Mittwoch, 14. September 2011

abeet "A" am 14.09.2011 mit Stefan

Aaaaahhh - Roth[a]us rocks!

Sharon und hinterher auch Dagi erkannten ganz klar das Cover “"A case of you” von Joni Mitchell." Der Moderator verwies aber mit Nachdruck darauf, dass es sich dabei keinesfalls um den ersten Song der alfa-beet-Sendung handelte, sondern offenbar um das letzte Lied in der Sendung davor, dessen Ende er wegen der Vorbereitungen für’s a-beet gar nicht so richtig wahrnahm.
Dagi war erstaunt, dass so früh schon die Wünsche “weggespielt werden”. Der Bassist auf diesem Stück "Stuart Zender" spielte vorher bei Jamiroquai, erfuhr man vom Moderator, der dessen typischen Spielstil offenbar erkannte. Sie wünschte sich für die nächste Sendung den Buchstaben "„B“" in der Hoffnung, dass sich die „old-school-Reihe“ noch 24 mal fortsetzt, ohne von Slogansendungen oder anderem Buchstabensalat unterbrochen zu werden.
Dagi kannte das Original von Kim Wilde, nicht aber die Synthie-Pop-Band aus Norwegen. Da die Band mit "A" nicht erraten wurde, gestand Hausmeister Stefan ihr auch keinen Wunsch zu. Aber im Plausch mit dem Moderator gab es gute Gelegenheit, auf die kommende Rätsel-Sendung am Samstag hinzuweisen, damit noch „Zeit zum Üben“ bleibt.
Dagi freute sich, dass sie die erkannte Künsterin, beginnend mit "A", nun benennen konnte.
Stefan meinte sich zu erinnern, dass sie 2010 mit Lou Reed zusammen in der Alten Oper zu hören und sehen war. Dagi meinte, es sei ein wenig vorher gewesen. Aufgrund aktueller Recherche wissen wir: Es war 2009 und das Paar, das seit 15 Jahren zusammen ist, gaben ihr erstes Konzert zusammen. Dagi wünschte übrigens James Blunt. Stefan verdrehte dazu hörbar die Augen und war auch auf die nachdrückliche Bitte, sich die aktuelle Scheibe “"If time is all I have"” mal genau anzuhören, zu keiner anderen Meinung bereit.
Nächste Woche legt ein anderer Kollege auf; der kann sich überlegen, ob er es spielt und dabei ebenso die Augen verdreht oder den Wunsch einfach ignoriert.
Sharon war offenbar schneller als der Ursprungswünscher Tim, der sich auch heute bereits im Studio aufhielt. Sie äußerte Ihre Freude darüber, dass sie endlich mal wieder Laurie Anderson hören konnte, weil diese „ja nicht sooooo radiotauglich ist“. Sie wünscht sich "Blancmanche"(sic?) - etwas aus den 80ern.
Der Meistah erkennt direkt – trotz langsamer Live-Stream-Verbindung –seinen Wunsch "Adolf Noise" (a.k.a. DJ Koze a.k.a. Stefan Kozella) und nannte "Brand X" passend zum Buchstaben der nächsten Woche.
Danach kam noch ein Anrufer durch, man hörte aber nur irgendwelche Töne und meinte dazwischen Hausmeister Marcus rauszuhören. Bringt nix, auflegen, naja, war ja ohnedies schon alles geklärt.
Tim im Vorraum hatte es auf der Zunge, aber Dagi war schneller. Schnell auch beim „Runterleiern“ des Bandnamens und der Wunschnennung für nächste Woche (Wolf Biermann), damit der Moderator das für ihn einzig gute Lied der Band noch genießen kann.
Tim kannte das Stück, kam aber leider nicht auf den Projektnamen.
Ulli antwortete spontan auf die Frage, was wir hören „"na AC/DC würde ich mal sagen"“. Er war auf eine Wunschnennung gar nicht vorbereitet, meinte nur auf die Nachhilfe „Beatles vielleicht“, dass sich damit ohnedies die Kollegen befassen. Doch, ein Geisesblitz verhalf ihm zur Äußerung nach „"Africa Bambaataa“".
Stefan forderte die Hörer auf, lediglich eine Quelle für die hier verwendeten Samples zu nennen.
Des Meistahs Stimme war trotz permanenter Telefonaussetzer zu hören, er stotterte telefonleitungsbedingt „"Transeuropa-Express von Kraftwerk"“ und wünschte sich „"Beatles". – Aus. – Ab. – Ende“.
Meistah Tomas schon wieder, der sich an "A…. Ashley" ungenau, …… auf jeden Fall sicher aber an "& Simpson"“ erinnerte und sich dafür schnell "„David Byrne“" wünschte.
  • America - Hideaway Pt. 2 (1976)

Auch wenn komischerweise immer die selben Leute anrufen: Mir hat´s widda Spaß gemacht. Danke an Dagi für´s notieren der Wünsche und bis nächsten Samstag bei den Rätseln zu "uns Udo".

Gehabt Euch wohl!



[A]nwesend aber heuer nicht gespielt:

Keine Kommentare: