Mittwoch, 13. Juli 2011

alfa-beet "Musik aus Asien" mit Stefan am 13.07.2011

am mer see

Dagi erkannte Jochens Wunsch. Sie und Stefan bedauerten, dass nur dieser "Mist" von dem Herrn bekannt wurde. Dagi wünscht sich das "L" für die nächste Sendung, weil ja „"Lindenberg-Rätsel“" in Vorbereitung sind und sie auch noch einen anderen Lieblingskünstler mit "L" in petto hat.
Margarethe war bei "World Citizen" schneller als Dagi, meinte aufgrund von Stefan Hinweisen aber es sei David Byrne - dann wurde ihr aber zu "Sylvian" hinüber geholfen, da sie den Vornamen ja ohnehin schon hatte (und sich der Moderator - neben der mehrfachen Produktion von wunderbaren Sendelöchern durch unsachgemäße Handhabung der CUE-Taste - auch noch verplapperte). Es wurde Margarethe sogar noch dahingehend geholfen, dass sie sich doch immer die "Lounge Lizzards" bei "L" wünsche - dem stimmte sie zunächst auch tatsächlich zu, tauschte diesen Wunsch dann später aber (da Tomas die "Lizzards" ja ohnehin immer bei "L" spiele) noch flugs gegen "Helmut Lotti" ein. Potzblitz.
Dagi hat das Original von "Shot his Head" erkannt und den angekündigten „berühmten thailändische“ Sänger korrekt ergoogelt. Für diese Glanzleistung gab´s dann final noch einen Wunsch nach "Peter Licht".
Btw: Es werde Licht und vielleicht mal wieder ein paar mehr Anrufer und weniger Sendelöcher. Nevertheless: Die Klimaanlage im neuen "Studio 1" ruled wirklich (jedenfalls mehr als die CUE-Tasten :-O). War ja schon fast einen Ticken zuuuuuu frisch in der Bude. Man ist ja schließlich net mehr der jüngsten einer ... Gehabt Euch wohl!
Heuer vor der chinesischen Mauer verhungert:

1 Kommentar:

DuckyFrankfurt hat gesagt…

"Chinatown" von Destroyer hätte ich ja wirklich gerne gehört. Und erraten. Von ScrX-Mod Charlie Reichelt gelernt. Der Bandname passt so ganz und gar nicht zu deren Musik.