Samstag, 10. Juli 2010

Programmhinweise: Rätselsendungen am 17., 24. und 31. Juli 2010

Urlaubszeit ist Vertretungszeit. Immer wieder erfrischend weil es dann Konstellationen gibt, die man nicht so häufig zu hören bekommt.
Die anstehende Urlaubshochsaison bietet - dank Dagi - gleich drei Highlights, die sich der geneigte Rätsel-Hörer bitte im Kalender markieren möge:


17.07.2010, 10-12h: Rätsel "LyriX" mit Dagi und Stefan

Es geht um die drei großen Themen "Von was singen die da überhaupt?", "Aus welchem Lied stammen eigentlich diese Textzeilen?" und - imma wieder sehr beliebt - "Misheard LyriX".
Das heisst: Es gibt eine Sendung mit jeder Menge Musik - und zwar mit Gesang. Ihr dürft Euer beim "alfa-beet" (oder sonstwo) erworbenes Wissen gewinnbringend mit allen Hörern teilen.
Wie meinte Dagi so treffend? "[...] hatten wir schon quasi 2 Jahre geplant, ist besonders schön, weil Stefan nie auf die Texte hört [...]".
Stümmt :-)


24.07.2010, 10-12h: Rätsel "Live- und Studio-Musik" mit Dagi und dem Meistah

"Live- und Studio-Musik" ist so eine schönes Rätselthema, weil bei vielen Live-Versionen vorab etwas angesagt wird, das man eigentlich schon erkennen könnte. Weiterhin sind die Intros dann aber oft so ablenkend von dem eigentlichen Lied, das dann tatsächlich gespielt wird, dass es dann doch nicht so ganz einfach zu erkennen ist. Dazu gibt es viel große Popmusik in der Live- und Studiofassung!


31.07.2010: 10-12h: Rätsel "Alltagsfragen wissenschaftlich beantwortet" mit Dagi und Sven

Heute werden vorausgewählte Fragen aus zwei "Schlaumeierbüchern" gestellt wie z.B. "Ist es möglich, Spinat mit einem Magneten hochzuziehen?" oder "Warum verschafft Sand den Reifen auf gefrorenem Untergrund nicht immer die gewünschte Bodenhaftung?" oder auch "Wie funktionieren diese wundersamen Auftauschalen?".
Sven kann mit seinem - durch die persönliche Bekanntschaft mit den Herren Nevs, Sucram und Samot - gestähltem Hirn dem erstaunten Hörer sicher den ein oder anderen praktischen Hinweis zur Beantwortung der Fragen geben.
Darüber hinaus gibt es als Musikauflockerung für die Hörer eher ungewöhnliche Kollaborationen und Kombinationen von Musikern zu hören und natürlich auch zu erraten!


Für alle unsere Rätselsendungen gilt:
  • Frage hören
  • Frage verstehen
  • Antwort wissen
  • anrufen (o69/299-71-211)
  • den eigenen Namen sagen
  • die Lösung der Allgemeinheit preisgeben
  • den Punkt kassieren
  • am Ende die meisten Punkte haben
  • den Preis gewinnen
  • glücklich sein
Ist doch ganz einfach, oder?

Und zur Erinnerung noch mal ganz groß die Telefonnummer während der Sendungen:

o69/299-71-211

Keine Kommentare: