Mittwoch, 26. Januar 2011

alfa-beet "Mmmmmmmmm ... " am 26.01.2011 mit Sven und Tomas

mmmmmmiamamiam@Lam Freres-Weserstraße-07-01-2011

Es wird besser mit der Bedienung des Telefons im neuen Studio 1, aber es bedarf noch einiger Doppel-Moderations-Stunden bis zur Perfektion.
Dafür passte die Musik (von lächerlichen Ausnahmen mal abgesehen) perfekt zum Buchstaben "M", und zwar
Dagi erkannte ihren Wunsch, der verfrüht ausgeblendet wurde!!! Aber es hatte ja nach gefühlten 5 Minuten noch keiner angerufen. Daher der Wunsch nach dem Thema Freunde, obwohl zu diesem Zeitpunkt nur Ilja Richters Begrüßung „Hallo Freund“ im Kopf.
Sharon erkannte die Band (nicht notwendigerweise das Lied) und hatte für die Hausmeister-Clique einen sehr angenehmen Wunsch: Gary Numans Tubeway Army mit “are friends electric
Das typische pling pling ist unverkennbar. Dagi wünschte „Freundeskreis“.
Dagi kannte das Stück nur von Eva Cassidy, erkannte aber natürlich die Stimme von Ina. Neuer Wunsch: Mia mit „mein Freund“.
Margarethe nannte den Band-Namen (leider ohne die von ihr gewohnten euphorischen Zusatzinformationen) und klärte zum vorherigen Stück auf, dass das Original von Fields of Gold von Sting ist. Sie wünschte zum Thema die „von mir nicht so übermäßig geliebten, aber auch netten Sportfreunde Stiller“.
Die Leitung war zu lange frei, so kam Dagi irgendwann durch und wünschte „If I was your girlfriend“ von Prince.
Sharon kennt’s und hört es immer noch gern und wünschte „Girlfriend in a coma“ von den „Smiths“. Der Meistah fügte an, dass manche Spielekonsolen diesen Sound haben. [Anm. d. Red.: Der MeistaH sagte "...dass es manche Spielekonsolen gibt, bei denen es Karaoke-Programme gibt, die diesen Song auch im Set haben"]
Gibt's doch gar nicht, dass da niemand anrief!!!
Sharon erkannte ihren „Liebling“ Morrisey und merkte an, dass sie eigentlich „Suedehead“ von ihm vorstellen wollte, aber im Grunde alles mag. Tomas entschuldigte sich mit „bin froh, überhaupt was von Morrissey gefunden zu haben“, gab dann aber klein bei, weil er den Detail-Wunsch gar nicht „auf dem Schirm“ hatte. Sharon gab was zur Auswahl frei: nämlich Simon & Garfunkel (abgelehnt, sie kam nicht dazu, den Titel auszusprechen) oder den Song „With a little help of my friends“ im Original von den Beatles oder in der Joe Cocker-Version.
Und genauso plötzlich war tatsächlich die Sendung zu Ende.
Gute Nacht und bis Samstag!!!

Keine Kommentare: