Mittwoch, 27. Juli 2011

alfa-beet Thema „Kommunikation“ mit Marcus am 27.07.2011

Da wurde so oft kommuniziert, dass von den Florida-Reisenden noch ein Foto fehlt, bislang ohne Erfolg.

Und schon kommt der nächste Eintrag mit der (unvollständigen) playlist, mit der Bitte um Korrektur und Einstellung eines passenden Fotos….

Soulsaver - Ask the dust

(gefälschtes Französisch kann zu Kommunikationsstörungen führen)

Marcus assozierte: Mit poems kann man sich verdammt gut mißverstehen

Margarethe tippte wegen Marcus' Anspielung zunächst auf Victor Laslo, mit Hilfe der Aussage „Audrey Hepburn hat sie gespielt“ kam sie aber gleich auf Holly Golightly. Sie wünschte als neues großes Thema „Treue und Verrat“.

Der Meistah erkannte natürlich die Stimme von Robert Plant und hätte gerne Troy von den Fantastischen Vier. „Stefan darf dran glauben“ in der nächsten Sendung in zwei Wochen (der erste Mittwoch ist ja immer "frei").

  • Ryuichi Sakamoto - A wongga Dance Song

Der Meistah fand, dass es verdächtig nach Yellow Magic Orchestra klingt, er war ja nah dran und kam mit Nachhilfe auch drauf. Neuer Wunsch, absolut nachvollziehbar zum Thema: „Selling England by the Pound“ von Genesis.

Ulli rät: “Entweder sin des die Talking Heads oder David Byrne solo”. Ließ Marcus gelten, nur leider musste Ulli beim Wunsch zum Thema passen :-(

Tomas rief umgehend an, weil er sich jetzt noch totlachen könnte bei der Erinnerung an die Filmmusik zu „Mars Attack“. Er wünschte „The Cure“ mit Faith, obwohl er beim ersten Anruf weder Interpret noch Titel nannte, reichte beides nach seiner Internetrecherche zum Film aber beim zweiten Anruf nach.


The Wolfgang Press – Mama told me not to come

Aber ja!! Und gerade wegen der Schreibrechte.... Die Chronistin, die mit “Mitnotieren” beschäftigt war (und weniger mit der Anruferei) fiel zum Thema ein: Königswerq, No Doubt, A perfect Circe, Freundeskreis, Ich und Ich, Turbonegro.


Keine Kommentare: