Freitag, 23. Oktober 2009

alfa-beet Thema „Blau“ mit Tomas am 21.10.2009


Oder auch: Die blaue Phase der Hausmeister ...
  • Dreadful Great - It’s all over now Baby Blue
(1966 durch Van Morrisons „Them“ bekannt geworden, komponiert und zuerst aufgeführt von Bob Dylan in 1965)
Dagi erinnert sich an „das relativ letztere Album“ (jedenfalls die von ihr zuletzt gekaufte Gabriel-CD, geschätzt etwa 3 Jahre her ... welch ein Irrtum)
Sie bleibt themenmäßig bei den Farben und wünscht für die nächste Sendung alles, was orange ist.
Das Cover des 1956er Klassikers von Elvis the Pelvis wolte offenbar niemand erkennen!!!!!
  • Pink turns Blue - Catholic Sunday
Hausmeister Marcus ruft aus dem Auto an und klingt wie aus dem Weltall. Er erkennt die Interpreten und wünscht etwas vom Album „Oranges & Lemons“ von XTC. Warum eigentlich nicht gleich "Prince of Orange"?
  • Blue States – Walkabout
  • Depeche Mode vs. New Order - I Feel Loved On A Blue Monday (James Zabiela Remix l Mix)
Marcus gab zu, dass er eine Ähnlichkeit mit New Orders “Blue Monday“ heraushört, er aber nicht wisse, um welchen Mix es sich da handele. Der Meistah ließ das gelten. Auch den neuen Wunsch nach „Red Lorry yellow Lorry“ und die logische Erklärung dazu: „Wenn man rot und gelb mischt gibt es Orange.“
  • Helge Schneider – Blue Bossa
Margarethe kennt natürlich den Interpreten. Als verbindendes Element zu dieser und der nächsten Sendung fällt ihr "Orange Blue" ein.
“Etwas älter und gut abgehangen” kommentiert der Moderator. Umso erstaunlicher, dass niemand anrief.
Tomas traute sich gar nicht, laut zu drehen, so klar war ihm, dass man dieses Lied an den ersten Tönen erkennt. Die „schnarchende Katrin“ (so nannte sie sich selbst) wirkte am Telefon noch recht munter und sagte Interpret und Titel auch fehlerlos auf. Zum nächsten Thema sollte doch was mit „Marmelade“ gemacht werden, meinte Katrin. Tomas hat’s nicht ganz verstanden und Katrin war offenbar zu müde, um zu erklären, dass sie davon ausgeht, dass Marmelade immer gelb-orange aussehen muss.
Dann verwenden wir für Tomas mal die Erklärung aus Wikipedia: Marmelade (von portug. marmelo für Quitte, aus dem griech. melimelon „Honigapfel“) ist die traditionelle Bezeichnung für einen Brotaufstrich, der aus mit Zucker eingekochten Früchten hergestellt wird. Im Verkauf und der Werbung ist die Bezeichnung heute – mit lokalen Ausnahmen – nur noch für Zitrusprodukte erlaubt
  • To Rococo Rot - Das Blau und der Morgen
Margarethe tippt bei diesem Instrumental auf die „Blue Man group“, Marcus meint, dass es sich wie ein Stück der „Sugarcubes“ anhört. Tomas retorniert: „Könnte beides sein, aber man muss nicht alles wissen in diesem Leben“.
Margarethe meldet sich nochmals. Sie fragt, ob es unbedingt die Farbe Orange sein muss oder der Wunsch sich auch auf orangefarbene Früchte beziehen darf. Sie nennt „Grapefruit United“ und erklärt, dass es sich dabei um eine tolle Frankfurter Rockband handelt, die durch einen schönen Bläser verstärkt wird.
  • TRAGIC BLACK - Schneid das Blau
  • Onkel Tom Angel Ripper - Blau blüht der Enzian (1999)
Sehr brachiale Version von Heinos Schmonzette aus dem Jahr 1970. Laut Internet-Recherchen stammt der Song von der „Best of“-Scheibe der Band „Das blaueste Album der Welt!”
Hausmeister Stefan tippte auf die Toten Hosen. Naheliegend, aber doch falsch. Tomas gab immerhin zu, dass er die Interpreten auch nicht kennt.

Die Zeit war um, der Meistah gab zu, noch allerhand in petto zu haben:
Dana Ru mit Blau, Daniel Wang mit Blau3, Division mit Blue Moon, Fantasie in Blau mit Helge Schneider, Keith Jarrett mit Blues, Lahr – Blue Scarf of Youth – Lamb Chop mit My blue Wave, Marion Merz mit Blau Blau Blau, Mary Coughlan mit meet me where they play the blues - Mikal Stovestrand mit Blaufrau, Miles Davis mit Blue and green; Milt Jackson Quartett mit Paris Blues, Mindy Abert? mit True Blue – Native mit prussian (preußisch) blue – Pink Floyd mit More Blues – Sonny Rollins mit Blue Room , Birthday Massacre mit Blue, Beige mit Runkelrübe Blau, Laidback & Lee Mortimer mit Blau, Kraftwelt mit Wind Blues.
Da ist uns ja einiges vorenthalten/erspart geblieben ;-)

Eines ist klar: Thema „Blau“ ist geradezu prädestiniert für eine Rätsel-Sendung am Samstag, oder???

Ach so..... wenn Wünsche schon nicht erfüllt werden .... und eine Hörerin Schreibrechte hat.... der Hinweis auf einen grandiosen Grunge-Song mit schönen Männern, die blaue Autos zählen von Dishwalla.


Keine Kommentare: