Mittwoch, 21. Mai 2014

alfa-beet "Krautrock" vom 21. Mai 2014 mit Tomas

http://www.babyblaue-seiten.de/
Ihr habt es so gewollt!

Krautrock ist das Thema und ich muss gestehen, dass ich erst dacht "OGOTTOGOTTOGOTTOGOTTOGOTTOGOTTOGOTT!". Aber bei näherer Beschäftigung mit selbigem und Zusammenstellung der Playlist, fiel mir dann doch auf, wie viel richtig gutes Zeug es damals gab. OK, vielleicht nicht alles (Jane, Eloy, ... ) aber ein paar Schätze habe ich dann doch gehoben.
Los geht es mit
  • Kraftwerk - Stratovarius
Da waren sie noch weit entfernt von MenschMaschine oder Music Non Stop. Aber schon interessant. Ich sollte mir mal wieder die ersten beiden Alben mit den Verkehrshütchen anhören...
  • Harmonia - Sehr Komisch
Lange Stücke waren ja zeitweise das Markenzeichen im Krautrock. Da ging auch schon mal ein Titel auf eine ganze LP Seite (für die Jüngeren unter den Lesern: LPs, das sind die komischen schwarzen Scheiben, die euer Opa so sorgfältig aufbewahrt).
  • Popul Vuh - Das Schloss Des Irrtums
Ja, da kann man schon ins Chillen kommen, auch ohne Synthesizer und DiggedieDiggediDiggediDiggedi. Schnell ne Tüte gebaut und auf den Flokatie gefläzt, Kopfhörer auf und WOOOOSSSHHHH!
  • Grobschnitt - Jumbo
Schluss jetzt mit der Salzmann-Kacke!!! Das waren noch Konzerte... Westfalen-Halle 3 ausverkauft, 3 Stunden volles Programm, unterbrochen von merkwürdigen Sketchen und einer Lightshow mit der Flexx.
  • Guru Guru - Stone In
Ja, klingt schon ein wenig angekifft. Sowas haben wir damals auch im Probenraum gespielt. Während man es spielte, war man völlig überzeugt, den nächsten großen Hit zu landen. Hat man sich dann mit nüchternem Kopf das Tape angehört, hat man sich gefragt, was man da eigentlich verzapft hat.
  • Can - Gomorrah
Ohne Gesang natürlich nicht so leicht zu erkennen. Aber im Sound doch irgendwie zuzuordnen... wenn man weiß um wen es sich handelt ;)
Das ist bei den nächsten Interpreten nicht mehr ganz so einfach, obwohl es sich um einen Wunsch handelt.
  • Amon Düül - Der Garten Sandosa Im Morgentau
Das war der erste Wunsch von ketzter Woche
  • Faust - Just A Second (Starts Like That!)
Hmm, das hätte ich mir doch vorher etwas anhören müssen, hatte ich Faust doch etwas "deftiger" in Erinnerung. Aber so kann es gehen. Damit hätte wir den zweiten (und letzten) Wunsch erfüllt.
  • Neu! - Sonderangebot
Die hätten ruhig mehr Platten machen können!
  • Kluster - 22.09 (Edit Version)
Ob der Titel etwas mit dem Sendestart von Radio X zu tun hat? Ich glaube eher nicht. Und 22 Minuten wollte ich das auch nicht ausspielen.
  • Birth Control - Pandemonium
Die Orschel hätte man schon erkennen können. Ebenso die Stimme. Und überhaupt! Und überhaupt hat Uns-Stefan angerufen, die Geburtenkontrolle richtig zugeordnet und mich der Nichtnennung des dritten Wunsches bezichtigt. Mit was eigentlich? Mit Recht! Nächtes Thema "Beatles Cover". Da kann sich Marcus ja austoben!
  • Bröselmaschine - Lassie
So schön kann Krautrock sein! Und mit dem Gitarren-Lehrbuch von Petre Bursch (von der Bröselmaschine) habe ich das Gitarre-Spielen erlernt, jawoll!
Das war es für heute - nichgt gehört haben wir
  • Wallenstein
  • Hoelderlin
  • Ash Ra Tempel
  • Klaus Schulze
  • Hawkwind
  • Eloy
  • Kraan
  • Cluster
  • Konrad Schnitzler
  • Floh De Cologne

Keine Kommentare: