, wo er fortan regelmäßig mit Soloprogrammen auf der Bühne stand. 1976 schon hatte Beltz das „Carl Napps Chaos Theater“ gegründet, aus dem 1982 eine der erfolgreichsten Kabarett-Truppen der linken Studentenbewegung, das „Vorläufige Frankfurter Fronttheater“ mit Dieter Thomas und Hendrike von Sydow, hervorging.

12) Wie heißt das beliebte Kiosk auf dem Matthias-Beltz-Platz?
GUDES
Matzes "Gudes"-Kiosk

Pausenmusik mit „Talentfrei Musizieren“: Hey Zuggermäusche, komm' mit mir zum Wasserhäusche!

13) Wie heißt das 3rd-Wave-Café der beiden Kaffee-Liebhaber, das sie nach ihren Nachnamen benannten?
Hoppenworth & Ploch
Im Mai 2014 eröffneten Matthias Hoppenworth und Julian Ploch nach der Dependance am Unicampus Westend (2008) eine Rösterei in der Friedberger Landstraße 86.
Die „Third wave of coffee“ oder dritte Kaffeewelle, ist eine Bewegung, die für die Produktion von hochqualitativem Kaffee steht, und die Kaffee, ähnlich wie Wein, als Genussmittel, und nicht als bloße Ware betrachtet
Ein yelper beschreibt es so:
„Hier wird Kaffee gelebt, in verschiedensten Zubereitungsarten (pour-over, Siebträger etc.). Die Jungs rösten selbst, d.h. dadurch besteht ein gewisser Bezug zu den verarbeiteten Rohstoffen, denn es werden z.B. die Bauern, die die Plantagen besitzen und kultivieren, tatsächlich selbst besucht, um sich ein Bild von der Produktion zu machen. Dadurch ergibt sich eine quasi unverfälschte Beratung, denn bei der "Hausmarke" Amkeni gibt es keinerlei Zwischenhändler - dieser Kaffee wird direkt aus Tansania importiert und gleich hier in der Filiale verarbeitet. Das ist insofern besonders, als das die anderen "3rd wave"-Cafes in Frankfurt Bohnen von (zugegeben - sensationellen) Röstern verwenden, nicht aber selber rösten! Der Purismus geht sogar so weit, dass es in dem Laden kein Zucker gibt, damit es den Geschmack nicht ruiniert.“


14) Welches Restaurant heißt wie ein Blankoscheck und hat auf der „Speisekarte“ nur Einkaufsutensilien?
Carte Blanche
Carte Blanche-Speisekarte


15) Wie heißt der Plattenladen, der sich jährlich am Record Store Day beteiligt?
Memphis Records in der Friedberger Landstraße 100
Neben dem Memphis Records nahmen am 22.04.2017 noch folgende Läden am Record-Store-Day (was bedeutet: exklusive Veröffentlichungen/Sonderaufnahmen auf Vinyl) teil:
- CDs am Goethe-Haus, Am Salzhaus 1, 60311 Innenstadt
- Lucky Star Records  2, Heidestraße 152, 60385 Bornheim
- Sick Wreckords  3, Schulstr. 1, 60594 Sachsenhausen

Sabine aus Bad Homburg (letztes Mal am 10.10.2009 angerufen) wies uns darauf hin, dass der dortige „Laden 100“ auch schon Geschichte ist, obwohl das 100-Schild noch deutlich zu sehen ist:
100
Zum Memphis-Plattenladen gelangt man jetzt nicht mehr durch den „Laden 100“, sondern durch den Nachfolger, das charmante Cafè Lucille, in dem im September 2017 die Ausstellung „Transmission – rx Cover Art“ die künstlerischen Coverfotos der Programmhefte von Radio X im Großformat zu sehen waren.

Carte Blanche, Lucille, Memphis, Haltestelle und Matthias-Beltz-Platz am 30.07.2017
16) Wo steht das Wertheimsche Vereinshaus (Frage vom 09.09.2017)?
In der Burgstraße 81 (Nordend Ost) im Hof des so genannten "Burgblocks". Joseph Werthheim war jüdischer Industrieller (Nähmaschinen aus Bornheim, angrenzend an das Nordend) sowie Stadtverordneter
Wertheimsches Vereinshaus

17) Was ist die „IGS-Nordend“?
In der Hartmann-Ibach-Straße 54-58, 60389 Ffm. befindet sich „die Schule der Vielfalt“; eine ganztägig arbeitende Stadtteilschule, in der alle Schülerinnen und Schüler gemäß ihren Lernvoraussetzungen, Interessen, Leistungsfähigkeit und Motivation gefordert und gefördert werden, um den bestmöglichen Bildungsabschluss zu erreichen. In den 70er Jahren war sie zweigeteilt, nämlich in die Jungenschule (Günthersburgschule) und Mädchenschule (Comeniusschule.)

Blauregen und IGS Nordend hinten am 22.04.2017
Marcus kam bei „IGS“ auf die Herderschule in der Wittelsbacherallee 6–12/Ostend. Sie war ein Gymnasium benannt nach dem Dichter, Philosoph und Theologe Johann Gottfried Herder. Der Name der nicht mehr bestehenden Traditionsschule wird heute durch die Integrierte Gesamtschule (IGS) Herder im selben Gebäude weitergeführt.

18) Welche Clubs/Discos befinden sich im Nordend?
Feinstaub (Friedberger Landstraße 131)
Tiefengrund (Friedberger Landstraße 116)
und viele mehr.....

Nachdem Ulli/Niederrad privatzwitschernd bei Dagi hereinkam mit „quasi keine Musik, ich staune!“ spielte Marcus schnell den von ihm ausgewählten Geburtstagsgruß für DEN Hausmeistah:
Birthday - Beatles
Da mag noch jemand die Beatles
 19) Welche Cafes gibt es im Nordend?
Ypsilon Buchladen & Cafè, Berger Str. 18 (Nordend-Ost)
Cafè Kante, Kantstr. 13 (Nordend-Ost)
Cafè Lucille, Friedberger Landstr. 100 (Nordend-Ost)
Cafè Martella, Friedberger Landstr. 118 (Nordend-Ost)
Cafè Merianbad, Merianplatz 1 – 3 (Nordend-Ost)
Kaffeemacherei, Eckenheimer Landstr. 70 (Nordend-West)
Cafe au Lait, Eckenheimer Landstraße 5 (Nordend-West)
Milch & Zucker, Eckenheimer Landstr. 107 (Nordend-West)
Strandcafè, Koselstr. 46 (Nordend-West)
Gorilla Cafè, Oeder Weg 9 (Nordend-West)
Rotlintcafè, Rotlintstr. 58 (Nordend-Ost)
Glauburg Cafè, Glauburgstr. 28 (Nordend-West)
Cafuchico, Cafezinho & Caipi-Lounge Jeitinho brasileiro em Frankfurt, Eckenheimer Landstraße, 61  (Nordend-West)
Sahnesteif, Glauburgstraße 28 (Nordend-West, in 2011 geschlossen)
Cafè Wien, Arnsburger Str. 1 (Nordend-Ost)
Cafè Läuft, Rohrbachstraße 54 (Nordend-Ost, nach 21 Jahren 2012 geschlossen
Cafè Christine, Eschersheimer Landstraße 319 (2015 geschlossen, war auch aber am Dornbusch bei Basti)
Café Wacker, Mittelweg 47 (Nordend-West, 1995 durch Hans Zülch eröffnet, kannte Katrin, Matze war noch nie da)

Die Anrufer wurden aufgrund des nahenden Sendungsendes an dieser Stelle nicht mehr angenommen …. Es gibt ja „endlos“ viele Cafes und Restaurants, an die wir uns erinnern....
Koffis Blick vom Nordend am 13.08.2016 (hat heute leider nicht mitgemacht)
20) Nennt prominente Persönlichkeiten, die Ihr mit dem Nordend verbindet:
- Christoph (Charly) Reichelt, ScrX-Moderator,  der regelmäßig im Feinstaub auflegt
- Bärbel Buck, ScrX-Moderatorin, die regelmäßig im Feinstaub auflegt
- Angelika Hefner, RadioX-Moderatorin, die regelmäßig im Feinstaub auflegt

- Jocco Abendroth, am 28.08.1953 in Bad Camberg geborener und in Frankfurt lebender Sänger/Gitarrist/Komponist, der am 15.06.2007 im Bürgerhospital an Krebs verstarb.
- Matthias Beltz, Kabarettist, der in der Weberstraße lange in einer Wohngemeinschaft lebte
- Siegfried Unseld, Verleger, der in der Klettenbergstraße 35 wohnte (nun auch unterirdisch auf dem Hauptfriedhof)
- Stefanie Zweig/Schriftstellerin, 2014 im Alter von 81 Jahren auf dem Neuen Jüdischen Friedhof begraben

Katrin nannte noch den SatireDorfkrug Henscheid in der Mainkurstraße 27, der allerdings in Bornheim (und nicht im Nordend) liegt.
Auch nannte sie die Familie Merian, wofür sie im Nachhinein einen Punkt erhielt, da der vom Basler Matthäus Merian begründete Frankfurter Zweig der Familie im 17. Jahrhundert einen der größten europäischen Verlage führte.

Basti hatte die Haltestelle Adickes-Allee im Nordend-West im Kopf und kam dadurch auf den Kommunalpolitiker Franz Bourchard Ernst Adickes (aus dem Pott), der am 04.02.1915 in Frankfurt starb und bis zum 1. Oktober 1912 Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt am Main war (und damit in der gesamten Geschichte von Frankfurt der Bürgermeister mit der längsten Amtszeit).

Das ganze Nordend wirkt einfach einladend!!!!!
Nordend-West Megaron-Eingang mit Sofa am 13.09.2017
Punktenotation der 12 aktiven Teilnehmer am 14.10.2017:
1) Katrin: 51 Punkte
2) Thorsten Dittmann‏ @lalelu2007de: 19 Punkte
3) Basti/Dornbusch: 16 Punkte
4) Stephan G. aus H: 8 Punkte
5) Matthias/Sachsenhausen: 2 Punkte
5) Meistah Tomas: 2 Punkte
5) Peter/Sachenhausen: 2 Punkte
5) Seph @ Sephorit: 2 Punkte (für die Clubs)
9) Matthias/HG: 1 Punkt
9) Sabine/Bad Homburg: 1 Punkt
11) @dermorgenkater: 0
11) untergrund-navigator‏ @untergrund_ffm: 0




Keine Kommentare: