Samstag, 16. Dezember 2017

Rätsel zum Umfeld der Spliff-Musiker mit Bernd, Dagi und Stefan am 16.12.2017

Autogramm aus 1978

Wer meint, ein Deja Vu zu haben, liegt gar nicht verkehrt......
Weil die alfa-beet-Sendung „etwas im Umfeld der Spliff-Musiker" am 18.06.2008 mit Bernd und Stefan so schön war und schon 9 1 /2 Jahre her ist, gab es heute eine 2stündige Rätsel-Sendung sozusagen als Fortsetzung/Neuauflage.

Die Liste der Zusammenhänge ist unendlich lang, der Kreis schließt sich immer wieder und am Ende kommt man garantiert an einer völlig anderen Ecke raus.

001 Spliff – Déjà Vu
Im Video sagt Thomas Gottschalk die Band an mit „die deutsche Szene ist im Moment schwer in Form“….. „Texte, bei denen jeder mitkommt“.

002 Lokomotive Kreuzberg – Fette Jahre (1976)
Welche späteren Spliff-Mitglieder spielten bei Lokomotive Kreuzberg?

Lokomotive Kreuzberg-Cover aus 1976 

Die West-Berliner Politrock-Band „Lokomotive Kreuzberg“ wurde Anfang 1972 gegründet und war eng mit den Gewerkschaften verbunden. Die Band ist erfolgreich, kann jedoch stilistisch den übermächtigen "Ton Steine Scherben" nicht das Wasser reichen.

Mitglieder:
Andreas Brauer (Gesang, Keyboard, Violine, Flöte, Gitarre, Percussion)
Kalle Scherfling (Gesang und Texte) sowie
Volker Hiemann (Gesang, Gitarre) und
Uwe Holz (Schlagzeug, Gesang, Harmonika, Percussion)
Uve Müllrich (Gitarre, Bass; danach Bass bei Embryo, 1979 auch Gründer der Band Dissidenten),
Bernhard Potschka (ab 1973)
Manfred Praeker (ab 1973) und
Herwig Mitteregger (ab 1976).


003 Nina Hagen Band – Naturträne (1978)
Wann und unter welchem Band-Namen traten die Bandmitglieder von Spliff im Rockpalast auf?
Mit der Nina Hagen Band
Ganzes Konzert:

Nina Hagen Band 1978

004 Nina Hagen Band - Heiß (1978)
Wie kam die Band auf ihren Namen „Spliff“?
Vom Chorus „Spliff Spliff“ im Song „Heiß“ aus dem Debut-Album „Nina Hagen Band“.
Matthias (Rate-Römer) erklärte schon im Juni 2008: Bei Spliff handelt es sich um den amerikanischen Slang für „Joint“ .

005 Nina Hagen Band – African Reggae (1979)
Welche späteren Spliff-Mitglieder spielten bei der Nina Hagen Band?
Reinhold Heil (Gesang,Tasteninstrumente  und der einzige, der nicht bei Lokomotive Kreuzberg war)
Herwig Mitteregger (Gesang, Schlagzeug),
Bernhard Potschka (Gesang, Gitarre)
Manfred Praeker (Gesang, Bass, gestorben 2012)

Der Liedermacher und Lyriker Wolf Biermann zog 1953 in die DDR  und wurde 1976 aufgrund seiner scharfen Kritiken an der SED aus der DDR ausgebürgert. Seine damalige Lebensgefährtin, die ostdeutsche Schauspielerin Eva-Maria Hagen und deren Tochter Nina Hagen kamen dadurch ins Abseits und emigrierten Ende 1976/Anfang 1977 in den Westen. Nina Hagen ging zunächst nach Großbritannien und war dort in der Punkszene unterwegs.
1977 schließt sich Nina Hagen den Jungs von Lokomotive Kreuzberg an und komplettierte mit Reinhold Heil am Keyboard das Line Up der Nina Hagen Band. Nach nur zwei Alben (Nina Hagen Band 1978 und Unbehagen 1979, letztere wurde separat aufgenommen) gründeten die Musiker die Band Spliff und Nina Hagen machte solo weiter.

006 Spliff – Rock is a drug (1980)
Wie hieß die erste Scheibe unter dem Bandnamen Spliff und was war der Inhalt?
The Spliff Radio Show
 Infotainment mit Rocktheater der unpeinlichen Art mit dem quirlig-rotzigen Frontmann Alf Klimek. Eine Revue, die Spliff am 02.05.1980 in Berlin aufführen
Stilrichtungen: Reggae, Punkrock, New Wave, Neue Deutsche Welle, fetter Hard-Rock).
Dabei geht es um die Geschichte des fiktiven Musikers Rocko J. Fonzo, der in die schöne neue Welt des modernen Westens eintauchte. Auf dieser Scheibe bekam jeder sein Fett ab.
Spliff erreichten damit einen Achtungserfolg.

Welche Rolle hatte Alfons „Alf“ Joseph Klimek bei Spliff?

Ein Musiker aus Melbourne, der als Marionetten-/ Puppenspieler sowie Drehbuchautor u.a. für Musicals tätig war.
Er trat er der Nina Hagen Band bei und gründete im Jahr 1980 als Sänger Alf Klimax mit Herwig Mitteregger, Bernhard Potschka und Manfred Praeker die Band Spliff.
1998 beschäftigte er sich mit der Hörspielfassung der Kinderbuchserie Lauras Stern, in der 1999 seine Tochter Scarlet sang.

Schlichtweg eine Bestellnummer

007 Spliff - Computer sind doof (1982)
Aus welchem Album und Jahr entstammt dieser Titel und wie erklärt sich der Titel des Albums?
"85555". Der kryptische Album-Titel stammt von der damaligen Bestellnummer, die auch heute noch Verwendung findet.

Angelehnt  an das "Peter Gunn"-Thema wird man an angloamerikanische Detektivfilmmusik erinnert.
Hilfreich war, dass da schon die die Neue Deutsche Welle übers Land schwappte und deutscher Gesang akzeptiert wurde.
Damals waren Benutzeroberflächen und –proramme oftmals derart umständlich, dass man geneigt war zu sagen "Computer sind doof". Mit-Denken war ihnen fremd. Ist das nicht heute ganz genauso mit Alexa, Amazon Echo und Google Home.....


008 Spliff - Heut Nacht - 1982
Was war so bahnbrechend an diesem Lied?
Es war die erste Auskoppelung der Scheibe "85555" und kam trotzdem nur auf Platz 53 der deutschen Charts.
Eines der wenigen Songs, das von Manfred „Manne“ Praeker gesungen wurde.
Er wurde geboren am 25.09.1951 in Berlin und lebte bis 17.09.2012 auch dort, war Bassist/Musikproduzent und spielte Synthesizer und Schlagzeug.
Von 1977 bis 1980 waren Manfred Praeker und Nina Hagen ein Paar.

009 Spliff - Duett komplett (1982)
Wie heißt der Song, wer singt’s und worum geht es?

Gesungen von Manfred Praeker. Ein Liebespärchen war komplett im roten Kadett. Auf dem Rücksitz eines roten Opel Kadetts pfeifen sie sich eine Line rein und heben ab.
„Sie nimmt mich mit, in 'nem roten Kadett. Raus aus der Bar und weg, in ihrem roten Kadett. Sie zieht Speed, im roten Kadett. Rauf auf den Spiegel und weg, wir sind aufm Schnellweg“.

Im Spliff-Forum steht folgende, zur Zeit passende, Assoziation „Der Manne als Fan des Kadetts hat den Abschied des Heckantriebs wirklich eindrucksvoll rübergebracht“.

Manfred Praeker

010 Spliff – Herzlichen Glückwunsch (1982)
Wie heißt die zweite CD, die Spliff im Jahr 1982 herausbrachte und wie sah das Cover aus?
Noch im selben Jahr kam das Album "Herzlichen Glückwunsch" mit dem grünen Ampelmännchen als Cover in die Läden.
Neuer Stil: Reinhold Heils Keyboardsounds und Herwig Mittereggers elektronischen Drumpads war eine perfekte Symbiose aus Rockband und Elektronikern.

Ostberliner Ampelmännchen für eine Westberliner Band

011 Spliff - Carbonara (1982)
Welche berühmte Frankfurter Cover-Band hat dieses Stück noch heute oft auf der Setlist?
Die Gypsys

012 Interzone - Was ich an Dir mag (1982)
Was hat Heiner Pudelko mit Spliff gemeinsam?
Im Frühjahr 1982 absolvierte er als Sänger von Interzone gemeinsam mit Spliff und Extrabreit Auftritte in 28 Städten.
Er lebte vom 18.08.1948 bis 11.01.1995.
Herwig Mitteregger von Spliff setzte ihm als „der rote Hugo“ sogar ein Denkmal, als er nach der gemeinsamen Tour den Song "Déjà vu" schrieb. "Wie'n weißer Engel, schön wie Schnee hängt er da - eh, du tust dir doch weh! War'n wilder Kerl mit feuchtem Blick, doch der kommt nie zurück. So schreib' dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht".

Was ich an Dir mag wurden von den Spliff-Freunden Edo Zanki und Ulla Meinecke gecovert.
Wir spielten beide weitere Versionen, die im Netz gar nicht zu finden sind!

EXTRABREIT mit Kai Havaii und Marianne Rosenberg

013 Extrabreit - Polizisten (1981)
Was hat diese Band mit Spliff zu tun?
Im Frühjahr 1982 absolvierte er als Sänger von Extrabreit gemeinsam mit Spliff und Interzone Auftritte in 28 Städten.

Auszug aus der Homepage von www.die-breiten.de (denen, die waren, die sind und denen, die sein werden! BREIT SEIN IST ALLES!):
„Da ist es ein Segen, dass Chef-Ladykiller Manne Praeker schon regelmäßig Erleichterung findet, indem er mit der kurvigen Crew-Köchin zwischen der Zubereitung von Hauptgang und Dessert gern mal im Stehen eine Nummer schiebt. Havaii wiederum verbringt Tage damit, die mitreisende, kühl-attraktive Fotografin in sein Hotelbett zu reden; ein Unternehmen, das erst gegen Ende der Tour von Erfolg gekrönt ist. Bernhard Potschka, der fränkisch-gemütliche SPLIFF-Gitarrist , der mit seinen instrumentalen Fähigkeiten immer wieder für Erstaunen sorgt und dessen sorgsam gestopften, riesigen Haschpfeifen gefürchtet sind, mag es hingegen ganz straight….“

Bernhard Potschka

014 Nena – Einmal ist Keinmal (1983)
Was hat dieser Song mit dem Umfeld von Spliff zu tun?
Er erschien auf derem Erfolgsalbum „99 Luftballons“ und Michael Praeker hat den Song zusammen mit Nena geschrieben.

Reinhold, Nena, Manne

Wie wirkte der Fotograf Jim Rakete im Umfeld von Spliff?
Rakete ist Fotograf, in den 70er Jahren war er zudem Manager der Nina Hagen Band, Spliff, Nena, Interzone, Sternhagel, Morgenrot und Die Ärzte.

Das Foto auf der Vorderseite der Albumhülle des Debut-Albums „Nina Hagen Band“ wurde von Jim Rakete aufgenommen.

Rückseite des Covers (von Dagis LP)

In der Nacht zum 17.06.1980 (damals das Datum des Nationalfeiertags Tag der Deutschen Einheit) fotografierte Jim Rakete, wie Heiner Pudelko und andere Musiker der Blues-Rockband Interzone in der Nähe des Potsdamer Platzes einen 50 Meter langen Teil der Berliner Mauer mit dem Bandlogo bemalten und daraufhin von der britischen Militärpolizei verhaftet wurden. Die Aktion wurde ein großer Promotion-Effekt für die Band.

015 Ulla Meinecke und Herwig Mitteregger - Feuer unter'm Eis (1983)
Aus der Durchbruch-Scheibe „Wenn schon nicht für immer, dann wenigstens für ewig“
Wer war jahrelang Songschreiber für die in Usingen geborene Hessin Ulla Meinecke?
Herwig Mitteregger

Dagi ist vernarrt in den dünnen, verwegenen Mann

016 Edo Zanki  – Süße Lügen  (1985)
Welche gemeinsame Historie haben Edo und Spliff?

Über seinen Freund Jim Rakete hatte Zanki Kontakt in die sehr bunte Berliner Szene, Spliff, Nina Hagen, Nena, Heiner Pudelko u.v.m. Zankis Kolleginnen und Kollegen haben ihn sehr inspiriert und wie er selbst sagt, hat er „vielen deutschen klampfenden Liedermachern etwas mehr Groove und internationale Klangwelt ‚untergeschnallt‘. Das war ein herrliches Hin und Her!“.
Er komponierte die Melodie von Ulla Meinekes „Die Tänzerin“. Da schließt sich wieder mal der Kreis….

017 Cosa Rosa – Easy Money (1986)
Wer war Rosemarie „Rosa“ Precht und wo ist ihre Verbindung zu Spliff?
Die am 03.05.1952 geborene und am 31.01.1991 an Krebs verstorbene deutsche Songschreiberin, Sängerin und Keyboarderin war Lebensgefährtin von Reinhold Heil.
Cosa Rosa sang 1984 mit Westernhagen „lass uns leben“
und war dabei auch am Klavier im Video bei der Musik-Sendung „Formel 1“ zu sehen


Reinhold Heil

018 Froon - Bobby Mugabe (1988)
Wer oder was war Froon?
Nachfolger der Band Spliff  mit Bernhard Potschka, Manfred Praeker, Reinhold Heil.
Allerdings mit dem neuen Sänger Lyndon Connah und ohne Schlagzeuger/Sänger Herwig Mitteregger. Sie haben nur ein Album (Froon) und zwei Singles veröffentlicht und zwar in den Jahren 1987 bis 1989.



Rainbirds-Cover (Bassist Rod ganz links)

019 Rainbirds – Blueprint (1988)
Wo ist die Verbindung dieses Liedes zu Spliff?
Reinhold Heil war Produzent des Debutalbums und spielte am Keyboard.
Anlässlich einer Tournee Ende der 80er wurde Rodrigo González (Rod) Mitglied der Band, der dann 1993 zu den Ärzten wechselte (ebenfalls eine Berliner Band).
Die Ärzte wiederum schoben später bei ihren Live-Auftritten in den Song "Zu Spät" die Textzeile "I sneak around the corner ....." ein.


020 Reinhold Heil, Johnny Klimek, Tom Tykwer / In the supermarket

Lola rennt mit Franka Potente und Moritz Bleibtreu


Für welchen berühmten Film machte Reinhold Heil das Intro?
Lola rennt (1998)
Der gelernte Tonmeister und Keyboarder produzierte die ersten drei Nena-Alben sowie drei Alben für Cosa Rosa, arbeitete mit den Rainbirds und Anette Humpe zusammen. 1983 schrieb er seine erste Filmmusik für den Tatort „Zweierlei Blut“. Den Durchbruch in diesem Genre schaffte er mit der Musik für „Lola rennt“, die bereits in seiner neuen Wahlheimat Kalifornien entstand. Dort bildet er mit Johnny Klimek und dem Regisseur Tom Tykwer ein festes Team, genannt Pale3, das u.a. auch für die Musik zu dem Robin- Williams-Streifen „One Hour Photo“ verantwortlich zeichnet.


021 Thomas D. & Franka Potente – I wish/Komm zu mir (1998)


Reinhold Heil machte danach viel Filmmusik und tauchte immer wieder in den Credits anderer Musiker auf, u.a. bei den Ärzten, Marianne Rosenberg, Rio Reiser oder Falco……


Thomas D. sang 1997 mit Nina Hagen den Song Solo. Auch hier schließt sich wieder Kreis.

Nina Hagen singt darin ungewohnt unprätentiös. Im Video sind viele großartige Schauspielerinnen zu sehen. Und der Text mit der Ansprache am Ende ist natürlich hammerhaft:
„Doch es macht keinen Sinn, dass Du das Feld räumst, wenn Du Dich Nacht für Nacht in meine Welt träumst
Ich fühl mich tot, tief in mir drin und nur der Schmerz lässt mich wissen, dass ich am Leben bin
Und jetzt liege ich da verletzt und alles tut mir weh,
Darum hass‘ ich dich jetzt, weil ich dich liebe, Thomas D."


022 Edo Zanki – Wir zünden die Nacht an

Ganz ohne Frage an die Hörer. Weil ….einfach nur gut. Und heute Nacht die dritte Adventskerze angezündet wird.

Wir zünden die Nacht an (hier am ersten Advent 2017)

Punktenotation der 8 aktiven Teilnehmer am 16.12.2017

1) hau wech @Trüffelhamster aka DER Meistah (aus’m Zug von München nach Ffm.): 55 Punkte
2) Christian/Bornheim: 17 Punkte
2) Katrin: 17 Punkte
4) @lalelu2007de: 8 Punkte
5) Matthias/HG: 6 Punkte
6) @hirnbix aka Oliver Biehl:‏ 2 Punkte
6) Basti: 2 Punkte
8) @sandro_ciani_eccolo: 1 Punkt

DANKE an unsere Hörer und dass Ihr uns während dieser grandiosen Musik nicht Eure Meinung über das Telefon mitgeteilt habt, sondern primär über Twitter!!!

Kommentare:

Tomas Fey hat gesagt…

Danke für die schöne Sendung mit sehr viel guter Musik. Und wie ich gerade gesehen habe, habe ich mehr Punkte als die restlichen Rater zusammen. Ich bin sehr stolz auf mich. Und an Bernd: hoffentlich sieht man Dich häufiger wieder im Radio.

Bis die Tage

Hausmeistah, der

Thorsten hat gesagt…

Hatte gestern extrem schwierige Kunden, sonst hätte ich ansatzweise versucht mitzuhalten.

Gratulation an den kompetentesten Hausmeister aller Zeiten!

Und wenn mirjetzt noch einer erklärt wer Bernd ist...