Sonntag, 27. April 2014

Rätsel zu Großbritannien mit Marcus und Tomas am 26.04.2014


Was lange währt, wird auch mal gut. Am 28. September 2013 durfte sich Ben als Gewinnerin der „Rätsel zu den USA“ dieses Thema wünschen.
Nach Marcus‘ monatelanger Vorbereitung und Feilen an den Musikstücken in der letzten Woche kam eine wunderbare (Musik-)Sendung dabei heraus, welche die Chronistin Doppelkopfturnierbedingt leider erst in der Konserve genoss (@st3fun und @bondaluh sind ganz offensichtlich gute Geheimnisträger):

Queen - God save the Queen (1975)

  1. Was ist die Flagge von England?
    Sankt-Georgs-Kreuz, ein rotes Georgskreuz in weißem Feld
  2. Welche Länder haben das Georgskreuz in der Flagge?
    Georgien und Malta
  3. Welche Städte haben das Georgskreuz im Stadtwappen?
    Almería, Barcelona, Batalha, Freiburg im Breisgau, Genua, Koblenz, Lincoln, City of London, Mailand, Montreal, Padua, York
  4. Wie heißt die englische Verfassung?
    Sie haben gar keine Verfassung
  5. Was ist der Unterschied zwischen City und Town?
    Eine City hat einen Dom bzw. eine Kathedrale. Besiegelt durch die Royal Carter (königliche Ernennungsurkunde).
    Gilt nur in Deutschland: City ist die Innenstadt (bei uns Frankfurtern die Zeil) der Town (umzäuntes Gebiet)
  6. Erkennen Sie die Melodie:
  1. Was ist die zweitgrößte Stadt von UK?
    Birmingham
  2. Welches ist die größte Insel der britischen Inseln (geographisch)?
    Great Britain
  3. Was ist die zweitgrößte britische Insel?
    Irland
  4. Britannia kommt vom keltischen Brith, was bedeutet das?
    Buntfarbig/gefleckt
  5. Woraus besteht das Vereinigte Königreich?
    England, Wales, Schottland, Nordirland
    Armin: „und die Falkland Inseln“
  6. Wo hat das vereinigte Königreich mit Irland eine Landesgrenze?
    Zwischen Nordirland und Irland
  7. Mit welchen Ländern hat England eine Landesgrenze?
    Mit Wales und Schottland
  8. Welches ist der längste Fluss der Insel Großbritannien?
    Severn
Kaffeepause mit Brighton Rock von Queen (1974)
Hat nur @Kat the great erkannt (und die Autorin beim Hören der Konserve)
  1. Was ist der Unterschied zwischen River Thames und Thames River?
    Korrekte Antwort von ‏@kat the great „der thames river fliesst in kanada, river thames in england“
  2. Was ist die Hauptstadt von Wales, Schottland, Nordirland und Irland?
    Korrekte Antwort trotz Fragezeichen von ‏@kat the great „cardiff, edinburgh, belfast, dublin - ?“
  3. Was ist die größte Einwanderergruppe aus EINEM Land in Großbritannien (1,8%)?
    Inder
  4. Großbritannien ist formal eine konstitutionelle Monarchie, was ist das?
    Die Königin könnte das Parlament bzw. die Regierung auflösen
    Ein Ableitungspunkt für Patrick, dem klar war, dass die Briten konstitunell trinkfest sind
Queensrÿche - Empire (1990)
Aua, aua, die Chronistin liebt diese Art Musik und die Stimme von Geoff Tate und hätte den Song schon in den ersten Sekunden erkannt. Banause Marcus, der dies als „furchtbare Musik“ einordnet!!!!!Gut, dass @Kat the great sich „be“kannte
  1. Erkennt die O-Töne:
  • John Lennon
  • Maggie Thatcher
  • Lady Di
    the queeeeen (Zitat von @Kat the great)
  • Winston Churchill
  • John Connery
  • Walisische Sprache
  • Gälisch, wie es in Irland gesprochen wird
    @lalelu2007de “thats a dialect of Vulcan”
  • Gälisch, wie es in Schottland gesprochen wird
  1. Warum fährt man in UK auf der linken Seite?
    Patrick: „Weil die ersten Seefahrer, die an der Insel angekommen sind trunken vom Seegang ins Stolpern gerieten und links auf die Fresse gefallen sind“ (Theoriepunkt, obwohl bissi weit hergeholt)
    @lalelu2007de: "weil die engländer aller andersrum denken"
    @lalelu2007de: "weil in england die lenkräder auf der anderen seite sind LOL" (dachte Dirk auch)
    @lalelu2007de: "@hausmeistah sie hörten gäälisch ;-)"
    @lalelu2007de erklärte dann am Telefon aber korrekt „Kommt aus der Ritterzeit, damit man beim Tjosten die Lanze rechts ziehen kann“
    Es gibt auch noch die Theorie, dass man auf’s Pferd von links aufsteigt sowie die Möglichkeit, dass bei Fuhrwerken der Fahrer rechts sitzen mußte, um die Handbremse zu ziehen und links auszusteigen
    @MehrSoWieHerpes: „Hübsches Bonmot zu England:: Was hinterliessen die Engländer in ALLEN ihren Kolonien: Armut - Hochmut - Linksverkehr. Isso.“
  2. Was gehört zu einem englischen Frühstück?
    @lalelu2007de: nierchen, speck, rührei, hafergrütze
    Patrick: Bohnen und Speck, die er im Urlaub ganz gut fand
    @MehrSoWieHerpes: „Beans Beans Beans Beans. Alles andere ist fakultativ“
    Armin: fettige Würstchen, Baked Beans mit Tomatensoße, Toastbrot, Butter, Marmelade, Tee, Cornflakes und den Satz „you can have more tea and you can have more Cornflakes and Toast“
    Ben: „Noch n Toast noch n Ei, noch n Kaffee noch nen Brei. Ihr fiel auch noch Orange Juice ein, Orangen- und Zitronenmarmelade ein, gegrillte Tomaten“
    Marcus erinnerte sich an das halb-durche Spiegelei im Warmhalte-Ding
    Patrick erklärte noch den gewaltigen Unterschied „Milch oder Tee zuerst in der Tasse“
    @Kat the great „Kedgeree“ (es besteht aus geräuchertem Schellfisch, gekochtem Reis, Eiern, Butter, Lauch gewürzt mit Currypulver oder Kurkuma und Koriander und mit Sahne oder Joghurt verfeinert)
  3. Die Hymne welchen Landes hat die gleiche Melodie wie die Britische?
    Armin wusste, dass es dieselbe Nationalhymne des deutschen Kaiserreiches war (Heil dir im Siegerkranz).
    Patrick: „bei uns in Dietesheim ist es die Kerbhymne. Die vierte Strophe „trinkfest und arbeitsscheu, aber kerbetreu“.
    Aktuell ist es noch die Melodie von Liechtenstein (oben am jungen Rhein)
  4. Erkennt die Melodie:

Weil es eine Wunschsendung war, durfte sich der heutige Gewinner einen Wunsch für ein Sendungs-Thema wünschen.

Ben (die 069 nicht vorwählen muss) nannte nach einiger stiller Überlegung das Thema Kunst, besonders Malerei, „weil darin FarBEN vorkommt“.


Und hier die Punktenotation der 11 aktiven Teilnehmer am 26.04.2014
  1. Ben: 54 Punkte
  2. @LaLeLu/Thorsten: 21 Punkte
  3. Dirk (inkl. 6 Begrüßungspunkten für die 4jährige Sophia): 17 Punkte
  4. Patrick:  14 Punkte
  5. Armin: 11 Punkte
  6. ‏ Marcel: 4 Punkte
  7. @MehrSoWieHerpes („Nuschel“): 3 Punkte
  8. Joe: 2 Punkte
    Matthias/Bad Homburg: 2 Punkte
  9. @Koffi69: 1 Punkt
    Matthias/Sachsenhausen: 1 Punkt

Und…. zum Schluss….. AUFGEMERKT bei dieser Konversation!!!

@MehrSoWieHerpes: Hr Marcus sollte sich bitte etwas flexibler zeigen, was Namensänderungen betrifft. Oder : DAS BLEIBT ERSTMAL SO!!!"
@lalelu2007de: "DAS BLEIBT ERSTMAL SO" ist auch ein schöner name.

Kommentare:

MehrSoDebil hat gesagt…

Werte Chronistin,

Schön, dass Sie doch noch die Zeit gefunden haben, das Protokoll der Sendung zu erstellen,wurden Sie doch gestern schmerzlich vermisst!

Da es sich bei der kleinen Schar der Stammhörer ja um so etwas wie eine WoE - Ersatzfamilie handelt, lässt sich eine gewisse wachsende Nähe nicht verleugnen. Kann man doch schon nach kurzer Zeit nicht mehr auf das Spannungsfeld aus Angeschnautzwerden und Waterboardingmusik, Bennen und Lalle(Lue)n sowie depressiven Wortmeldungen aus der Stadt mit der Champagnerluft verzichten. Und natürlich auf das lebensbejahende Kichern einer weiteren,unverzichtbaren Mitspielerin.

Deshalb möchte ich heute den Schritt aus der Anonymität wagen und Sie an den Hintergründen meiner häufigen Namensänderungen teilhaben lassen: Twitterer finden ein aktuelles, typisches Bild von mir und meinem geliebten Sofa auf meinem TwitterAccount. Leider ist es dem Fotografen nicht recht gelungen, den mir eigenen grenzdebilen Gesichtsausdruck einzufangen - ich denke, Ihre Phantasie wird ihn hinzufügen können.
Twitterer werden wissen, dass die Namenswahl einer unzumutbaren Beschränkung unterliegt, so dass der eigentlich passende Name:"Der Eingebildete Kranke" leider nicht möglich war . Um Sie aber an der Vielzahl meiner Erkrankungen teilhaben zu lassen, musste/muss ich diese dafür Schritt für Schritt abarbeiten:
Morbus Dypuythren(inzwischen operativ beseitigt)
Mandys Flatulenz(neben dem Krankheitsbild auch ein Hinweis auf meine ostzonale Geburt)
Onomatolalie(eigtl eine Hommage an einen der Herren Meistah, aber auch ich kann mich nicht davon freisprechen)
Schnack Norris(selbsterklärend s.o.)
und aktuell, da die abschliessende EigenDiagnose noch nicht vorliegt zZt.MehrSoWieHerpes

Darf ich also um etwas Verständnis und Akzeptanz bitten - entschuldigen Sie,die damit verbundene Mühe und vergeben Sie mir mein hypertrophes Sendungsbewußtsein.(einige der Herren Meistah werden wissen, wie ich fühle).

Verzeihen Sie mir meine Aufdringlichkeit und erlauben Sie mir.Ihnen und Ihren Hörern eine schöne Woche zu wünschen, bis es wieder heisst: "Ich weiss auch nicht, warum die Musik/Twitter/etc nicht geht!"

Herzlichst

Ihr Genuscheltes Krankheitsbild

Stefan hat gesagt…

Hätte ich "hypertroph" vorher nachgeschlagen, wäre der Kommentar womöglich nicht freigegeben worden.

DAS nehme ich wirklich persönlich!

ACK

PS: Nicht vergessen am Mittwoch den 30.04.2014 "Tanz in den Mai mit Hausmeister Sven" (alfa-beet, 22-23h bei radio X) oder alternativ "dredg" LIVE @ St. Peter Frankfurt/Main

Dagmar Stenzel hat gesagt…

Da hypertrophe Sendungsbewußtsein tritt nicht nur bei den Meistahs und manchen Hörern auf. Womöglich ist es der Antrieb aller, die sich hier tummeln :-)

Ach ja, die Band "dredg" in der Kirche. Eines von vielen vielen Top-Angeboten für den Tanz in den Mai.

Bei soviel Qual der Wahl werde ich mich vermutlich dazu entscheiden, Sven von zuhause aus zu begleiten.
Tanzend. Und - sendungsgemäß - ohne Anruf.